https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Viel beschäftigt, aber ganz entspannt
Viel beschäftigt, aber ganz entspannt
07.09.2019 - 00:00 Uhr
Von Stephan Juch

Gernsbach - "Ich gehe entspannt in den Ruhestand." Das sagte Dieter Knittel vor ziemlich genau zwei Jahren in seinem letzten Interview als Bürgermeister der Stadt Gernsbach. Den Gemütszustand hat er sich offenbar bewahrt: Im BT-Gespräch vor seinem 70. Geburtstag am Sonntag zeigt sich der Familienmensch locker, gelöst und gut drauf.

Wie immer in seinem Leben hat auch beim Feiern die Familie Priorität, mit ihr ist er morgen privat unterwegs. Für Freunde, Bekannte und Weggefährten steht Knittels Haus samt Garten in der August-Müller-Straße am Montag offen. Dem sympathischen Alt-Bürgermeister werden sicher viele Gernsbacher die Ehre erweisen, stolze 24 Jahre lang war er ihr Stadtoberhaupt. 1993 als SPD-Überraschungskandidat ins Amt gewählt, schenkten ihm die Bürger zwei weitere Male ihr Vertrauen. Längst nennt der frühere Leiter der Musikschule Offenburg/ Ortenau die Papiermacherstadt seine Heimat.

Für sie setzt er sich auch nach seinem beruflichen Ruhestand weiter ein: als stellvertretender Vorsitzender des evangelischen Mädchenheims, im Forum Zehntscheuern und beim Kunstweg am Reichenbach. Außerdem ist Knittel nach wie vor Vorsitzender des Blasmusikverbands Bezirk Murgtal.

"Das soll's dann auch gewesen sein" auf Vereins- und Verbandsebene, betont der leidenschaftliche Skifahrer, "auch wenn es natürlich viele Anfragen gibt". Mehr Ehrenämter möchte sich der fit wirkende Alt-Bürgermeister nicht aufbürden, zumal er - für viele überraschend - auch kommunalpolitisch weiter aktiv ist: Obwohl auf dem letzten Listenplatz der SPD im Wahlkreis 8 geführt, zog Knittel mit mehr als 3 000 Stimmen für die Sozialdemokraten bei der Wahl im Mai in den Kreistag ein, in dem er nun sogar den Fraktionsvorsitz übernimmt.

"Ich wollte der

Partei helfen"

Eigentlich hatte der ab morgen 70-Jährige gar nicht mehr vor, zu kandidieren, sagt er im BT-Gespräch, "aber ich wollte der Partei helfen". Ähnlich erging es seiner Frau Ingeborg, die jüngst - ebenfalls für die SPD - in den Gernsbacher Gemeinderat gewählt worden ist.

Trotzdem möchte Knittel nicht von einem Unruhestand sprechen, den man vielen in seinem Alter attestiert. Er nutze seine Zeit zwar nach wie vor intensiv - aber anders. Viel beschäftigt er sich mit seinen vier Enkelkindern, reist mit seiner Frau um die Welt - zuletzt waren sie in Kanada (2018) und in Mexiko (2019) -, und im Winter geht es auf die Skipisten.

"Das ist eine Jahreszeit, in der ich nicht so oft präsent bin", freut sich Knittel darüber, dass er auf den Brettern nach wie vor eine gute Figur abgibt. Da kommt ihm entgegen, dass eine seiner Töchter mittlerweile im Kanton Graubünden in der Schweiz zuhause ist, wo es herrliche Skigebiete gibt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Bande geknüpft für Vereinspartnerschaft

06.09.2019
Bürgerreise nach Woking
Rastatt (red) - Der Austausch auf Vereinsebene stand im Fokus der Bürgerreise, die 31 Rastatter Bürger sowie Mitglieder des Gemeinderats in die englische Partnerstadt Woking führte. Die Stadtkapelle und die Bourne Concert Band streben nun eine Vereinspartnerschaft an (Foto: pr). »-Mehr
Bühl
Eine weltoffene Veranstaltung

05.09.2019
Heute Fassanstich und Party im Zelt
Bühl (gero) - Sie reisen aus allen Himmelsrichtungen an: Das Zwetschgenfest ist im Jahreskalender der Schausteller eine erste Adresse. Bürgermeister Wolfgang Jokerst benennt auch einen der Gründe: "Das Zwetschgenfest hat sich weiterentwickelt zu einer weltoffenen Veranstaltung" (Foto: ma). »-Mehr
Ötigheim
Schlussapplaus für Lüdi

05.09.2019
Schlussapplaus für Peter Lüdi
Ötigheim (red) - Die Volksschauspiele haben zum Saisonende auf der Freilichtbühne ihren langjährigen Regisseur Peter Lüdi verabschiedet, der zuletzt "Die Räuber" inszeniert hatte. Dabei wurde die herausragende Qualität seiner Arbeit mit lang anhaltendem Applaus gewürdigt (Foto: pr). »-Mehr
Ötigheim
Reise zu den Wurzeln führt nach Ötigheim

05.09.2019
Ein Kalkbrenner aus Amerika
Ötigheim (as) - "Back to the roots", sagen die Amerikaner. Auf der Suche nach seinen Wurzeln kommt Everett Kalkbrenner (74) im Oktober nach Ötigheim. Sein Ur-Ur-Großvater war 1848 von dort ausgewandert, wie Wolfgang Kuhn und Frank Brenner recherchiert haben (Foto: as). »-Mehr
Bühlertal
Alles hängt an den Kosten

04.09.2019
Bürger kämpfen für Bühlotbad
Bühlertal (eh) - Das Bühlot-Bad sorgt für hohe emotionale Wogen. Dies zeigte am Montagabend eine Versammlung im Hotel "Grüner Baum", zu der eine Gruppe von "Stammschwimmern" eingeladen hatte. Mit 150 Personen war der Saal randvoll besetzt (Foto: Horcher). »-Mehr
Umfrage

Anhängelast oder Bremsweg: Denken Sie, dass Sie die theoretische Führerscheinprüfung heute noch bestehen würden?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz