https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Auf unnötigen Verpackungsmüll verzichten
14.08.2019 - 00:00 Uhr
Gaggenau - "Regional und Unverpackt" - so lautet das Motto des Hofladens in Gaggenau, den Verena und Erik Reiß am 28. März eröffnet haben. Ihre Idee: den Kunden das klassische Hofladen-Konzept mit einem separaten "Unverpackt-Bereich" zu bieten. Dabei können bestimmte Lebensmittel beim Einkauf in Behälter abgefüllt werden, um so Verpackungsmüll zu vermeiden. BT-Volontärin Janina Fortenbacher hat im Laden bei Mitarbeiterin Daniela Wunsch nachgefragt, ob das Angebot angenommen wird.

BT: Frau Wunsch, wie kommt der "Unverpackt-Bereich" bei den Kunden an?

Daniela Wunsch: Das Angebot, hier unverpackt einzukaufen, kommt sehr gut an. Wir haben Stammkunden aus Gaggenau, die regelmäßig kommen und sich in der Unverpackt-Abteilung bedienen. Aber es kommen auch immer wieder Leute aus Rastatt, Bad Herrenalb, Baden-Baden und sogar aus Karlsruhe, um die Möglichkeit zu nutzen, unverpackt einzukaufen.

BT: Wie läuft so ein Einkauf in Ihrem Unverpackt-Laden überhaupt ab?

Wunsch: Die Lebensmittel, etwa Müsli oder Haferflocken, befinden sich alle lose in transparenten Spendern. Die Kunden können sich so genau die Menge abfüllen, die sie benötigen. Insbesondere für Alleinlebende ist das ein Vorteil. Im Normalfall bringen die Kunden ihre Behälter oder Beutel selbst mit, sie können sich aber auch bei uns im Laden kleine Gläser oder Papiertüten kaufen, in die sie ihre Ware dann abfüllen können. Vor dem Befüllen muss der leere Behälter aber zuerst gewogen werden, damit wir an der Kasse wissen, wie viel wir später vom Gesamtgewicht des Einkaufs abziehen müssen.

BT: Welche Produkte werden im "Unverpackt-Bereich" angeboten?

Wunsch: Produkte, die man zum Frühstück verwenden kann, etwa Müsli, Cerealien, Getreide, Nüsse, aber auch Nudeln, Reis, Trockenfrüchte, Linsen, Gewürze, Obst und Gemüse aus eigenem Anbau und vieles mehr.

BT: Wie kommt die Ware bei Ihnen an?

Wunsch: Wir legen Wert auf regionale Produkte, vieles stammt aus dem Eigenanbau. Alles andere wird in Großpackungen von zehn bis 30 Kilogramm angeliefert. Dadurch fällt viel weniger Müll an als in einem herkömmlichen Supermarkt.

BT: Stimmt es, dass die Produkte teurer sind als im Discounter?

Wunsch: Das kann man so nicht sagen. Eigentlich sind die unverpackten Lebensmittel nicht teurer. Allerdings verkaufen wir sehr viele regionale Bio-Produkte und für Bio muss man eben etwas mehr bezahlen - das ist aber im Discounter auch so.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Nachhaltigkeit als Top Act bei New Pop

19.07.2019
"New Pop goes green"
Baden-Baden (hol/red) - Unter dem Motto "New Pop goes green" kündigt SWR 3, Veranstalter des New-Pop-Festivals in Baden-Baden, viele Neuerungen an. Sie alle haben die Nachhaltigkeit zum Ziel. Unter anderem soll es ein passendes Bahnangebot geben (Bild: SWR/Björn Pados). »-Mehr
Baden-Baden
Gegen Umweltverschmutzung etwas unternehmen

20.03.2019
Gegen Verschmutzung
Baden-Baden (red) - Jetzt, da sich der Zustand der Erde rasant verschlechtert, wird die Menschheit aufmerksam. Schon 1913 fand in Bern die erste internationale Konferenz für den Naturschutz statt. Dort erkannten sie schon , dass viele Tiere und Pflanzen bedroht sind (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Selbstexperiment: Eine Woche kein Plastikkonsum

25.02.2019
Eine Woche ohne Plastik
Baden-Baden (red) - Einen Selbstversuch starteten die Schülerinnen Melanie Wagner und Sophie Maja Schulz. Dabei beschäftigten sich die beiden mit Alternativen zu Plastik im täglichen Leben. Auch kleine Gesten können bereits große Veränderungen bewirken, so das Fazit (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Knapp 345.000 Pilger haben in diesem Jahr den Jakobsweg absolviert, das sind mehr als je zuvor. Könnten Sie sich das auch vorstellen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.
Ich habe ihn schon absolviert.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz