https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Klares Votum für Guido Wieland
Klares Votum für Guido Wieland
20.07.2019 - 00:00 Uhr
Gernsbach (vgk) - Die Erstellung des Rinderstalls, die Sanierung des Schwimmbads, 650 Jahre Reichental, die auf den Weg gebrachte Gründung des Dorfladens sowie das Baugebiet Hardt IV: Das sind einige der wichtigen Themen und Erfolge, die in die Amtszeit des alten Ortschaftsrats fielen. Auf der negativen Seite der fünfjährigen Legislaturperiode erinnerte das Gremium an die Schließung von Kindergarten und Schule im Ort.

Mit Guido Wieland (BvR + SPD) als neuem Ortsvorsteher startet das Gremium in die nächste Sitzungsperiode. Er wurde auf Vorschlag des Ortschaftsrats einstimmig ins Amt gewählt. Seine Wahl muss noch am Montag vom Gemeinderat bestätigt werden. Einhellig wählte der Rat Bernhard Otto Wieland (CDU) zum ersten und und Udo Janetzki (BvR + SPD) zum zweiten Ortsvorsteher-Stellvertreter. Zu Urkundspersonen wurden Robert Klumpp (CDU) und Maximilian Strolz (BvR + SPD) bestimmt.

Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung. Die Ehrenurkunde des Gemeindetags Baden-Württemberg, verbunden mit entsprechender Anstecknadel, bekamen für ihre zehnjährige Ortschaftsratstätigkeit Udo Janetzki (BvR + SPD), der schon 15 Jahre Ratsmitglied ist, Bernhard Ambros Wieland (CDU) und Stefan Merkel (CDU) überreicht. Mit gleich zwei Auszeichnungen überraschte Bürgermeister Julian Christ Bernhard Otto Wieland (CDU), den noch amtierenden Ortsvorsteher. Dieser ist seit 40 Jahren in der Kommunalpolitik aktiv, als Ortschafts- und Gemeinderat. Für dieses Engagement zum "Wohl von Reichental und Gernsbach" konnte ihn Christ mit der Ehrenurkunde des Gemeindetags und des Städtetags sowie dem in diesem Zusammenhang stehenden Verdienstabzeichen am Bande in Gold und mit Lorbeerkranz auszeichnen.

Nachdem keine Hinderungsgründe für einen Einzug in den Ortschaftsrat festgestellt werden konnten, fand die Verpflichtung des neuen Gremiums im Rahmen der konstituierenden Sitzung statt. Neu in der Kommunalvertretung von Reichental ist Maximilian Strolz (BvR + SPD). Ausgeschieden ist Bernhard Ambros Wieland (CDU). Er hätte sich eine weitere Amtszeit vorstellen können, die erhaltenen Stimmen reichten jedoch nicht aus, erklärte Ortsvorsteher Wieland.

Nicht unzufrieden zeigten sich die Ortschaftsräte im Verlauf ihrer letzten Sitzung mit dem Erreichten. Doch es könnte noch besser gehen, kündigte der designierte Ortsvorsteher Guido Wieland an. Auch hoffe er, dem Amt gerecht werden und optimale Lösungen für Reichental finden zu können.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kehl / Straßburg
Aus für Shishas in Kehler Bädern

13.07.2019
Aus für Shishas in Kehler Bädern
Kehl/Straßburg (lsw) - Nach Streitereien in Freibädern in Kehl an der Grenze zu Frankreich seien die Regeln in deutschen und französischen Freibädern angeglichen worden. Unter anderem sei auch in Kehler Bädern das Rauchen von Shishas verboten worden (Foto. dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Baufibel auf der Zielgeraden

06.07.2019
Letzter Schritt zur Baufibel
Baden-Baden (nie) - Der letzte Schritt zur "Baufibel für Villengebiete" soll demnächst im Bauausschuss und dann im Gemeinderat gemacht werden. Sagen die beiden Gremien ja, wird die Fibel ausschlaggebend für die Entwicklung der historischen Villengebiete in der Kurstadt (Foto: Stadt/Begher). »-Mehr
Sinzheim
Neuer Gemeinderat Sinzheim nimmt seine Arbeit auf

05.07.2019
Gemeinderat nimmt Arbeit auf
Sinzheim (cri) - Bürgermeister Erik Ernst hat am Mittwoch in der konstituierenden Sitzung des Gemeinderats die sieben neuen und 15 wiedergewählten Ratsmitglieder verpflichtet (Foto: nie). Zuvor hatte er verdiente Kommunalpolitiker geehrt und ausscheidende Räte verabschiedet. »-Mehr
Sinzheim
Restaurant ´Haus am See´ braucht einen neuen Pächter

21.06.2019
Neuer Pächter für "Haus am See"
Sinzheim (nie) - Früher oder später wird der Pächter des Restaurants "Haus am See" in Vormberg die Lokalität verlassen. Emil Armeanca hat nämlich auch die "Blume" in Balg übernommen. Bis aber ein geeigneter neuer Restaurantbetreiber gefunden ist, bleibt er (Foto: Ernst). »-Mehr
Au am Rhein
Schnaken und Hochwasser besiegt

20.05.2019
Vierfaches Jubiläum
Au am Rhein (HH) - In der Rheinauhalle in Au am Rhein, wo an schön dekorierten Rundtischen 240 Gäste Platz fanden, haben Gemeinde und Vereine vierfaches Jubiläum gefeiert. Au am Rhein beging sein 1 200-jähriges Bestehen, und drei Vereine hatten gleichfalls runde Geburtstage (Foto: HH). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die persönlichen Ausgaben bei der Pflegeversicherung dürften laut der aktuellen Bertelsmann-Studie in den kommenden Jahrzehnten deutlich steigen. Bereitet Ihnen das Sorgen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz