www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Ein Spaziergang, bei dem gemeckert werden darf
Ein Spaziergang, bei dem gemeckert werden darf
12.08.2019 - 00:00 Uhr
Von Hans-Peter Hegmann

Gaggenau/Gernsbach - Einen ganz besonderen Spaziergang, bei dem sogar gemeckert werden durfte, erlebten Kinder und Eltern auf dem Sauberg zwischen Ottenau und Selbach. Der gebürtige Scheuerner Hobbyschäfer und Ziegenhalter Dominik Sämann hatte am Freitagnachmittag wieder Eltern und Kinder zu einem privaten Ziegennachmittag eingeladen. Zwölf Kinder hatten mit ihren Müttern und zwei Papas die Möglichkeit, die Tiere hautnah zu erleben und dabei viel über die Inhalte und Aufgaben der Beweidung in den Seitentälern des Murgtals zu hören.



Nachdem Sämann bereits im vergangenen Jahr festgestellt hatte, auf welch große Begeisterung eine solche private Ferienspaßaktion bei Kindern und Eltern gestoßen war, sollte sie auch dieses Jahr wieder stattfinden. Neben den Eltern aus seinem Bekanntenkreis, zu denen auch Bianca Kober aus Ottenau zählt, hatte er wie im Vorjahr mit rund fünf Interessenten gerechnet. Kaum war die Veranstaltung auf der Facebook-Seite von Kober angekündigt, waren innerhalb von eineinhalb Stunden mehr als 30 Anmeldungen eingegangen. Auch nach dem Hinweis, dass die Veranstaltung komplett ausgebucht sei, kamen immer noch weitere Anmeldungen, wie Bianca Kober erzählt. Also entschlossen sich die beiden, ihre Freunde und Bekannten wieder auszuladen und die ersten zwölf Anmelder durften teilnehmen.

Sie standen dann am Freitagnachmittag auf dem Parkplatz beim Unimog-Testgelände, als Dominik Sämann mit zwei Ziegen anmarschiert kam. Voraus der Bock Freddy und hinterher die Ziegendame Gabi. Die beiden Tiere der Rasse Bündner Strahlenziege, die im Schweizer Kanton Graubünden zuhause ist und dort vor einigen Jahren als vom Aussterben bedrohte Rasse galt, erinnerten mit ihren Halsriemen und den zwei Leinen allerdings mehr an Hunde. Zwei größere Kinder durften sie anschließend auf dem folgenden Spaziergang zur aktuellen Weide Richtung Selbach führen.

Unterwegs erläuterte Dominik Sämann ausführlich, wie die Beweidung mit seinen Ziegen und der Schafherde abgewickelt wird und dass diese Art der Bewuchsentfernung an den Hängen die naturschonendste sei. Am Ziel angekommen, war allerdings zunächst außer einem mobilen Weidezaun und einem großen Wasserfass weit und breit nichts zu sehen. Ein Pfiff von Dominik genügte - und Sekunden später kam die wilde Meute aus dem Unterholz angerast.

Als dann noch der Sack mit dem trockenen Brot zum Vorschein kam, war die Aufregung hinter dem Zaun groß. Auch bei den Kindern, die zur Stärkung selbst gebackene Muffins und Hefezopf essen durften und mit viel Apfelschorle oder Mineralwasser nachspülen konnten. Der Tierhalter erklärte derweil, dass es ungefährlich sei, zu den Ziegen in die Weide zu gehen. Und einige größere Kinder wagten es, mit ihm über den Zaun zu steigen. Dort interessierten sich die Meckerliesen allerdings mehr für die getrockneten Brotstücke, die nun persönlich überreicht wurden, und nicht so sehr für die angebotenen Streicheleinheiten.

Groß war danach die Überraschung, als Dominik Sämann die Mutterziege Gabi aus der Weide nahm und ihr vor den Augen der Kinder mit geheimnisvollen Bewegungen einen Liter Milch aus dem Euter zauberte. Neugierig, wie Kinder nun mal sind, wollten die meisten dann natürlich wissen, wie die Ziegenmilch schmeckt. Es gab überraschenderweise aber keine ablehnenden Grimassen, und auch keine "iiihs" waren zu hören. Die Tester waren übereinstimmend der Meinung, dass diese Milch mindestens genau so gut schmeckt, wie die aus der viereckigen Verpackung zuhause.

Im kommenden September wird Dominik Sämann noch einmal einen Ziegennachmittag anbieten.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Umfrage

Am 14. November findet der Weltdiabetestag statt. Viele Bundesbürger unterschätzen laut einer aktuellen Umfrage das Risiko, an Diabetes zu erkranken. Beschäftigen Sie sich mit der Krankheit?

Ja.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz