https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Schluss ist erst nach Mitternacht
Schluss ist erst nach Mitternacht
25.09.2019 - 00:00 Uhr
Weisenbach (ueb) - Ein kleiner Hauch von Oktoberfest wehte am Wochenende durch die Weisenbacher Gaisbachstraße. Von allem war etwas da. Weder fehlten ein Festzelt zum Reden und Genießen, noch die Musik, der Fassanstich mit anschließendem Freibier, Vergnügen für die Jüngsten sowie für die Erwachsenen Gelegenheiten zum Schlemmen, Staunen und auch Kaufen. Zahlreiche Dirndlträgerinnen hatten sich unter die Besucher gemischt, ebenso Prominenz wie Landrat Toni Huber, ohne Berührungsängste zu "seinen" Weisenbachern.

Was das erstmals im Künstlerhaus Rossmeisl veranstaltete Fest vom bayerischen vor allem unterschied, waren die Hüte mit den roten Bollen darauf: Schwarzwald eben. Und mittendrin, selbst im Dirndl, stets nach dem Rechten schauend, immer geduldig zuhörend und in Gespräche verwickelt Hausherrin Senja Haitz, die bekannte: "Ich liebe unseren Schwarzwald und das Bollenhut-Thema."

Dass Haitz nicht allein im stillen Kämmerchen schon seit Jahren ihre kreativen Ideen verwirklicht, war für Daniel Retsch, den designierten Weisenbacher Bürgermeister, am Sonntag ein Grund für eine kleine Begrüßungsrede. "Als ich erstmals das Künstlerhaus, mit Herzblut eingerichtet, betrat, erwartete mich eine komplett andere Welt."

Er würdigte das Engagement der Hobby-Künstlerin für die Gemeinde. Neben Workshops für Kinder und Erwachsene seien das Ideen zum Teambuilding für Firmen, Kindergeburtstagsfeiern, Ferienprogramm für Schüler, Ausstellungen eigener Werke und befreundeter Künstlerkollegen und die Beteiligung an Straßenfesten. Da blieb Haitz nur übrig, sich bei ihm und allen, die zum Gelingen des Festes beitrugen, zu bedanken.

Dem folgte ihre Aufforderung: "Wer Lust hat, kann bleiben, und das bis zum Schluss." Schluss war am Samstag erst nach Mitternacht, da die Programmpunkte vielfältig waren und den Geschmack der Festbesucher trafen. In den Nachmittagsstunden begeisterte der Weisenbacher Schulchor unter Leitung von Claudia Mnich sein Publikum, etwas später war es die Gitarrenmusik von Moritz Eichin, die zum Bleiben veranlasste.

Für die richtige Sonntagnachmittags-Stimmung sorgte der Auftritt der elf Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren der Ballettgruppe des Forbacher Turnvereins. Die Leitung hatte Yuliya Keck, das Thema lautete passenderweise "Liebe kleine Schwarzwaldmarie".

Die jüngsten der Besucher bewunderten am Stand des "Eventzauberers" Figuren aus geknoteten und verschlungenen Luftballonschläuchen. Für die Erwachsenen blieb genügend Zeit, sich bei Speis und Trank zu unterhalten.

Vor allem aber war es eine gute Gelegenheit, im Hausinneren gleich mehrere Handwerksstände zu besuchen. Michaela Sparna aus Gernsbach bot Töpferkunst zum Verkauf an, Doris Feichtenbeiner aus Gaggenau hat sich der Kunst des Nass-Filzens verschrieben, Claudia Muly aus Offenburg und die Gernsbacherin Rosi Gillen machen aus Stoffen Schönes, Nützliches und Dekoratives. "Für uns große Mädels", wie Muly augenzwinkernd betonte. Auch waren Bollen-Mützen zu entdecken. Tanja Buchwald setzte an ihrem Verkaufsstand auf "klein, aber fein". Sie bedauerte, dass am Sonntag dank vieler Interessenten am Vortag ihr Angebot an Pralinen, Baumkuchen und Marmeladen auf ein Minimum geschrumpft war. Keinesfalls zu vergessen sind die vielfältigen Exponate der Hausherrin, die ihrem künstlerischen Motto "Tradition trifft auf Moderne" immer wieder neue Facetten verleiht.

Weitere Veranstaltungen im Weisenbacher Künstlerhaus Rossmeisl stehen längst auf dem Terminplan. Am Freitag, 8. November, wird der Engländer Johnny Armstrong einen schon ausverkauften selbstironischen Comedy-Abend unter dem Motto "Gnadenlos" (auf Deutsch) mit schrägem, britischem Humor gestalten. Für das Konzert "Hautnah" des irisch-kanadischen Singers und Songwriters Morgan Finlay am Samstag. 16. November, sind noch Restkarten unter (01 70) 7 83 68 46 zu haben. Informationen über Senja Haitz und ihr Künstlerhaus Rossmeisl gibt es unter www.einmalige-pinselstriche.de

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
´Freuen uns schon aufs nächste Jahr´

06.08.2019
Positive Bilanz des Techno-Events
Rastatt (fuv) - Stadtverwaltung, Staatliche Schlösser und Gärten und Eventveranstalter Cocoon haben gestern eine durchweg positive Bilanz des ersten Techno-Events im Rastatter Schlosshof gezogen. Wir alle freuen uns schon aufs nächste Jahr!", so Markus Lang von der Stadt (Foto: fuv). »-Mehr
Baden-Baden
Vom Bühnen-Rummel bis zur Plauder-Ecke

22.07.2019
Viel Stimmung bei Marktplatzfest
Baden-Baden (co) - Bei seiner dritten Auflage war das Marktplatzfest im Herzen der Altstadt ein gelungenes, stimmungsvolles und fröhliches Fest. Vereine, Winzer und ein gastronomischer Betrieb kümmerten sich in stimmungsvollem Rahmen um das leibliche Wohl der Besucher (Foto: co). »-Mehr
Gernsbach
Freude über ein gelungenes und friedliches Fest

16.07.2019
Freude über ein gelungenes Fest
Gernsbach (uj) - Wettermäßig war das Wochenende zwar durchwachsen, dennoch war die Stimmung gut bei der 800-Jahr-Feier in Gernsbach. Die Organisatoren zeigten sich hoch zufrieden. Die Tribüne auf der Stadtbrücke war zweimal gefüllt, unter anderem beim Feuerwerk (Foto: vgk). »-Mehr
Durmersheim
Ursaches Schläge zeigen Wirkung

12.07.2019
Profiboxen auf gutem Niveau
Durmersheim (red) - Spannende Newcomer-Kämpfe, krachende Knock-outs und Profi-Fights auf gutem Niveau - so lautet das Fazit von Giovanni Brenner, Boxveranstalter der Reihe "Die nächste Generation", die jüngst Durmersheim ihre Open-Air-Premiere feierte (Foto: Henigin). »-Mehr
Baden-Baden
Sport und Musik sind Trumpf

09.07.2019
Sportfest in Ebersteinburg
Baden-Baden (vgk/pr) - Sport, Spaß und Musik: Ein umfangreiches Sportprogramm mit unterschiedlichen Fußballspielen (Foto: vgk) hat die Besucher am Samstag auf der Sportanlage des Turnvereins Ebersteinburg erwartet. Das Sportfest ist jährlich das zentrale Fest des Turnvereins. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Etwa jeder zweite Kunde in Deutschland nimmt nach einem Einkauf den Kassenbon mit. Stecken Sie die Auflistung ein?

Ja, immer.
Manchmal.
Nur wenn es um eine Garantie geht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz