www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Schüler verlassen nach acht Jahren die "Anstalt"
06.07.2019 - 00:00 Uhr
Gernsbach (for) - Elegante Abendkleider, schicke Anzüge und 37 freudige Gesichter - die Abiturienten des Albert-Schweitzer-Gymnasiums strahlten gestern mit der Sonne um die Wette. Nach acht langen Jahren wurden sie von Schulleiter Stefan Beil endlich aus der "Anstalt" entlassen und durften in der Gernsbacher Stadthalle ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen. Damit endete für sie das gymnasiale Schulleben. Ab jetzt seien sie reif genug, um ihr Leben selbst zu gestalten, betonte Beil in seiner Rede.

"Der heutige Tag bildet symbolisch das Ende, aber auch den Anfang eines neuen Lebensabschnitts", fügte der Schulleiter hinzu. In diesem Sinne gab er seinen ehemaligen Schülern mit auf den Weg, den Mut zu haben, Entscheidungen zu treffen. "Eure Aufgabe ist es jetzt, herauszufinden, wo eure Stärken liegen und was ihr gerne macht. Nehmt eure Begabungen als Herausforderung an und entwickelt sie weiter." Mut allein reiche allerdings nicht immer aus. Zum Mut gehöre auch immer eine gesunde Prise an Zuversicht, die jeder mit sich bringen sollte. "Ich traue euch jedenfalls viel zu", betonte Beil. Er freue sich schon jetzt, in einigen Jahren bei künftigen Schulfesten die ein oder andere Lebensgeschichte seiner Schützlinge erzählt zu bekommen.

Zu den Gratulanten gehörte auch Bürgermeister Julian Christ, der in seiner Rede auf das diesjährige Abiturmotto "Therabie - wir verlassen die Anstalt" einging. Im wahrsten Sinne des Wortes sei eine Schule eine "Bildungsanstalt", in der die Lehrer ihren "Patienten" - in diesem Fall den Schülern - Wissen einflößen, das manchmal auch bitter schmecken könne. "Geschadet hat die Therapie allerdings nicht, sonst säßen Sie heute nicht hier." Für die Zukunft forderte Christ die Abiturienten dazu auf, neugierig und offen für Neues zu sein.

Dass die Lehrer als Therapeuten tatsächlich die richtigen Heilmittel ausgewählt hatten, zeigten unter anderem die hervorragenden Leistungen des Abiturjahrgangs 2019: 13 Mal konnte Rektor Beil sein Lob für die Eins vor dem Komma aussprechen. Mit dem Scheffelpreisträger und Jahrgangsbesten Elias Schuster sowie mit Tim Lachenicht haben sogar zwei Schüler ihr Abitur mit der Note 1,0 bestanden.

Bevor die Abgänger in gewohnter Manier auf die Bühne gerufen wurden, um ihre Zeugnisse in Empfang zu nehmen, hatte Bernd Schönrock, Vorstandsmitglied des Fördervereins, noch einmal das Wort ergriffen. Während er den Werdegang der jungen Leute bis hin zum Abitur nachstellte, verdeutlichte er, dass die einst unerfahrenen Fünftklässler mittlerweile zu Erwachsene herangereift seien, in deren Händen die Zukunft liege. Zu einer ähnlichen Erkenntnis kam auch die Elternbeiratsvorsitzende Carola Zetzsche, die mit der Mobilität und dem Klimawandel nur einige der vielen Herausforderungen aufgriff, mit denen sich die jungen Leute beschäftigen müssten. "Aber wenn ihr den Mut habt, aus Fehlern zu lernen, könnt ihr uns in eine gute Zukunft führen", sagte sie abschließend.

Den Blick nach vorne richtete auch Scheffelpreisträger Elias Schuster: "Jetzt ist die Zeit, Weichen für unser Leben zu stellen." Seinen 36 Mitschülern gab er mit auf den Weg: "Beginnt, euch zu entscheiden, wohin ihr gehen wollt."

Für die musikalische Auflockerung während der Feier sorgte der Musikkurs von Markus Bär mit Amy Ziefle und Shirin König am Klavier. Eine ganz besondere Überraschung für die Abiturienten gab es zum Schluss aus den Reihen einiger Eltern, die ihrem Stolz in Musik und Gesang Ausdruck verliehen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
AfD-Meldeportal lässt auf sich warten

07.07.2019
Meldeportal lässt auf sich warten
Stuttgart (lsw) - Nach der Debatte um umstrittene AfD-Lehrer-Pranger lässt ein alternatives Anti-Mobbing-Portal der baden-württembergischen AfD-Fraktion weiter auf sich warten. Der "Kummerkasten" werde erst online gehen, wenn er ausgereift und juristisch geprüft sei (Foto: dpa). »-Mehr
Pforzheim
Landes-SPD berät über GroKo

06.07.2019
Landes-SPD berät über GroKo
Pforzheim (lsw) - Die baden-württembergische SPD diskutiert am Samstag über den Zustand der großen Koalition in Berlin. Im Mittelpunkt wird beim kleinen Parteitag in Pforzheim die Frage stehen, ob die SPD die schwarz-rote Bundesregierung vorzeitig verlassen sollte (Foto: dpa/av). »-Mehr
Bühl
Mit Lesestab und Zaubertafel im Einsatz

06.07.2019
Lesepatin hilft Erstklässlern
Bühl (red) - Lesen mit Ina Huber, das genießen die Erstklässler der Aloys-Schreiber-Schule: Zwei Mal pro Woche kommt die Bühler Rentnerin in die Grundschule und kümmert sich parallel zum Deutschunterricht jeweils um ein Kind, das Hilfe benötigt (Foto: Stadt Bühl). »-Mehr
Rastatt
Vom Alltag der Revolutionäre

05.07.2019
Vom Alltag der Revolutionäre
Rastatt (red) - Zum Rundgang mit dem Freiheitskämpfer "Hauptmann Wilhelm Dietz" durch die Revolutionsstadt Rastatt lädt die Touristinfo am Sonntag, 16 Uhr, ein. Der Hauptmann nimmt die Teilnehmer mit zu historischen Stätten der 1849er Revolution. Eine Anmeldung ist nötig (Foto: Stadt). »-Mehr
Gernsbach
HLA baut Windrad auf

05.07.2019
HLA Gernsbach baut Windrad auf
Gernsbach (red) - Wie motiviert man Jugendliche zum nachhaltigen Engagement? Die "Lass ma machen-Challenge" ist eine Initiative im Auftrag des Umweltbundesamts. An dieser beteiligt sich die HLA Gernsbach, die ein Windrad aufbaute und damit erfolgreich war (Foto: HLA). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Grippezeit hat begonnen. Ein kleiner Pikser kann davor schützen, krank zu werden. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?

Ja.
Nein.
Weiß ich noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz