https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Autofahrer zu schnell im Ort unterwegs
Autofahrer zu schnell im Ort unterwegs
20.11.2019 - 00:00 Uhr
Von Markus Mack

Weisenbach - Noch besteht Klärungsbedarf bei der Überwachung des ruhenden Verkehrs in Weisenbach. In der Hauptstraße, entlang der B 462, sowie in der Weinbergstraße sind Parkflächen ausgewiesen und gelb markiert. Einige Grundstückseigentümer wollen noch Änderungen sehen. "Das sind legitime Interessen", sagt Hauptamtsleiter Walter Wörner. Zusammen mit Bürgermeister Daniel Retsch werde die Problematik besprochen. Erstmals haben zwischenzeitlich Mitarbeiter des Landkreises innerorts die Geschwindigkeit kontrolliert - mit teilweise deutlichen Überschreitungen.

Wenn Lösungen für die veränderten Parkflächenwünsche gefunden sind, folgen weitere Gespräche mit der Stadtverwaltung Gaggenau. In Zusammenarbeit mit dem dortigen Ordnungsamt soll die Überwachung dann erfolgen.

Der Beginn der Verkehrsüberwachung habe sich ein wenig verzögert durch die fünf Monate dauernde Vakanz auf dem Bürgermeistersessel. Nur in Abstimmung mit dem Gemeindeoberhaupt könne das Thema aufgearbeitet werden. Aber: "Nach wie vor erforderlich" sei die Überwachung des Parkraums, bekräftigt Wörner. Die derzeitigen Parkflächen an der Hauptstraße würden rege genutzt, nennt er ein Beispiel. Seien diese belegt, werde nach wie vor auch auf anderen, nicht gekennzeichneten Flächen geparkt. Ähnliches gelte auch für die Weinbergstraße. Nach der Klärung der noch offenen Fragen werden mit der Gaggenauer Stadtverwaltung Umsetzung und Beginn der Überwachung abgestimmt.

Kontrolle des

fließenden Verkehrs

Nicht nur das Parkverhalten ist Thema in der Murgtalgemeinde, auch die gefahrenen Geschwindigkeiten liegen über dem Erlaubten. Beim fließenden Verkehr wurde immer mal wieder beim Zimmerplatz die Geschwindigkeit auf der B 462 kontrolliert. Landkreisweit nahmen mittlerweile Klagen zu, dass auf innerörtlichen Straßen zu schnell gefahren wird. Deshalb hat das Landratsamt die Kontrollen auch auf das innerörtliche Straßennetz ausgeweitet. Hierzu wurden und werden beim Landkreis zusätzliche Personalstellen geschaffen und die Technik aufgerüstet, berichtet die Gemeindeverwaltung.

Am 11. September gab es erstmals innerörtlich in Weisenbach eine Geschwindigkeitsmessung. In der Weinbergstraße wurden von 7.25 bis 9 Uhr insgesamt 65 Fahrzeuge kontrolliert. In Weisenbach gilt, mit Ausnahme der B 462, im gesamten Gemeindegebiet Tempo 30. Die Weinbergstraße beim Kindergarten ist laut Gemeinde ein verkehrsberuhigter Bereich mit Schrittgeschwindigkeit.

Von den 65 gemessenen Fahrzeugen führte die Kontrolle zu 18 Beanstandungen, fast 28 Prozent waren zu schnell. Zwölf Autos waren bis zehn, drei bis 15, zwei bis 20 und ein Fahrer mit über 21 Stundenkilometer zu schnell unterwegs. Die Überschreitungen wurden von der Bußgeldstelle des Landratsamts geahndet.

Auf den innerörtlichen Straßen sei die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es sich bei den gemessenen Fahrzeugen um ortsansässige Fahrer handele. Die Gemeindeverwaltung Weisenbach appelliert daher an das Bewusstsein aller Autofahrer, sich an die vorgegebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten. Vom Landratsamt Rastatt sei beabsichtigt, die Kontrollen auf innerörtlichen Straßen fortzuführen und auszuweiten .

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Bambi: Das gibt es zu beachten

19.11.2019
Bambi: Infos zur Verkehrsführung
Baden-Baden (red) - Die Bambi-Verleihung in Baden-Baden hat große Auswirkungen auf den Verkehr in der Stadt. Das gilt auch für die Zeiten der Vorbereitung der Veranstaltung und des Abbaus. Eine detaillierte Übersicht, was es zu beachten gilt, finden Sie hier (Fotos: kie). »-Mehr
Gaggenau
Kreisel soll kommen

14.11.2019
In Ottenau soll Kreisel entstehen
Gaggenau (uj) - Der Verkehrsknotenpunkt Selbacher Straße / Max-Roth-Straße soll zu einem Kreisverkehrsplatz umgebaut werden. Um die rechtlichen Voraussetzungen zu schaffen, muss unter anderem ein für diesen Bereich gültiger Bebauungsplan geändert werden (Foto: Jahn). »-Mehr
Karlsruhe
Gordon: ´Laden

11.11.2019
KSC: Hinten dicht für drei Punkte
Karlsruhe (red) - Nach sechs Unentschieden in Serie will Fußball-Zweitligist Karlsruher SC am Montagabend in der Liga gegen Erzgebirge Aue endlich wieder einen Sieg einfahren. Erste Voraussetzung für einen Heimsieg: Die anfällige Defensive muss endlich wieder zu Null spielen (Foto: dpa). »-Mehr
Kirchzarten
Bike Marathon fällt wegen Naturschutz aus

07.11.2019
Naturschutz: Bike Marathon fällt aus
Kirchzarten (lsw) - Der populäre Black Forest Ultra Bike Marathon zwischen Kirchzarten und Feldberg fällt 2020 dem Auerhuhn zum Opfer. Die Behörden genehmigten das Rennen nicht, da viele Strecken durch neu ausgewiesene Wildtier- und Vogelschutzgebiete führen (Foto: red). »-Mehr
Berlin
Falschparken, Bedrängen oder durch die Rettungsgasse: Strafen steigen

06.11.2019
Verkehrssünder: Strafen steigen
Berlin (dpa) - Höhere Strafen, mehr Platz und Rechte für Radfahrer, neue Verkehrszeichen - im Straßenverkehr wird sich manches ändern. Was Falschparken künftig kosten soll und wen Kommunen bald auf der Busspur fahren lassen dürfen: Ein Überblick (Foto: Frank Rumpenhorst/dpa). »-Mehr
Umfrage

Etwa jeder zweite Kunde in Deutschland nimmt nach einem Einkauf den Kassenbon mit. Stecken Sie die Auflistung ein?

Ja, immer.
Manchmal.
Nur wenn es um eine Garantie geht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz