https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Schmuckstücke jüngerer automobiler Geschichte
Schmuckstücke jüngerer automobiler Geschichte
19.08.2019 - 00:00 Uhr
Gaggenau (vgk) - Voll auf ihre Kosten kamen am Samstag alle Fans der Marke Renault. Zum ersten Mal nahmen die stolzen Besitzer dieser Fahrzeuge für zwei Tage in Selbach auf dem Sportplatz bei der Siegfried-Hammer-Halle Aufstellung.

Doch nicht nur die Franzosen wussten sich dort zu präsentieren, auch andere Automarken waren zu bestaunen. Einen Sonderstatus nahm der umgebaute Leichenwagen von Willi Knörr ein. Blickfang waren nicht nur die Blumenkörbe an der Dachreling, sondern auch der Smoker, der sich aus dem Kofferraum schälte.

Auf die Idee eines im Rhythmus von zwei Jahren stattfindenden markenoffenen Renault-Treffens kamen die Mitglieder der Renault-Freunde Au am Rhein 2008 im Rahmen ihres bis dahin jährlichen Grillfestes in Elchesheim-Illingen. Im Jahr darauf fand die erste Zusammenkunft auf dem Waldseeplatz in Baden-Baden statt. Damals wurde auch der offene Teil des Fahrzeugmeetings dazu genommen, um das Ganze interessanter zu machen und um den Wirkungskreis zu erhöhen, erklärte der Vorsitzende Germo Schrod. Die fünfte Auflage 2017 konnte dort nicht mehr stattfinden, weil der Platz von der Stadt Baden-Baden für andere Zwecke gebraucht wird.

In Selbach konnten am Samstag und Sonntag nicht nur Renaults unterschiedlichster Baujahre bewundert werden, sondern auch ein VW Golf oder ein Peugeot 206, umgebaut zu einem Modell mit Flügeltüren und zusätzlichen kunstvollen Bildverzierungen auf der Motorhaube. Überdies gab es so manche Kuriosität zu sehen. Ein Auto machte mit lauter Musik auf sich aufmerksam. Die Klänge dröhnten aus dessen Kofferraum, ausgefüllt mit Lautsprecherboxen.

So manches Schmuckstück jüngster automobiler Geschichte fuhr in Selbach auf den Sportplatz. Die Autobesitzer nahmen oft eine weite Anreise auf sich, um in dem Stadtteil von Gaggenau mit von der Partie zu sein. Es reihten sich Schweizer, Münchener und regionale Sympathisanten ausgefallener Autoschätze ebenso wie der Partnerklub R4 Nordschwarzwald in das Geschehen ein. Genauso wie die Freunde aus dem hessischen Bergwinkel, ebenfalls Ausrichter von Renault-Treffen.

Der Motorensound ist satt, und die leuchtend gelbe Farbe ist ein Blickfang. Der Name des Modells: Alpin V6 von 1988, mit flotten 185 PS unter der Haube. Berühmt gemacht hat das Auto Axel Reß, der damit Bergrennen fuhr. Es ist ein Fahrzeug für besondere Fahrmomente, sollte die Autobahn einmal frei sein. Seit Kurzem ziert ein H das Nummernschild. Auf diesen Buchstaben zum anerkannten Oldtimer bewegt sich auch der Clio Williams des Vorsitzenden zu, der mit 167 PS glänzen kann. Jeder der Teilnehmer kann eine Geschichte zu seinem Liebhaberstück erzählen. Nach Jahren des Winterschlafes wurde beispielsweise ein R 11 GTE (Baujahr 1988) vor zwei Jahren zu neuem Leben erweckt.

Am Abend traf sich das Teilnehmerfeld dann unterm Zeltdach zu tiefschürfenden Benzingesprächen. Die Prämierung der Fahrzeuge sowie die Pokalvergabe war für den Sonntagnachmittag vorgesehen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Oldtimerschätze müssen etliche Aufgaben bewältigen

22.07.2019
Oldtimerschätze am Start
Baden-Baden (vgk) - Der Automobilclub Rheintal ließ die Herzen von Oldtimerfans höherschlagen. Zum ersten Mal trat der Verein als Veranstalter der Historik-Baden-Veranstaltung auf. Am Start an der Talstation der Merkurbahn waren 56 automobile Oldtimerschätze zu sehen (Foto: vgk). »-Mehr
Baden-Baden
Vom chromglänzenden Cabrio bis zur ´Ente´

10.07.2019
Große Vielfalt beim Oldtimer-Meeting
Baden-Baden (hez) - Mit bis zu 25 000 Besuchern rechnet Veranstalter Marc Culas beim 43. Internationalen Oldtimer-Meeting in Baden-Baden, das am Wochenende vom 12. bis 14. Juli stattfindet. Er verspricht "eine Vielfalt an Marken, wie wir sie noch nie hatten" (Foto: hez). »-Mehr
Gaggenau
Das Strandbad im Traischbachtal

21.06.2019
Strandbad im Traischbachtal
Gaggenau (wess) - In Gaggenau gab es früher schon einmal ein Naturbad. Vor 90 Jahren, am 1. Juni 1929, wurde es als Strandbad in Betrieb genommen. Anfangs gab es getrennte Liegeflächen für Männer und Frauen - mit entsprechender Beschilderung (Repro: Wessel). »-Mehr
Gaggenau
Ein Netzwerk für den Wohlstand in der Region

02.05.2019
Netzwerk für den Wohlstand
Gaggenau (vgk) - Elektromobilität und der damit in der Automobilindustrie einhergehende Wandel zogen sich nicht nur verbal, sondern auch optisch wie ein roter Faden durch die Maikundgebung der IG-Metall unter dem Motto "Zukunft, denken, gestalten, verändern" (Foto: Gareus-Kugel). »-Mehr
Rastatt
Vielfältige Informationen im Kompaktformat

08.04.2019
Leistungsschau von RA³
Rastatt (fuv) - Zum fünften Mal hatten die Handwerker im Gewerbeverein RA³ zu einer zweitägigen Ausstellung eingeladen. Zum zweiten Mal beteiligte sich der Dienstleistungssektor an der Messe. 50 Aussteller waren bei der Leistungsschau am Wochenende vertreten (Foto: fuv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die persönlichen Ausgaben bei der Pflegeversicherung dürften laut der aktuellen Bertelsmann-Studie in den kommenden Jahrzehnten deutlich steigen. Bereitet Ihnen das Sorgen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz