https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
"Ich habe niemandem geschadet"
'Ich habe niemandem geschadet'
24.07.2019 - 00:00 Uhr
Weisenbach (red) - Daniel Retsch kann wie geplant am 1. Oktober seinen Dienst als neuer Bürgermeister von Weisenbach antreten. Der Gemeinderat der Gemeinde Sasbach hat am Montag der vorzeitigen Auflösung seines Arbeitsvertrags einstimmig zugestimmt. Bislang ist er dort als Hauptamtsleiter beschäftigt. In einer Stellungnahme wendet sich der künftige Bürgermeister an die Bevölkerung von Weisenbach.

"Mit ein wenig Abstand zur Wahl möchte ich zu der an mir und meinen Wahlkampfmaterialien geübten Kritik Stellung nehmen", schreibt Retsch. Wie berichtet, wird ihm vorgehalten, dass seine Wahlkampfbroschüre in weiten Teilen mit der von Constantin Braun, dem jetzigen Bürgermeister von Bietigheim, identisch sei.

"Ich habe meinen Amtsvorgänger im Hauptamt Sasbach, Herrn Braun, mit dem ich auch heute noch befreundet bin, be i seinem erfolgreichen Wahlkampf vor vier Jahren unterstützt und mit seiner ausdrücklichen Erlaubnis erhebliche Teile seines Wahlprogrammes auch für meinen Wahlkampf übernommen", erläutert der künftige Bürgermeister und erklärt seine Beweggründe:

"Da sich die Ausgangssituationen und die anstehenden Herausforderungen für beide Gemeinden bei meinem Wahlkampfstart sehr ähnlich darstellten, war ich der Meinung, dass ich die guten Formulierungen auch problemlos für meinen Wahlkampf übernehmen kann. Ich war und bin nach wie vor der Meinung, dass die angesprochenen Themen in meiner Broschüre und Rede auf die Gemeinde Weisenbach zutreffen. Ich stehe auch jetzt hundertprozentig zu diesen Aussagen."

Der Schwerpunkt seines knapp dreimonatigen Wahlkampfes in Weisenbach habe auf der persönlichen Ebene gelegen: "Ich wollte so viele Menschen wie möglich persönlich kennenlernen - auch wenn ich im Nachhinein heute sagen würde, dass ich die Texte vielleicht besser hätte individualisieren können. Ich habe niemandem geschadet, niemandem etwas vorgespielt und niemandes Vertrauen missbraucht - sondern meine Ziele, Eindrücke und Bewertungen ausgedrückt."

"Im Übrigen", so Retsch weiter, "stammen viele Texte, die in Wahlkämpfen benutzt werden, nicht von den Bewerbern selbst, sondern aus den Federn von Unterstützern und Agenturen. Die meisten sind inhaltlich vergleichbar, weil auch die Aufgaben in Kommunen ähnlicher Größe zumeist vergleichbar sind." Er sei gerne bereit, die Vorgänge vor und nach der Wahl nochmals gemeinsam mit allen Bürgern zu besprechen. Dies habe er den Fraktionen des Gemeinderats angeboten.

Es habe in Weisenbach einen fairen, anständigen und sehr ambitionierten Wahlkampf von zwei kompetenten, fachlich und menschlich qualifizierten Kandidaten um das Bürgermeisteramt gegeben. "Die Entscheidung war denkbar knapp und ich war am Ende der Glücklichere. So ist die Demokratie", gibt der künftige Bürgermeister zu bedenken und appelliert an die Weisenbacher: "Lassen Sie uns nun alle zur Sacharbeit für unsere Gemeinde zurückkehren. Ich verspreche Ihnen, dass ich meine Lektion gelernt habe."

Jetzt gelte es, den Blick nach vorne zu richten: "Ich will mich nun mit voller Kraft zusammen mit dem Gemeinderat und der Verwaltung den anstehenden Herausforderungen zum Wohle Weisenbachs widmen und möchte Sie von meinen Fähigkeiten zur Führung meines neuen Amtes überzeugen. Ich möchte ein Bürgermeister für alle sein und vor allem auch auf die zugehen, die mir ihre Stimme nicht gegeben haben. Ich bitte Sie, zu einem vertrauensvollen Miteinander zurückzukehren, und ich verspreche, dass ich das mir Mögliche tun werde, um eventuell untereinander entstandene Gräben schnell wieder zu schließen."

Wer Interesse an einem persönlichen Gespräch mit Daniel Retsch hat, kann sich bei ihm melden unter kontakt@daniel-retsch.de oder unter (01 51) 61 46 54 00.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Weisenbach
Daniel Retsch: ´Ich stelle mich der Kritik´

20.07.2019
Gerüchte zurückgewiesen
Weisenbach (mm) - Die Bürgermeisterwahl war Thema bei der Bürgerfragestunde im Gemeinderat. Der neue Rat wird zu einer Veranstaltung einladen, um sich Fragen zu stellen. Gerüchten, dass er auf das Amt verzichten wolle, erteilte Daniel Retsch eine klare Absage (Foto: rag). »-Mehr
Weisenbach
Gerade einmal eine Stimme mehr als absolut notwendig

02.07.2019
Eine Stimme mehr als notwendig
Weisenbach (mm) - Das Ergebnis ist knapp. Im ersten Wahlgang gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhält. Von den 1 337 abgegebenen Stimmen sind die rechnerische Hälfte 668,5. Daniel Retsch wäre auch mit 669 Stimmen als Bürgermeister gewählt (Foto: Götz). »-Mehr
Weisenbach
Knapper Sieg für Daniel Retsch

01.07.2019
Knapper Sieg für Retsch
Weisenbach - Das Ergebnis ist denkbar knapp - mit vier Stimmen Vorsprung siegte Daniel Retsch bei der Bürgermeisterwahl. Laut vorläufigem Ergebnis konnte er 670 Stimmen (50,1 Prozent) auf sich vereinen, auf Christoph Kist (27) entfielen 666 Stimmen (49,8 Prozent) (Foto: Mack). »-Mehr
Weisenbach
Retsch gewinnt in Weisenbach

30.06.2019
Retsch gewinnt in Weisenbach
Weisenbach (tt) - Kopf-an-Kopf-Rennen in Weisenbach: Daniel Retsch (36, pr-Foto) hat am Sonntag die Bürgermeisterwahl laut vorläufigem Ergebnis mit nur vier Stimmen Vorsprung vor Christoph Kist (27) gewonnen. Retsch wird damit Nachfolger des langjährigen Amtsinhabers Toni Huber. »-Mehr
Weisenbach
Viel Applaus für fairen Wahlkampf

26.06.2019
Lob für fairen Wahlkampf
Weisenbach (mm) - Mit Christoph Kist (links) und Daniel Retsch stellen sich zwei Verwaltungsfachleute zur Bürgermeisterwahl am kommenden Sonntag in Weisenbach. Lob gab es bei der Kandidatenvorstellung in der proppenvollen Festhalle für deren fairen Wahlkampf (Foto: Mack). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Anhängelast oder Bremsweg: Denken Sie, dass Sie die theoretische Führerscheinprüfung heute noch bestehen würden?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz