www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Riesiger Schritt für die Murgtäler Leichtathletik
21.10.2019 - 00:00 Uhr
Forbach (arus) - Die Leichtathletikgemeinschaft Obere Murg (LAG) hatte aus Anlass ihres 50. Geburtstags am Samstag zum Ehrungsabend mit Gala in die Festhalle nach Langenbrand eingeladen. Gleich zu Beginn wurden auf der Leinwand neben der Bühne Bilder aus den vergangenen fünf Jahrzehnten gezeigt. Es waren zum Teil sehr bewegende sportliche Bilder.


Begrüßungsansprache und Moderation übernahmen Michael Roth und Thorsten Striebich. Sie erzählten, wie damals "eine ortsübergreifende Gemeinschaft im Murgtäler Hof" gegründet wurde. So richtig repräsentativ zeigte sich der Einmarsch der Fahnenträger mit den Bannern von Au im Murgtal, Bermersbach, Forbach, Langenbrand und Weisenbach, den an der LAG beteiligten Ortschaften. Beim Programmpunkt "LAG-Museum Öffne Dich" wurden von aktiven Sportlern verschiedene Sportarten vom Wurfgerät (Hammerwurf) bis hin zum Staffellauf der Frauen dargestellt. LAG-Sprecher Thomas Gerstner und Werner Stösser begrüßten zahlreiche Ehrengäste wie Ortsvorsteher Roland Gerstner, Forbachs Bürgermeisterin Katrin Buhrke, Weisenbachs neuen Bürgermeister Daniel Retsch, "Legende" Adi Marxer, Bruno Knapp, die Vorstände der anderen LAG-Vereine und "natürlich die vielen Aktiven aus Nah und Fern". Gerstner meinte: "1969 war ein wichtiges Jahr mit der Mondlandung, dem Woodstock-Festival und der Gründung der LAG Obere Murg." Und ergänzte schmunzelnd: "Es war ein riesiger Schritt für die Leichtathletik im Murgtal."

Blick über den Tellerrand

Forbachs Bürgermeisterin Katrin Buhrke blickte ,sportlich' zurück: "1969 wurde Bayern München Deutscher Meister und DFB-Pokalsieger. Erwin Wörners ,Blick über den Tellerrand' musste viel Überzeugungsarbeit bei den anderen Vereinen leisten. Bis nach Australien waren unsere LAG-Sportler unterwegs." Katrin Buhrke und Weisenbach Bürgermeister Daniel Retsch übergaben Geldspenden für den Verein.

Folgende Mitglieder wurden für ihr Engagement als Trainer, Funktions- und Leistungsträger geehrt: Frank Fritz, Nicole Fritz, Siegrun Gerstner, Thomas Gerstner, Jürgen Heitz, Heidrun Held, Claudia Kühn, Frank Lang, Dirk Linke, Hannah Marxer, Volker Merkel, Birgit Mungenast, Jürgen Saur, Roland Schäfer, Sylvia Schmieder, Jochen Stößer, Werner Stößer, Auli Weber, Bastin Wörner, Corsin Wörner, Joachim Wörner und Tanja Wunsch.

Die Ehrungen nahm Philipp Krämer, der Präsident des Badischen Leichtathletik-Verbands, vor. Außerdem wurden die beiden LAG-Legenden Adi Marxer und Bernd Wörner ausgezeichnet.

Nach Tanzdarbietungen vom TV Forbach (Leitung Yulia Keck) trat auch die Mädchentanzgruppe des TV Langenbrand auf. In Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Murgtal (Leitung Martin Bleier) wurde eine Modenshow "50 Jahre die Farben der LAG" präsentiert. Dabei gab es verschiedene Sport-Bekleidungen der vergangenen fünf Jahrzehnte zu sehen.

Musikalischer Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Mario Götz (Gesang und Ukulele), einem ehemaligen LAG-Sportler, und dessen Frau Martina Götz am Akkordeon. Sie begeisterten mit Songs wie "Sailing" und "Nights in white satin" das Publikum. Zum Abschluss wurden grüne Luftballons verteilt. Es waren die Farben der LAG und der Lebenshilfe Murgtal" ein bunter Beweis für den sportlichen Gemeinschaftsgedanken.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Tallinn
´Locker´ sein - nicht lässig´

12.10.2019
DFB-Team vor Pflichtaufgabe
Tallinn (red) - Nach dem Debütantenball im Test gegen Argentinien (2:2) steht die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Sonntag in der EM-Qualifikation in Estland vor einer Pflichtaufgabe. Bundestrainer Joachim Löw kann wieder auf Reus, Werner und Gündogan zählen (Foto: AP). »-Mehr
Kuppenheim
Demonstration der Stärke

17.09.2019
Puma lässt die Muskeln spielen
Kuppenheim (tm) - Am letzten Spieltag der Motoball-Bundesliga zeigte Puma Kuppenheim beim klaren Sieg gegen Taifun Mörsch seine Klasse (Foto: rayk). Zuvor verlor der MSC Philippsburg in Budel und verpasste somit die Qualifikation für die Playoffs. Comet Durmersheim bleibt Vierter. »-Mehr
Rastatt
Seligsprechung mit weltlichen Motiven

12.09.2019
250 Jahre Seliger Bernhard
Rastatt (sl) - Bernhard von Baden wird von Katholiken als Schutzpatron Badens und der Erzdiözese Freiburg verehrt. Vor 250 Jahre wurde er zum Seligen erhoben. Angestoßen hatte dies der letzte Markgraf von Baden, der in Rastatt residierte und mit dem die katholische Linie ausstarb (Foto: sl). »-Mehr
Stuttgart
Mäßige Erwartungen an Apfelernte

02.09.2019
Mäßige Erwartungen an Apfelernte
Stuttgart (lsw) - Zu Beginn der Apfelernte in Baden-Württemberg rechnen die Obstbauern mit Verlusten gegenüber dem Rekordjahr 2018. Im Erwerbsobstbau werden rund 370.000 Tonnen Äpfel erwartet, wie das Landwirtschaftsministerium in Stuttgart mitteilte (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
´Eine große Seele des Tanzes´

22.07.2019
Abschieds-Gala für Keil und Klos
Karlsruhe (cl) - "Was soll ich noch sagen, einen solchen Erfolg hätte ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können", sagte Birgit Keil, Karlsruhes scheidende Ballettdirektorin, bei ihrer Abschieds-Gala. Mit Vladimir Klos hat sie den Staatsballett-Erfolg geformt (Foto: Viering). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am Donnerstagabend findet die Bambi-Gala erstmals in Baden-Baden statt. Werden Sie sich die Übertragung im Fernsehen anschauen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz