https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Mit fulminanter Premiere nimmt die Soulzentrale den Betrieb auf
Mit fulminanter Premiere nimmt die Soulzentrale den Betrieb auf
10.09.2019 - 00:00 Uhr
Von Cornelia Hecker-Stock

Gaggenau - Zum Abschluss des zweitägigen Festmarathons "125 Jahre Automobilbau in Gaggenau" zeigten die Gaggenauer immer noch keine Ermüdungserscheinungen. Trotz Dauerregens wurde die Premiere der neuen Band Soulzentrale fast zwei Stunden lang begeistert gefeiert.

Im März hat sich die Formation gegründet, bestehend aus versierten Musikern und Sängerinnen aus dem Raum Forbach bis Karlsruhe. Alle sind bereits in der Region erfolgreich unterwegs in den Bereichen Jazz, Rock, Schlager, Acoustic oder Klassik. Warum dann ein neues Musikprojekt? "Inzwischen sind wir fast alle über 50 und wollen uns jetzt der Musik widmen, die wir früher zwangsweise anhören mussten, wenn die älteren Geschwister am Radioregler drehten", erklärte Bandleader und Gitarrist Roland Hasenohr schmunzelnd im BT-Gespräch. Demokratisch werden die Hits der 70er Jahre ihres bisher 22 Songs umfassenden Repertoires ausgewählt, und die überzeugten auf dem Marktplatz vom ersten Takt an. Passend zum Wetter lud "Car Wash" mal gleich zum Mitklatschen ein. Nachdem die laut Hasenohr "blanke Panik" normaler Nervosität gewichen war, konnten auch die vielen jungen Zuhörer problemlos mit "Ain't nobody" eingefangen werden. DJ Felix Jaehn hatte den Song durch seine Neuauflage mit Sängerin Jasmine Thompson 2015 zum Riesenhit kultiviert.

Mit Argentina Schumacher und Frauke Zimmermann verfügt die Soulzentrale über starke Frontfrauen, die Pop, Rock und Klassik können, aber auch ganz viel Blues, Jazz und eben Soul in der Röhre haben. Sie glänzten nicht nur in silberfarbenem und schwarzem Glitzer, sondern mehrfach an diesem Abend mit ihren ausdrucksstarken, sehr variabel einsetzbaren Stimmen, wie in Michael Jacksons supersouligem "Rock with you". Mittlerweile wurde auf dem Marktplatz sowie im überdachten Eingangsbereich von Rathaus und Kaufhaus mit oder ohne Regenschirm getanzt oder mitgewippt. Wer im Trockenen saß, ließ sich nicht lange zum Mitklatschen bitten; jeder einzelne Song erntete stürmischen Beifall.

Trompeter Rolf Asal und der krankheitsbedingt kurzfristig eingesprungene Saxofonist Gerd Pfeuffer setzten markante Akzente. Zur Crew gehören außerdem Drummer Martin Schumacher, Steffen Müller am Keyboard und Bassist Jens Schwemin. Als "Song für alle Ladies hier" stimmten die Damen an der Front "I'm every woman" von der stimmgewaltigen Whitney Houston an und brauchten sich im Vergleich nicht zu verstecken. "Stre et Life" habe er von Randy Crawford in Gaggenau schon live gehört, plauderte der Bandleader aus dem Nähkästchen. Beim "Jungle Boogie" durften die Mädels einen Urschrei loslassen, "Play that funky music" läutete ganz allmählich das Finale ein. Dabei brachte die Band mit "Good times" und "Le Freak" von der Gruppe Chic den Marktplatz nochmal so richtig zum Abrocken. Doch selbst nach über 90 Konzertminuten und trotz heftigen Dauerregens hatten die Fans noch nicht genug und leierten der Soulzentrale zusätzlich zwei Zugaben aus den Rippen. Damit kann deren Premiere nur als gelungen bezeichnet werden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Eine Stadt feiert ihre Fahrzeuge

09.09.2019
Eine Stadt feiert ihre Fahrzeuge
Gaggenau (tom) - Es war ein denkwürdiges, es war ein schönes Wochenende. Und es war ein Jubiläumsfest, an das man sich noch lange gerne erinnern darf. "125 Jahre Automobilbau in Gaggenau" begeht man in diesem Jahr in der Benz-Stadt an der Murg (Foto: Hegmann). »-Mehr
Gaggenau
Gaggenau feiert Auto-Jubiläum

07.09.2019
Gaggenau feiert Auto-Jubiläum
Gaggenau (red/tr) - In Gaggenau wird an diesem Wochenende groß die eigene Automobilgeschichte der Stadt gefeiert. Unter dem Motto "Gaggenau - voll in Fahrt" gibt es viel Musik, einen historischen Autokorso, Straßentheater und verschiedene Ausstellungen (Foto: bema/av). »-Mehr
Gaggenau
Knapp 30 Stunden Musik an zwei Tagen

27.08.2019
Viel Livemusik beim Jubiläum
Gaggenau (red) - Zwei Tage verwandelt sich die Innenstadt in eine große Open-Air-Bühne. Anlässlich des 125-jährigen Automobil-Jubiläums gibt es am Samstag, 7. September, ab 15 Uhr bis Sonntagabend Konzertprogramm von Rock′n′Roll und Pop bis zu Jazz, Dixie und Soul (Foto: Jens Schwemin). »-Mehr
Umfrage

Viele Bürger empfinden die Verwaltungssprache als zu kompliziert. Würden auch Sie sich einfachere Formulierungen auf Ämtern wünschen?

Ja, oft.
Ja, manchmal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz