www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Musikverein braucht Verstärkung "im tiefen Blech"
Musikverein braucht Verstärkung 'im tiefen Blech'
28.10.2019 - 00:00 Uhr
Gausbach (kv) - Die Zeiten, in denen eine Blasmusikkapelle sich aufs Musikmachen beschränkte und alle anderen Vereinsaufgaben von einer großen Zahl an "passiven" Mitgliedern übernommen wurden, scheinen - zumindest in Gausbach - vorbei zu sein. Zumindest ließ das Interesse an der Jahreshauptversammlung darauf schließen.

Nach dem Gedenkgottesdienst in der Gausbacher Kirche, in dem der Comboni-Missionar Bruder Hans über seine Arbeit in Afrika berichtet und die Kapelle mit Manuel van der Meijden am Pult die musikalische Gestaltung übernommen hatte, fanden sich nur zwei Handvoll der 110 passiven Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung ein.

Björn Gaiser, gab beim Musikverein Freudenklänge sein Debüt als Wahlleiter: "Das ist meine erste offizielle Amtshandlung als Ortsvorsteher. Als ehemaliger Musiker freut es mich sehr, dass ich das beim Musikverein machen darf." Gaiser lobte die Arbeit: "Mit eurer Jugendarbeit seid ihr auf einem super Weg! Der Musikverein Gausbach hat gutes Potenzial." Zuvor hatte der erste Vorsitzende Harald Mungenast die gute Teamarbeit gelobt und darauf hingewiesen, dass die Aktiven jede Gelegenheit nutzen, um für den Verein Geld zu verdienen.

Das bestätigte auch der zweite Stellvertreter Christian Schäfer, denn Geld brauche der Verein dringend: "Unser Instrumentenschrank ist leer!" - weil erfreulicherweise die Nachwuchsarbeit sehr gut laufe, auch wenn es immer schwieriger werde, geeignete Ausbilder zu finden. Derzeit zählt der Musikverein 178 Mitglieder, davon sind 27 aktiv in der Kapelle und 16 in Ausbildung, berichtete Schriftführerin Michaela Klumpp, die auch eine beeindruckende Übersicht der Aktivitäten verlas.

Dass die Geselligkeit nicht zu kurz kommt, davon berichtete Musikervorstand Steffen Reif: Wanderungen, Hüttenwochenende, Ausflüge und ein guter Probenbesuch zeigen, dass die Chemie der Aktiven in der Kapelle mit einem Durchschnittsalter von 30 Jahren stimme. "Wir brauchen trotzdem Verstärkung, vor allem im tiefen Blech - er muss nicht aus Gausbach sein." Reif kündigte für den 28. März (siehe "Zum Thema") ein Konzert an mit dem Titel "Wilder Westen".

Der Bericht des Jugendleiterteams (Selina Klumpp, Anna, Milana und Max Mungenast) zeigte, dass von den Blockflötenkids bis zur Jugendkapelle, die derzeit übergangsweise von Tanja Merkel geleitet wird, ein großes Angebot für die 16 Nachwuchsmusiker bestehe. Im November soll eine neue Blockenflötengruppe für Anfänger gegründet werden. Nicht nur Ortsvorsteher Gaiser bewertete die Entwicklung der großen Kapelle als "erfrischend". Mungenast berichtete für Dirigentin Lilia Jones-González, die wegen eines Konzertauftritts passte, dass sie zufrieden sei mit der Entwicklung der Aktiven.

Einziges Sorgenkind der Musiker bleibt daher die Vereinskasse. Kassiererin Veronika van Meijden musste von einem Defizit in den letzten beiden Jahren berichten, das es trotz vielfältiger Ideen und zahlreicher Aktionen gab. "Wir sind froh, dass unsere Jugendarbeit so gut ankommt, aber sie kostet viel Geld. Wir schmeißen das Geld nicht zum Fenster raus - wir investieren in die Zukunft!", bekräftigte Harald Mungenast.

Beisitzer Sven Reif verabschiedete sich und spendete dabei der Blaskapelle für das nächste Konzert noch einen kompletten Notensatz.

An der Vereinsspitze des MV Gausbach herrscht ansonsten weiter Kontinuität: Mungenast bleibt Vorsitzender. Christian Schäfer (Stellvertreter), Michaela Klumpp (Schriftführerin), van der Meijden (Kassiererin), Florian Krämer, Simon Steiniger (passive Beisitzer) wurden ebenso gewählt. Kassenprüfer sind Rüdiger Ochs und Petra Schumacher.

Die neue Vorstandschaft habe viel Arbeit vor sich, betonte Harald Mungenast. Der Verein brauche neue Ideen für die Vereinskasse. Vor allem aber müsse das Jubiläumsjahr 2021 zum 100. Geburtstag des Musikvereins Gausbach noch fertig geplant werden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Acht große Gesangskonzerte geplant

20.09.2019
Acht große Konzerte geplant
Baden-Baden (co) - Das MSK-Präsidium und die Vereinsvorstände freuen sich auf das große Festival im kommenden Jahr (Foto: Hecker-Stock): Beim Chorfestival Mittelbaden sind 2020 acht große Gesangskonzerte in der gesamten Region geplant. Noch können sich Chöre anmelden. »-Mehr
Forbach
Nachwuchs mit Engagement für Hilfe und Ehrenamt

17.09.2019
Nachwuchs löscht und hilft
Forbach (mm) - Seit 50 Jahren besteht die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Forbach. Dieser Anlass wurde am Sonntag beim Gerätehaus gefeiert. Der Nachwuchs zeigte bei einer Übung, was er bereits gelernt hat. Eine Bambini-Gruppe wurde gegründet (Foto: Vogt). »-Mehr
Bühl
Holländer macht den Bisons Beine

16.08.2019
Holländer macht den Bisons Beine
Bühl (sie) - Der neue Coach Johan Verstappen wirft seinen Spielern den Ball zu: Bei einem öffentlichen Training präsentierten sich der Coach aus Holland und das neue Team der Bühler Volleyballer der Öffentlichkeit. Anschließend trafen sich Spieler und Fans im Biergarten (Foto: sie). »-Mehr
Baden-Baden
Gewinn für Schüler, Vereine und Musikschule

17.07.2019
Win-win-Situation für alle Beteiligten
Baden-Baden (vr) - Die städtische Musikschule hat etwas davon, die Musikvereine - und die Grundschüler sowieso: In der Grundschule Cité (Foto: Rechel) und an der Theodor-Heuss-Grundschule werden Kinder im Rahmen des normalen Unterrichts an Musikinstrumenten ausgebildet. »-Mehr
Iffezheim
Nold einstimmig gewählt

08.07.2019
Reiner Nold neuer Bezirksjugendwart
Iffezheim (fuv) - Reiner Nold (Foto: fuv) ist neuer Bezirksjugendwart des Bezirks Baden-Baden im Südbadischen Fußballverband (SBFV). Der 53-Jährige wurde als einziger Kandidat von den Vereinsvertretern beim Bezirksjugendtag in Iffezheim einstimmig gewählt. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Rund 71 Prozent der Bundesbürger sind laut einer aktuellen Umfrage mit der Amtsführung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zufrieden. Sie auch?

Ja, sehr.
Ja.
Eher nicht.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz