http://www.spk-bbg.de
Mit gutem Essen Gutes tun
18.06.2019 - 00:00 Uhr
Gernsbach (vgk) - Der rote Teppich, gesäumt von lebenden Statuen, am Eingang der Stadthalle verbreitete Glamour und sorgte sogleich für gute Stimmung unter den Gästen des sonntäglichen Charity-Events. Im Foyer erwartete diese dann ein erster kulinarischer Höhepunkt. Mit gutem Essen Gutes tun, das gab es in dieser Form noch nie in Gernsbach und sollte auch nicht das letzte Mal gewesen sein, folgte man den Tischgesprächen.

200 Besucher aus Gernsbach und der Region nahmen am Sonntag an den stilvoll mit weißen Leinen eingedeckten Tischen im großen Saal der Halle Platz, was eine Spendensumme von 8 486 Euro ergab. Dafür waren neun Köche und zwölf Servicemitarbeiter von Schloss Eberstein, zusätzlich noch Mitarbeiter des gleichnamigen Weinguts sowie der Weingüter Iselin und Strobel am Start. Die Blumendekorationen, die zum Schluss erworben werden konnten, stiftete die Gärtnerei Leiber und die Blumenfloristik Steib. Der Initiator der Benefizveranstaltung "Sternemenü für den guten Zweck", Bernd Werner von Schloss Eberstein, zeigte sich glücklich über das Gelingen des Benefizfests. "Wir können darauf stolz sein", sprach Werner ins Mikrofon.

Auch die Stadthallen-Küche erlebte mit Sicherheit eine Premiere. Noch nie in ihrer Geschichte wurde in ihr ein Drei-Gänge-Menü auf Sternniveau gekocht. Von Aufregung war dort angesichts der Teilnehmeranzahl im Saal nichts zu spüren. An der Wand hing ein detaillierter Plan, die Choreografie für Köche und Servicekräfte. Da war ein eingespieltes Team am Werk. Nur elf Minuten dauerte es, bis alle Besucher ihre Vorspeise vor sich stehen hatten. Das benötigte Equipment wurde schon am Vortag gut verstaut in einem 7,5 Tonnen schweren Lkw angeliefert. Derweil ging der Betrieb im Schloss ganz normal weiter.

"Es gibt verschiedene Gründe, warum ich hier bin", sagte eine Gernsbacherin: Das gute Essen ist gewiss einer, der andere die Anlässe: Stadtjubiläum und der gute Zweck, der damit verfolgt wird. "Für uns Winzer ist das Event eine gemeinsame Plattform. Auf diese Weise können wir ein Kulturgut präsentieren, das die Stadt seit Jahrhunderten begleitet und prägt", betonte Rainer Iselin.

"Dass so etwas in Gernsbach möglich ist." Darüber freuten sich die Essensgäste Traudl und Jochen Fussner. Beide betrachteten es als ihre Pflicht, hier mit dabei zu sein. Neben Einzelgästen buchten auch Gemeinschaften und Freundeskreise Tische.

Positiv äußerte sich auch Bürgermeister Julian Christ. "Ihr Team hat eine ganz tolle Leistung erbracht", sagte dieser an Werner gewandt. Dies sei nicht nur ein Zeichen dafür, dass Schloss Eberstein über der

Stadt thront, "sondern unser



Schloss auch ein Teil von Gernsbach ist". Außerdem würdigte das Stadtoberhaupt die Bereitschaft aller Spender und Sponsoren, sich für die gute Sache einzubringen. Wie mehrfach berichtet, fließt die Spendensumme in die Kasse der Bürgerstiftung "Gernsbach hilft". Deren Wurzeln gehen zurück auf die Henriette-Fischer-Zach-Stiftung und den städtischen Spendenfonds. Mit dem Geld soll dort Hilfe geleistet werden, wo sie dringend gebraucht wird. Vor allem für hilfsbedürftige Familien und Senioren sowie alleinerziehende Mütter sollen Stiftungsmittel eingesetzt werden, wie Christ als Stiftungsvorsitzender darlegte. Als konkretes Projekt verfolgt die Einrichtung aktuell die Schaffung eines barriere



freien Spielplatzes für Kinder mit Handicap. Auch die Spendensumme soll dafür Verwendung finden.

Neben Gaumenschmaus und netten Gesprächen gab es am Sonntag in der Stadthalle auch Hörgenuss mit der Geigenvirtuosin Farida Rustanova. Sie ließ das Publikum aufhorchen, unter anderem mit Auszügen aus den "Vier Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi und einem Titel von Stargeiger David Garrett.

Auch die Tanz-Show mit der Modern-Dance-Gruppe des TV Gernsbach unter der Regie von Inge Weiß offenbarte eine tänzerische Bandbreite von der Klassik bis zur Moderne, vom quirligen Cancan bis zu wunderbaren solistischen Darbietungen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Achern
Tonnenschwere Attraktion für Kinder

18.06.2019
Lok hat weite Reise hinter sich
Achern (aci) - Sie war ein Wahrzeichen des Acherner Abenteuerspielplatzes: die kleine Lok. Eines Tages verschwand sie, weil sie von den privaten Eigentümern an einen Liebhaber verkauft wurde. Jetzt gibt es Ersatz. Der stammt aus Halle an der Saale (Foto: Cibis). »-Mehr
Bühl
Prävention gegen Rattenplage

18.06.2019
Prävention gegen Rattenplage
Bühl (red) - "Vorsicht! Ratten- und Mäuseköder", warnt ein Aufkleber auf Boxen, die bei der Bühler Klinik aufgestellt sind. Eine Sprecherin sagt: "Dies ist eine reine Präventivmaßnahme", nachdem im Frühling 2018 die Population der Nager recht zahlreich gewesen sei (Foto: urs). »-Mehr
Rastatt
Mit einem gläubigen Zahnarzt ging es los

18.06.2019
Adventgemeinde wird 100
Rastatt (red) - Es begann 1919, als sich der Adventgläubige Karl Kafitz in Rastatt als Zahnarzt niederließ. Er fing an, in seinem Haus Bibelkreistreffen und öffentliche Vorträge zu halten. Nun feiert die Adventgemeinde, deren Zentrum in der Karlstraße steht, ihr 100-jähriges Bestehen (Foto: pr). »-Mehr
Bühl
IG Metall gibt sich kämpferisch

17.06.2019
Kundgebung auf dem Europaplatz
Bühl (eh) - Beschäftigte von Schaeffler und Bosch haben am Samstag auf dem Europaplatz für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze demonstriert (Foto: eh). Die IG Metall, die zu der Kundgebung aufgerufen hatte, sprach von 160 Teilnehmern. OB Hubert Schnurr stellte sich hinter das Anliegen. »-Mehr
Gernsbach
Gartner einfach

17.06.2019
Schwarzach siegt im Hinspiel
Gernsbach (rap) - Der FC Schwarzach hat sich im Relegations-Hinspiel für die Bezirksliga gegen den FC Obertsrot eine glänzende Ausgangsposition für das Rückspiel verschafft: Der FCS gewann am Sonntag bei den Murgtälern trotz eines 0:2-Rückstands noch mit 3:2 (Foto: Rapp). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Ab März 2020 müssen Eltern vor der Aufnahme ihrer Kinder in eine Kita oder Schule nachweisen, dass diese gegen Masern geimpft sind. Befürworten Sie das?

Ja.
Nein.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz