https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Ratte beißt Hund
20.07.2019 - 00:00 Uhr
Gaggenau (tom) - Das Murgvorland ist auch in Bad Rotenfels eine beliebte Gassi-Meile. Doch nach einem Vorfall am Freitag vor einer Woche sollten Hundehalter Vorsicht walten lassen - vor allem, wenn ihr Vierbeiner sich in Ufernähe tummelt oder gar in den Fluss springt. Denn mit schweren Bissverletzungen musste Mischlingshündin Lissy (7) in der Tierklinik in Iffezheim behandelt werden. Zugefügt hatte ihr die Verwundungen eine Nutria-Ratte.

Es war etwa nachmittags um halb drei, als Adrian Ohlott wie oft mit Lissy unterwegs war. Gerne hat es die Hündin, wenn man ihr ein Stock in die Murg wirft, den sie apportieren kann. Dieses Mal wurde sie von einer Nutria attackiert. Sofort rief der Dreizehnjährige seinen Bruder Oliver (16) an, der wenige Minuten später ebenfalls den Kampf der beiden Tiere sah. Ihm gelang es, die Hündin aus dem Wasser in Sicherheit zu bringen.

Groß war der Schreck auch bei Halterin Nathalie Wick, umso erleichterter ist sie nun, dass Lissys Genesung gute Fortschritte macht. Persönlich würde sie sich gerne bei einer Fußgängerin mit dem Vornamen Larissa bedanken, die von der linken Murgseite herüberwatete, um dem Hund erste Hilfe zu leisten.

2015 war am Michelbacher Gumbe eine Nutria im Auftrag der Stadt erschossen worden, denn das Tier hatte ein Kind gebissen. Der Verdacht auf Tollwut bestätigte sich später nicht. Warum das beliebte Tier, das sich sogar von Menschen füttern ließ, plötzlich zugebissen hat, ist unklar.

Nutrias sind sowohl tag- als auch nachtaktiv und fast reine Vegetarier. Die pelzigen Nager sind ursprünglich keine einheimische Tierart, aber auch in Gaggenau verbreitet. Sie erreichen eine Körperlänge von bis zu 65 Zentimetern und wiegen zwischen acht und zehn Kilo.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Banksys Ballonmädchen ist da

05.02.2019
Banksy-Bild ausgestellt
Baden-Baden (cl) - Das halb zerstörte Banksy-Bild "Love is in the Bin" hängt nun im Museum Frieder Burda. Bis 3. März soll es in Baden-Baden zu sehen sein im Kontext einer kleinen Schau - und mit Begleitveranstaltungen, in denen sein Kunstwert diskutiert werden wird (Foto: Viering). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Anhängelast oder Bremsweg: Denken Sie, dass Sie die theoretische Führerscheinprüfung heute noch bestehen würden?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz