www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Die grüne Oase wird zwei Tage lang zur Party- und Kulturmeile
01.07.2019 - 00:00 Uhr
Von Hans-Peter Hegmann

Gaggenau - Absolut nicht zu viel versprochen hatte Heidrun Haendle aus dem Kulturamt: Ein Kurparkfest für alle Sinne sollte es werden. Zwei Tage für Groß und Klein und jede Menge Angebote zum Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen.

Dabei war der Samstagabend mehr für Nachtschwärmer konzipiert. Tanzvorführungen, klassisches Konzert der Musikschule im Pagodenzelt beim Schloss, Rock und Pop im Kurpavillon ergaben ein abwechslungsreiches Programm. Für das leibliche Wohl sorgten rund um den Pavillon örtliche Vereine und Gastronomen. Zu sehen gab es Lichterfiguren auf der Kurparkwiese und gegen Mitternacht ein Feuerwerk.

Der Sonntag war als Familientag geplant. Hier konnte von den Enkeln bis zu den Großeltern jede Generation etwas für sich entdecken. Beim Unimog-Museum demonstrierte ein Universalmotorgerät, dass es kein Problem darstellt, über eine Rampe mit 100 Prozent Steigung zu fahren. Auf der Wiese vor dem Schloss baute Julian Bellini aka "Heinz" mit 50 Stangen aus Eschenholz und vielen Seilen einen Turm. Der Clou dabei, dass er den Boden während Aufbau und Rückbau, sobald die ersten Stangen standen, nicht mehr berührte. Zwischen Schloss und Kurpark konnten sich Spaziergänger in einer "Klangallee" an ungewöhnlichen Musikinstrumenten versuchen. Wer hat jemals auf einer "Stiefelflöte" eine Melodie gespielt? Hier war es möglich, auf einer Blockflöten-Orgel mit unterschiedlich abgeklebten Tonlöchern sein Talent zu probieren. Es reichte, wenn man auf die luftdicht befestigten Kindergummistiefel drückte.

Vor dem Stadion und in der Allee zum Kurpark hatte der MSC Bernstein wieder schöne Oldtimer aufgereiht . Bis zum Biergarten präsentierten Händler Waren aus der Region: Vom naturtrüben Apfelsaft über Schwarzwälder Speck und Wurstwaren bis zum Holzspielzeug bot der Naturparkmarkt reiche Auswahl. Bei einem kurzen Abstecher in den Biergarten gab es von der Band "All about Jazz" eine weitere musikalische Darbietung. Ab Elisabethen-Quelle und Konzertmuschel mussten die Besucher eine Entscheidung treffen: Zuerst mit den Kleinen auf das Kuh-Karussell, wo die ganze Familie beschäftigt war, oder in den kulinarischen Bereich? Je nach Ergebnis kletterten die Zwei- bis Sechsjährigen auf die Rücken der verwandelten Kühe, während die 16- bis 99-Jährigen durch fleißiges Melken an einer Roboterkuh das Gefährt pneumatisch in Bewegung setzen mussten. Zusätzlich musste ein Elternteil die Muh-Orgel aus Milchkannen und Holzorgelpfeifen durch gleichmäßiges Drehen bedienen. Oder es ging in Richtung Bühne, wo der Musikverein Bad Rotenfels und später "2cool" für Unterhaltung sorgten und ein abwechslungsreiches Speisen- und Getränkeangebot wartete. Künstler zeigten ihre unterschiedlichsten Kunstwerke bei "Kunst im Park". Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, sich mit ihnen über ihre Werke zu unterhalten. Für permanente Abwechslung sorgten an beiden Tagen Straßenkünstler. Hier waren ein mobiles "Jazzcafé", ein nimmersatter Drache, eine musikalische Pommes-Frites-Maschine und viele weitere Aktionen zu sehen. Am Sonntag war noch "Schorsch" als radelnder Kurparkgärtner mit seiner mobilen grünen Tonne unterwegs.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Welche Rechte haben die BGH-Bäume?

29.06.2019
Bäume müssten Forum weichen
Karlsruhe (sj) - Umweltschützer verfolgen die Planungen für das "Forum Recht" auf dem Gelände des Bundesgerichtshofs mit Sorge: Etwa zehn stattliche Bäume aus dem wertvollen Bestand müssten dem Neubau weichen. Botanik-Fachleute sehen hingegen kein Problem (Foto: Jehle). »-Mehr
Stuttgart / Karlsruhe
Staatstheater sind stolz auf alle ihre Künstler

29.06.2019
Internationalität sichert Erfolg
Stuttgart/Karlsruhe (bjhw) - Eine AfD-Initiative "zur Förderung deutscher Nachwuchstalente erntet in den Kulturbetrieben scharfe Kritik. Die Staatstheater in Stuttgart und Karlsruhe betonen, wie wichtig Internationalität für den Erfolgs sei (Foto: Klenk/Staatstheater Karlsruhe). »-Mehr
Baden-Baden
Straßensperrungen durch Heel-Lauf

28.06.2019
Straßensperrungen durch Heel-Lauf
Baden-Baden (red) - Der Heel-Lauf führt heute, 28. Juni, erstmals als Stadtlauf von Baden-Oos bis in die Baden-Badener Innenstadt. Zur Sicherheit der Teilnehmer werden entlang der Strecke mehrere Straßensperrungen nötig, teilt die städtische Pressestelle mit (Foto: Philipp/Archiv). »-Mehr
Baden-Baden
Plädoyer für ein starkes Europa

28.06.2019
Plädoyer für Europa
Baden-Baden (vo) - Mit einem leidenschaftlichen Plädoyer für Europa warb EU-Kommissar Günther Oettinger beim Mittelstandstag der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Baden. Dort wurde unter anderem der VR-Innovationspreis vergeben (Foto: BWGV). »-Mehr
Tübingen
Kritik an Palmer mit Rap

27.06.2019
Kritik an Palmer mit Rap
Tübingen (lsw) - Tübinger Studenten haben ihrem Ärger über Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) in einem Rap Luft gemacht. Der Song sei als "eindeutige Kritik an Boris Palmer" zu verstehen, sagte am Donnerstag der 22-järhrige Rapper und Student "10faced" (Foto: dpa). »-Mehr
Umfrage

Jeder achte Deutsche hat laut einer aktuellen Umfrage keinen Impfpass. Nennen Sie einen Ihr Eigen?

Ja.
Ja, aber ich finde ihn nicht.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz