https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Premieren-Sieg bei Jubiläumsturnier in Reichental
Premieren-Sieg bei Jubiläumsturnier in Reichental
03.09.2019 - 00:00 Uhr
Gernsbach (vgk) - Wildthinks heißen die strahlenden Sieger des traditionellen Ortsturniers im Rahmen des Sportfests beim FC Auerhahn (FCA) in Reichental. In einem packenden Finale schlugen sie am Sonntagabend mit 5:3 die Motorradfreunde Reichental. Die Mannschaft durfte sich somit zum ersten Mal über den Sieg und den von Ralf Warth gestifteten Wanderpokal freuen. Das Ortsturnier ist seit vielen Jahren fester Bestandteil des dreitägigen Fests unterhalb des Auwiesenstadions.

Die Wildthinks standen in der Vergangenheit oftmals im Endspiel. Doch nie hatte es zuvor für den Turniersieg gereicht. Darauf verwies im Gespräch mit dem Badischen Tagblatt Vorstandsmitglied Johannes Warth.

Wilde Weiber und FCA Ladys sorgen für Furore

Umso größer war nach dem Abpfiff die Freude, als Sieger vom Platz gehen zu können. Schon im Halbfinale lief es richtig gut für die Jungs, als sie den Vorjahressieger, die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Reichental, aus dem Turnier schossen. Der Finalgegner Motorradfreunde gewann sein Halbfinale gegen die Zainemacher. Insgesamt kämpften an drei Tagen acht Mannschaften um Sieg und Platzierung.

Mit einem packenden Spiel konnten vor großer Zuschauerkulisse auch die Damenmannschaften FCA Ladys und Wilde Weiber glänzen. Der Kampfgeist der Frauen ließ das Spiel zu einem Höhepunkt des Fußballspektakels werden, zollte Warth seinen Respekt gegenüber den beiden Damenteams. Auch die Siegerinnen, die Wilden Weiber, durften sich bei der Siegerehrung im großen Festzelt über einen Pokal freuen.

Die Vertreter des DRK hatten während der drei Tage Fußball nur kleinere Blessuren zu verarzten. Auf großes Publikumsinteresse stieß auch das D-Jugend-Einlagespiel FCA gegen SG Obertsrot am Samstagnachmittag.

Überhaupt war das Interesse an den Spielen und dem anschließenden Partyspaß im Festzelt wieder groß, freute sich Warth. Wie immer erwartete die Gäste beim Sportfest des FC Auerhahn ein buntes Programm, am Freitag beim Rockabend mit den Bands "Chef Club Rock 'n' Roll" und "Dreadberryz", am Samstag unter dem Motto "O'zapft is!" mit zünftiger "bayerischer Gaudi" bei Livemusik von Simon & Simon aus Langenbrand, die passende und stimmungsvolle Unterhaltung boten. Der Musikverein Orgelfels Reichental umrahmte das sonntägliche Mittagessen im Festzelt. Mit der Pokalübergabe durch Daniel Herrmann und Tobias Mungenast läutete der FCA am Sonntagabend das Sportfestende ein.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
´Summertime´ mit Streichern

22.07.2019
Jazz-Klänge mit Streichern
Bühl (mf) - Das Jazzlight "Summertime" reihte sich als funkelnde Perle in die Kette erfolgreicher Konzerte der städtischen Bigband Brass & Fun ein. Geprägt war es von Premieren und Neuerungen: Erstmals hatten Bläser und Rhythmusgruppe klassische Streicher an ihrer Seite (Foto: mf). »-Mehr
Baden-Baden
Frage nach Gerechtigkeit und demokratischen Werten

15.07.2019
Theater stellt Premieren vor
Baden-Baden (ub) - Ist das gerecht? So lautet das Motto der neuen Spielzeit 2019/20 im Theater Baden-Baden. Gemeinsam mit den Dramaturginnen Kekke Schmidt und Leona Lejeune stellte Intendantin Nicola May die Premieren der künftigen Saison in einer Soirée vor (Foto: ub). »-Mehr
Baden-Baden
´Das Kino braucht unsere Unterstützung´

09.04.2019
Mit Events gegen Kinokrise
Baden-Baden (cl) - Mit Visionen gegen die Kinokrise: Der Baden-Badener Kino-Kongress will vom 9. bis 12. April Strategien für das Kino der Zukunft verhandeln. Mit Events und Premieren könnten mehr Besucher gelockt werden, sagt MFG-Geschäftsführer Carl Bergengruen (Foto: Viering). »-Mehr
Gaggenau
Schloss Rotenfels bleibt ein Ort der kulturellen Begegnung

25.03.2019
Ein Ort der Begegnung
Gaggenau (red) - Trotz Eingliederung in das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung bleibt Schloss Rotenfels ein Ort der kulturellen Begegnung. Nach wie vor werden in den Ferien die Tore für jedermann geöffnet, bekräftigt Katharina Beckmann, kommissarische Direktorin (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Knapp 345.000 Pilger haben in diesem Jahr den Jakobsweg absolviert, das sind mehr als je zuvor. Könnten Sie sich das auch vorstellen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.
Ich habe ihn schon absolviert.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz