https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Abheben von der gemeinsam gebauten Startrampe
Abheben von der gemeinsam gebauten Startrampe
22.07.2019 - 00:00 Uhr
Von Veronika Gareus-Kugel

Gernsbach - So viele Teilnehmer wie selten durften am Samstagmorgen Joachim Schneider, der Schulleiter der Realschule, und sein Stellvertreter Marco Geiser zur Abschlussfeier der Realschüler in der Stadthalle begrüßen. Die rund 500 Stühle reichten gerade so aus. Für 96 Schülerinnen und Schüler endete mit dem Erhalt ihrer Mittleren-Reife-Zeugnisse und die Verabschiedung die Zeit an der Realschule. Nach sechs Jahren Schweiß und Tränen "an der Stelle, wo alles begann", erläuterte Geiser.

"The Eagle has landed - praktisch mit dem vorletzten Tropfen Treibstoff", sagte Schneider. Er hob bei seiner Abschiedsrede auf die Mondlandung vor 50 Jahren ab, als Beweis menschlicher Ausdauer, Energie und Willenskraft. "Auf Eurem Weg von sechs, in Einzelfällen auch sieben Jahren durch eure Realschulzeit habt auch Ihr Energie aufgebracht, um heute hier zu sitzen, in festlicher Aufmachung, dem Anlass angemessen", führte Schneider weiter aus.

Jetzt gehe es darum, den Standort zu wechseln, den Blickwinkel zu ändern und neue Ansichten zuzulassen. Schneider: "Ihr seid jetzt auf der Startrampe, die wir gemeinsam gebaut haben. Jetzt gilt es: Hebt ab", lautete die Aufforderung an seine Ehemaligen.

Die Glückwünsche der Stadt überbrachte Bürgermeister Julian Christ. Nun gelte es zu entscheiden, in welche Richtung es gehen soll. "Mit der Mittleren Reife habt ihr die Grundlage für die weitere Reise gelegt", legte das Stadtoberhaupt dar. Überdies wertete er das Bestehen der Prüfung aller 96 Realschüler als gelungene pädagogische Arbeit.

Die launigen Abschlussworte für die Schüler kamen von Alessia Krieg, Johannes Weßbecher, Sita Hürst und Nina Rath, den Schülersprechern und SMV-Vertretern. Weitere Grußworte sprachen Sabine Fieg, die stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende, "nach der Schule ist mitten im Leben", sowie Michael Schindler für den Förderverein. "Ihr werdet weiter lernen müssen, es ist ein Prozess im Leben, der nie aufhört", gab der ehemalige Realschullehrer mit auf den Weg.

Auch viel Musik war Teil der Abschlussfeier. Mit dem Lied "Shallow" begrüßte der Musikkurs der Klasse 9 Mitschüler, Lehrer und Freunde in der Stadthalle. Dieser war später noch mal mit "Riptide" zu hören. Zusammen mit Zehntklässlern und dem Stück "Shotgun" setzten sie auch den musikalischen Schlusspunkt. Mit einer ungeplanten Einlage glänzte die Chor-AG.

Der Notendurchschnitt lag in diesem Jahr bei 2,3. Als Schulbeste mit der Note 1,3 konnten Schneider, Geiser und Christ Paula Lingenfelder und Celina Pfeiffer (beide 10 b) mit Urkunden auszeichnen. Es sei selten, so Schneider, dass die Besten der Schule aus einer Klasse kommen. Weitere Preise bekamen Kevin Klyk (10 a, 1,8), Emily Schmidt (10 b, 1,4), Johannes Weßbecher (10 d, 1,6), Freya Veith (10d, 1,5), Sita Hürst (10 b, 1,6) und Franziska Kraus (10 b, 1,6). 20 Mal konnte ein Lob ausgesprochen werden. Ebenso sind Förderpreisträger unter den Ausgezeichneten. Die Streitschlichter, "die letzte Generation", wie Lehrer Björn Stolle ausführte, erhielten ebenfalls Urkunden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Leichtathletik ´Jugend trainiert´: Rekordbeteiligung

27.06.2019
"Jugend trainiert für Olympia"
Baden-Baden (rawo) - "Jugend trainiert für Olympia" hat in der Leichtathletik viele Fans. Beim Kreisfinale für weiterführende Schulen waren in der Sportschule in Steinbach 19 Mannschaften am Start mit 190 Schülern von zwölf bis 18 Jahren - einige erhielten Tagesehrenpreise (Foto: rawo). »-Mehr
Sinzheim
Kandidaten stehen Schülern Rede und Antwort

11.05.2019
Schüler befragen Kandidaten
Sinzheim (ass) - Die Neunt- und Zehntklässler der Lothar-von-Kübel-Realschule in Sinzheim haben in der Fremersberghalle kürzlich Kandidaten für die Kommunalwahl auf den Zahn gefühlt. Dafür hatten sie einen Fragenkatalog zu den Sinzheimer Themen vorbereitet (Foto: Schütt). »-Mehr
Rastatt
Moderne trifft auf Althergebrachtes

18.04.2019
Germania feiert 100. Geburtstag
Rastatt (rw) - Vereinigungen von Schülern (Pennälerverbindungen) haben in Rastatt eine lange Tradition. Die jüngste unter den Vereinigungen, die nach dem Vorbild der Studentenverbindungen gegründet wurden, ist die P.V. Germania. Sie feiert nun ihr 100-jähriges Bestehen (Foto: Germania). »-Mehr
Baden-Baden
Engagierte Jugendliche können Leben retten

08.04.2019
Engagierte Schulsanitäter
Baden-Baden (up) - Schulsanitäter aus sechs Baden-Badener Schulen haben bei einem Wettbewerb auf dem Gelände des Markgraf-Ludwig-Gymnasiums ihr Können bewiesen. Sie mussten unter anderem zeigen, dass sie verschiedenste Verletzungen versorgen können (Foto: Philipp). »-Mehr
Bühlertal
Zusatzangebote ebnen Weg zur mittleren Reife und darüber hinaus

25.02.2019
Realschule stellt sich vor
Bühlertal (sam) - Am Tag der offenen Tür der Carl Netter Realschule (CNR) am Samstag konnten sich Eltern und ihre Kinder die Schule anschauen und sich vom Bildungskonzept überzeugen lassen. Rektor Steffen Faller und sein Kollegium hatten ein buntes Programm vorbereitet (Foto: pr). »-Mehr
Umfrage

Eine Mehrheit der Beschäftigten im öffentlichen Dienst hätte lieber kürzere Arbeitszeiten als mehr Lohn. Für was würden Sie sich entscheiden?

Mehr Zeit.
Mehr Lohn.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz