https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Ferienheim soll touristischer Anlaufpunkt bleiben
Ferienheim soll touristischer Anlaufpunkt bleiben
13.09.2019 - 00:00 Uhr
Loffenau (stj ) - Die evangelisch-methodistische Kirche stellt zum Jahresende ihre Arbeit in der Gemeinde Loffenau ein (wir berichteten). Dort unterhält sie im Häldenweg ein Ferienheim mit einem dazugehörigen Haus des Pastors. Beides wird nun von privaten Investoren erworben und weitergeführt. Dafür sind einige bauliche Veränderungen geplant. Um diese zu ermöglichen, soll der Gemeinderat in seiner nächsten Sitzung am kommenden Dienstag den Entwurf einer entsprechenden Einbeziehungssatzung billigen und sie in die Offenlage schicken.

Die Einbeziehungssatzung übernimmt im Ergebnis die Funktion eines Bebauungsplans. Die Festsetzungen müssen den Charakter des Areals sowie der umgebenden Bebauung widerspiegeln und dürfen diese nicht grundsätzlich verändern. Das Ferienheim soll in seiner bestehenden Form weiter als Anlaufpunkt im touristischen Bereich genutzt werden. Nach Übernahme soll die Immobilie technisch und optisch aufgefrischt werden, erklärt die Verwaltung das weitere Prozedere. Zudem soll das Haus des Pastors in vier Ferienwohnungen aufgeteilt werden, dazu werden Balkone und Nebenanlagen ergänzt.

Weil jeweils Teile des betreffenden Flurstücks laut Flächennutzungsplan im Innen- und im Außenbereich liegen, sind die Pläne nur dann genehmigungsfähig, wenn Planungsrecht geschaffen wurde. Dies soll durch die Einbeziehungssatzung geschehen. Gibt der Gemeinderat am Dienstag grünes Licht, wird die Satzung öffentlich ausgelegt und die betroffenen Behörden und die Träger öffentlicher Belange werden benachrichtigt. Nach Abschluss der Offenlage werden die eingegangenen Stellungnahmen abgewogen, ehe der Satzungsbeschluss erfolgt.

An diesem Verfahrensschritt steht man inzwischen bei der ersten Änderung des Bebauungsplans Rheinblick II. Diese soll der Gemeinderat am Dienstag als Satzung beschließen. Im wesentlichen dient der Vorgang dem Ziel, die restriktiven Festsetzungen des ursprünglichen Bebauungsplans zu lockern, damit die städtebaulich angestrebte Bebauung auch eintritt.

Nach Rheinblick II beschäftigt sich der Gemeinderat mit dem Friedhof. Weil die Freiflächen dort immer größer werden (weniger Sarg-, mehr Urnenbestattungen), hat das Gremium bereits beschlossen, einen Teil des Gottesackers neu zu gestalten. Mitte Juli hat eine Arbeitsgruppe bestehend aus Mitarbeitern der Verwaltung, des Bauhofs und der Gemeinderatsfraktionen Friedhöfe in der Umgebung besichtigt; zudem ist ein Landschaftsarchitekturbüro beauftragt worden, eine Entwurfsplanung zu erstellen. Diese ist unter Einbeziehung der Eindrücke der Arbeitsgruppe und durch Anregungen aus der Bürgerschaft nun ergänzt worden. Das Konzept, das im Falle der Zustimmung 2020 umgesetzt werden soll (prognostizierte Kosten: 83 000 Euro), wird am Dienstag präsentiert.

Des Weiteren stehen bei der Gemeinderatssitzung die Punkte Bauanträge, Haushalts- Zwischenbericht, über- und außerplanmäßige Ausgaben, Bekanntgaben, Bürgerfragestunde und Sonstiges auf der Tagesordnung. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr im Sitzungssaal des Loffenauer Rathauses.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Neue Wege der Zusammenarbeit

23.08.2019
Neue Wege der Zusammenarbeit
Bühl (sre) - Neben der Pflege der traditionellen Städtepartnerschaften geht Bühl mit dem Projekt "Culture Twinning" neue Wege der internationalen Zusammenarbeit. Mit sieben anderen Kommunen steht dabei der Austausch auf kultureller Ebene im Fokus (Foto: sre). »-Mehr
Gaggenau
Sprung in die Fünf-Sterne-Neuzeit

03.08.2019
Sprung in die Neuzeit
Gaggenau (tom) - "Spitzenmäßige Location", lobte Bürgermeister Michael Pfeiffer. Nach knapp zweijährigem Umbau wurden nun die "Park Apartments" eröffnet. Das einstige Gästehaus Ehrhardt am Rande des Kurparks lockt nun mit Fünf-Sterne-Niveau (Foto: Senger). »-Mehr
Sinzheim
Pitchen und putten im Kleinen

17.07.2019
Vorfreude auf Minigolfanlage
Sinzheim (vr) - Für die "Adventure"-Minigolfanlage, die in Sinzheim entstehen wird, ist nun der erste Spatenstich erfolgt. Die Golfbahn wird an den Mehrgenerationenpark beim Seniorenzentrum angebunden. In die Spielbahnen werden Denkmale aus der Region integriert (Foto: Rechel). »-Mehr
Bühl
´Supergutes, wichtiges Projekt´

29.06.2019
Nationalparkregion: Bühl tritt GmbH bei
Bühl (jo) - Die "Nationalparkregion Schwarzwald GmbH" ist als eine gemeinsame Tourismusgesellschaft von Kommunen und Nationalpark geplant. Der Bühler Gemeinderat votierte für einen Beitritt. Kritisiert wurde aber das Fehlen touristischer Hinweisschildern an der A5 (Foto: dpa). »-Mehr
Elche
Eine Stadt unter Palmen

11.12.2014
Eine Stadt unter Palmen
Elche (as) - Das südspanische Elche hat so viele Palmen wie Einwohner - etwa 250.000 Exemplare. Sie ziehen einen grünen Gürtel um die Altstadt. Von oben betrachtet, wirken die 500 Hektar wie ein riesengroßer Palmenwald. Doch es ist kein natürlich gewachsener Hain (Foto: Beatriz Navarro). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Anhängelast oder Bremsweg: Denken Sie, dass Sie die theoretische Führerscheinprüfung heute noch bestehen würden?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz