https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Freiheit und Demokratie festigen Freundschaft
Freiheit und Demokratie festigen Freundschaft
15.07.2019 - 00:00 Uhr
Loffenau (arus) - Eine Bühne mit der deutschen und italienischen Flagge, dazwischen die Europa-Flagge in der Loffenauer Festhalle - das war die passende Kulisse für den Festakt im Rahmen der Feierlichkeiten zur 20-jährigen Partnerschaft von Loffenau mit Montefelcino. Der Musikverein Loffenau unter Leitung von Manfred Hildebrand eröffnete mit flotten Weisen die Veranstaltung, bevor Bürgermeister Markus Burger ans Rednerpult trat und die Ehrengäste begrüßte. Burger freute sich, dass die italienische Delegation mit etwa 60 Personen angereist war.





Für Abwechslung sorgte der Schulchor der Grundschule Loffenau (Leitung Cornelia Heider), der "Ma come Bali Bella Bimba" auf Italienisch vortrug und viel Applaus dafür bekam. Danach traten die "Klemmer Ladies in Motion" des TSV Loffenau (Trainerin Caroline Möhrmann) auf und begeisterten mit ihren Tanzdarbietungen.

"Beziehungen zwischen Städten wie bei uns sind heute Normalität. Es war von Beginn an eine auf die Zukunft gerichtete Partnerschaft", sagte Bürgermeister Burger. "Weltoffenheit ist heute auch für kleine Gemeinden wichtig. Durch Gemeindepartnerschaften können wir voneinander lernen." Kritisch setzte er sich mit europäischen Ländern auseinander, in denen nationalistische Kräfte am Werk sind. Markus Burger überreichte Geschenke an Osvaldo Pelagaggia, den Bürgermeister von Montefelcino - eine symbolische Klammer und eine Münze. Danach trat Pelagaggia, seit zwei Monaten Bürgermeister der italienischen Partnergemeinde, ans Mikrofon. "Unsere Freundschaft hat sich durch Freiheit und Demokratie gefestigt. Ich bin überzeugt, dass uns unsere Offenheit und Vielfalt näher bringt. Wir erleben gerade in Europa die längste Zeit des Friedens, ohne Kriege." Zum Abschluss meinte Pelagaggia: "Es lebe die Partnerschaft, es lebe das vereinte Europa!" Das Ortsoberhaupt aus Montefelcino übergab einen Geschenkkorb mit italienischen Produkten an seinen Amtskollegen. Anschließend traten der MV Loffenau und die Banda Musicale, der Musikverein aus Montefelcino, auf die Bühne und spielten die italienische und die deutsche Nationalhymne.

Landrat Toni Huber erinnerte sich an seine Zeit als Weisenbacher Bürgermeister, als er 1998 mit seinem Loffenauer Kollegen Erich Steigerwald auf "Brautschau" nach San Costanzo und Montefelcino fuhr. "Wir waren beeindruckt von der Schönheit der Gemeinden und der Gastfreundschaft der Menschen." Im März 1999 wurde im "Palazzo del Feudatario" die Partnerschaftsurkunde unterzeichnet. "Nach Rastatt und Fano sowie Ötigheim und Gabbice Mare waren Loffenau und Montefelcino das dritte deutsch-italienische Gemeindepaar unter der Dachpartnerschaft des Landkreises Rastatt mit der Provinz Pesaro e Urbino. Die Weisenbacher verbanden sich 2001 mit San Costanzo - und bis heute haben weitere acht Gemeindepaare zusammengefunden."

Loffenaus ehemaliger Bürgermeister Erich Steigerwald dankte allen, die die Partnerschaft unterstützt haben. "Früher mussten wir noch Lire und D-Mark tauschen", blickte er zurück und regte eine Bürgerfahrt von Loffenau nach Montefelcino an.

Anschließend sprachen Stella Portante und Daniela Schmitt, die Vorsitzenden der Partnerschaftskomitees in Montefelcino und Loffenau. Sie erinnerten an Treffen wie Jugendcamps und Weihnachtsmärkte. Stella Portante dankte auch dem damaligen Bürgermeister von Montefelcino, Rudolfo Romagnoli. Daniela Schmitt stellte die Jugendarbeit zwischen den Gemeinden in den Vordergrund. Stella Portante und Daniela Schmitt sowie Maria di Umberto vom Partnerschaftskomitee Weisenbach-San Costanzo fungierten als Übersetzerinnen.

Danach spielten beide Musikkapellen die Europa-Hymne, und die Jubiläums-Partnerschaftsurkunden wurden übergeben. Bürgermeister Burger lud anschließend zum gemeinsamen Essen ein.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gütersloh
Studie: Weit weniger Kliniken, mehr Qualität

15.07.2019
Studie: Hälfte der Kliniken schließen
Gütersloh (dpa) - Mehr als jedes zweite Krankenhaus in Deutschland sollte laut Experten geschlossen werden, damit die Versorgung der Patienten verbessert werden kann. Die Nähe zur Klinik sei nicht entscheidend, wenn dort die Versorgung nicht angemessen sei (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gernsbach
Kulinarisches, Zauberhaftes, Spannendes

15.07.2019
Gelungenes Fest zum Stadtjubiläum
Gernsbach (vgk) - Trotz teilweise heftigen Regenschauern war das Stadtfest in Gernsbach eine rundum gelungene Sache. In fast jedem Winkel gab es zum 800-Jährigen Kulinarisches, Zauberhaftes oder Spannendes zu entdecken. Auf den Bühnen tobte das pralle Leben (Foto: Gareus-Kugel). »-Mehr
Rastatt
LDB-Gruppe eröffnet neues Logistikzentrum in Rastatt

15.07.2019
LDB eröffnet Logistikzentrum
Rastatt (red) - Nachdem das Unternehmen LDB im April 2018 im Rotacker auf einem 15 000 Quadratmeter großen Grundstück mit dem Bau eines Logistikzentrums begonnen hatte, feierte das Geschäftsführer-Ehepaar Manuela und Torsten Fellmoser jetzt die Eröffnung (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Umbau des Klinikums Mittelbaden geht weiter

12.07.2019
Klinikum: Umbau geht weiter
Baden-Baden (ml) - Der Umbau des Klinikums Mittelbaden geht weiter. Der kommunal betriebene Klinikverbund denkt darüber nach, die Akutversorgung an den Standorten Ebersteinburg und Forbach (Foto: mm/av) einzustellen. Schließungen sind aber nicht geplant. »-Mehr
Baden-Baden
Erinnerungsarbeit auf großflächiger Leinwand

12.07.2019
Baldreit-Stipendiat stellt sein Werk vor
Baden-Baden (co) - Baldreit-Stipendiat Christophe Ndabananiye verarbeitet in seiner Kunst eigene Erinnerungen in Themen wie Heimatlosigkeit, Zerstörung und Verlustangst, sagte er bei einem Künstlergespräch (Foto: co). Erste Arbeiten sind in Baden-Baden bereits entstanden. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz