https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Ende November soll die Jahnhalle wieder nutzbar sein
24.08.2019 - 00:00 Uhr
Gaggenau (red) - Schwierige Anlieferung, kaum Barrierefreiheit - die Mängelliste für die Jahnhalle war groß. Seit den Pfingstferien arbeiten Handwerker mit Hochdruck daran, dass Eingangsbereich und Foyer optimiert werden, meldet das Rathaus. Bis Ende November sollen zumindest die meisten Arbeiten so weit abgeschlossen sein, dass sie als Stadthalle wieder genutzt werden kann.


Bis zum Frühjahr wird auch der Außenbereich fertig. "Ein ehrgeiziger Zeitplan", räumt Jürgen Lauten ein, der Chef der städtischen Hochbauabteilung. Der Architekt leitet federführend das Vorhaben, das seit einigen Jahren in der Warteschleife ist - und immer wieder verschoben wurde. "Die erste städtische Großbaustelle, bei der sehr viele Kriterien der Barrierefreiheit berücksichtigt wurden", berichtet Lauten. Mit der Expertengruppe Inklusion wurde vieles abgestimmt: Neben einer 15 Meter langen barrierefreien Rampe, von den fünf Behinderten-Parkplätzen (nebst Familienparkplätzen) direkt zum Eingang, über ein Leitsystem bis hin zu Bistrotischen in verschiedenen Höhen reicht die Bandbreite. So führt ein Leitsystem am Boden insbesondere sehbehinderte Menschen in die Halle.

Das Foyer wurde komplett entkernt. Außen wurde die Eingangstreppe entfernt. Die Fläche, die einst als "Biergarten" und Parkplatz diente, wird ebenerdig ausgebaut, sodass Anlieferung für die Küche einfacher wird. Auch Platz für einen Kühlwagen ist nun eingerichtet. Bislang musste Material durch den Haupteingang in die Halle gebracht werden. "Das wird alles einfacher", erklärt Lauten. Zudem entstehen etwa 60 Plätze für Fahrräder.

Bodentiefe Fenster auf einer Länge von 16 Metern prägen künftig das Foyer und damit das Gesicht der Halle. Davor entsteht eine terrassenartige Treppenanlage, die es ermöglicht, dass an warmen Tagen das Foyer nach außen geöffnet werden kann. Von innen wird so dem Foyer optisch "mehr Raum" verliehen. Flexibilität ist das Stichwort, das Jürgen Lauten am häufigsten über die Lippen kommt: So sind die Garderoben ebenso auf Rollen wie die Thekenelemente. Somit kann man die Garderobe vom hinteren Foyer wie bisher seitlich platzieren, um im hinteren Bereich beispielsweise eine Bar einrichten zu können. Ebenso können alle Garderoben weggerollt werden, um das Foyer komplett zu nutzen. Durch variables Mobiliar und die Neugestaltung sind kleine Lesungen und Vorträge möglich.

Neue Heizung und Klimaanlage

Bei der Sanierung wird im Rahmen der neuen elektrischen Installationen Klimatisierung, Lüftung und Beheizung berücksichtigt. Ebenso gibt es neue Beleuchtung und eine Verschattung in den Doppelglasscheiben. Ein neues Gesicht erhält der Außenbereich. Das beginnt bei einem Veranstaltungsschild an der Straße, geht weiter über neue Bäume und Sitzbänke bis hin zur Beschilderung der Halle selbst.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
´Freundschaft kennt keine Grenzen´

17.04.2019
"Internationales Kultur-Festival"
Gaggenau (uj) - "Mein Ziel ist es, Menschen zusammenzuführen. Egal welchen Alters, welcher Nationalität." Mit diesen Worten wirbt Organisator Heinz Goll für das "Internationale Kultur-Festival", das am Samstag, 11. Mai, um 19.30 Uhr in der Festhalle Bad Rotenfels beginnt (Foto: pr). »-Mehr
Gaggenau
Unterhaltsame Geographiestunde für alle Sinne

11.04.2019
Tanzevent begeistert
Gaggenau (hap) - Eine atemberaubende Reise rund um den Globus bot das Goethe-Gymnasium in der Jahnhalle. In Form von 18 Tanzvorführungen mit neun Ensembles sorgten Schülerinnen und Schüler für eine unterhaltsame Geografiestunde für alle Sinne (Foto: Hegmann). »-Mehr
Gaggenau
Rat fühlt sich zu spät eingebunden

10.04.2019
Rat fühlt sich zu spät eingebunden
Gaggenau (uj) - Eifrig diskutierte der Gemeinderat den geplanten Umbau des Jahnhallenfoyers. Mit dem Beschlussvorschlag der Verwaltung waren die Räte nicht einverstanden. Nun wird eine Projektgruppe gebildet. Sie begleitet die weitere Planung und Umsetzung (Foto: Mandic). »-Mehr
Gaggenau
Multifunktional

04.04.2019
Jahnhallenfoyer wird umgestaltet
Gaggenau (uj) - Der Eingangsbereich der Jahnhalle soll umgestaltet werden. Der Gemeinderat wird sich in seiner Sitzung am Montag, 8. April, mit der Thematik befassen. Für das Projekt sind im Haushalt insgesamt fast 1,17 Millionen Euro eingestellt. Die Halle ist ab 15. April gesperrt (Foto: uj). »-Mehr
Gaggenau
Von kurios bis alltäglich - alles für den guten Zweck

01.04.2019
Basar für den guten Zweck
Gaggenau (ron) - Von Taucheranzügen und Weingläsern über Bücher und Designerschuhe bis hin zu Strapsen und Elektrowaren - beim achten Murgtal-Basar in der Jahnhalle gab es von kurios bis alltäglich alles zu kaufen: Ein großer Kaufrausch für einen guten Zweck (Foto: Schrimpf). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Anhängelast oder Bremsweg: Denken Sie, dass Sie die theoretische Führerscheinprüfung heute noch bestehen würden?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz