https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Modellstadt mit Strom aus erneuerbarer Energie
Modellstadt mit Strom aus erneuerbarer Energie
22.08.2019 - 00:00 Uhr
Gernsbach (red) - Gleich eine ganze Modellstadt wurde im Rahmen von insgesamt acht Projekttagen gemeinsam mit zwei Gruppen mit je sieben und neun Kindern erstellt. Das Besondere der Nachhaltigkeitsprojekttage für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren unter dem Motto "We 4 future - Mach dich stark für deine Zukunft" auf dem Weidenhof in Staufenberg: Die aus Lehm, Pappe und Draht geformten Gebäude bekommen ihren Strom aus erneuerbaren Energien.


Neben mehreren Windrädern findet man auch ein Wasserrad, Photovoltaikmodule und eine Seilbahn mit einem windbetriebenem System. "Durch eigenes Experimentieren haben die Kinder die Möglichkeit erhalten, verschiedene Formen von erneuerbaren Energien praktisch umzusetzen", so Uwe Burkhardt, Vorsitzender des Vereins Regenerative Energien Mittelbaden und Projektleiter. Für die Windräder wurden mit den Kindern Masten gesägt und geschraubt und viele Bäume für gesunde Luft in der Stadt aufgestellt. Der Fluss aus Pappmache und Holz mit einem funktionierenden Wasserrad wurden ebenfalls in Handarbeit aus recycelten Haushaltsgegenständen zusammengebaut. Altersgemäße spielerische Elemente wie beispielsweise eine Papierrallye, ein Wasserspiel, sowie eine Schatzsuche mit Wissensfragen rund ums Stromsparen machten auf die begrenzten Energieressourcen aufmerksam.

Ergänzt wurde dies durch den Besuch des "Energieerlebnispfades" auf dem Weidenhof. Dieser enthält laut Mitteilung die Stationen Wind- und Wasserkraft, einen Biomeiler für die klimafreundliche Wärmeerzeugung sowie Photovoltaikmodule und ein Stromfahrrad. "Anhand von Computeranimationen werden den Kindern in Kürze die realen Werte der einzelnen erneuerbaren Energieerzeuger auf einem Bildschirm sichtbar gemacht", bemerkt Burkhardt. Auf dem Energieerlebnistrainer, einem stromproduzierenden Fahrrad, konnte man anhand einer Farbskala ablesen, wie sich die eigene Muskelkraft in Energie verwandelt und welche Menge Strom sich damit genau erzeugen lässt.

"Insbesondere bei den Kindern mit geringeren Deutschkenntnissen konnte aufgrund des hohen Praxisbezugs alles Wissenswerte rund um die Themen Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien hautnah vermittelt werden. Ein besonderer Höhepunkt war darüber hinaus unser echter Solarkocher, der mit Hilfe von Sonnenenergie das Wasser im Topf zum Kochen brachte", ergänzt Frauke Kess, die Leiterin des Weidenhofes.

Der Verein Regenerative Energien Mittelbaden hat die acht Projekttage in Kooperation mit dem Verein "Pferde bewegen Menschen" durchgeführt. Sie sind Teil einer Reihe von Veranstaltungen, die auf dem Weidenhof als angehende Bildungsstätte für nachhaltige Entwicklung (BNE) den Kindern und Jugendlichen angeboten werden. Dank der ergänzenden ehrenamtlichen Unterstützung durch Danae Asprogeraka, Ina Görlitz, Katja Langer und Maria Schlüter sowie der Förderung der Deutschen Postcode Lotterie war die Teilnahme für alle Kinder kostenlos.

Nähere Informationen zur Durchführung von Projekttagen zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Einrichtungen oder Schulen gibt es beim Verein REM, Uwe Burkhardt, (01 72) 9 12 78 94 oder uwe.burkhardt@rem-ev.de

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
´Hauptgewinn

13.07.2019
"Hauptgewinn für Plittersdorf"
Rastatt (ema) - Dorothee Rudolph ist in ihr Amt als Rektorin der Grundschule Plittersdorf eingeführt worden. Sie ist bereits seit zwei Jahren dort tätig und wird sehr geschätzt, wie bei dem Festakt deutlich wurde. Schulrätin Carmen Huber sprach gar von einem "Hauptgewinn" (Foto: ema). »-Mehr
Gaggenau
Fetzige Musik und starke Rhythmen

03.06.2019
Fetzige Musik, starke Rhythmen
Gaggenau (red) - Kickball-Change, Six Step, Happy-Feet - so hallte es kürzlich lautstark zu fetziger Musik und starken Rhythmen durch die Sporthalle der Hördener Grundschule im Rahmen der Projekttage. Beim Schulfest zeigten die Kinder dann, was sie eine Woche lang gelernt hatten (Foto: pr). »-Mehr
Berlin
´Europa anders übersetzen´

13.05.2019
Die Bürger zum Wählen animieren
Berlin (bms) - Europawahl, das ist auch für die Bundeszentrale für politische Bildung eine herausfordernde Zeit. Ihr Ziel: Die Bürger über die EU zu informieren und viele zum Wählen zu animieren. Im BT-Interview gibt der Chef der Bundeszentrale, Thomas Krüger, Auskunft (Foto: Bundeszentrale). »-Mehr
Ottersweier
Musik, Tanz, Theater und spannende Experimente

27.02.2019
Spannende Experimente
Ottersweier (red) - Die Maria-Victoria-Schule zeigte einmal mehr, was sie alles zu bieten hat. Am Tag der offenen Tür hatten sich Lehrer und Schüler viel Mühe gegeben, die Unterrichtsfächer und die Ergebnisse der Projekttage auf vielfältige Art und Weise vorzustellen (Foto: Schule). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz