https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Neue Führung für Weisenbacher Heimatpfleger
Neue Führung für Weisenbacher Heimatpfleger
22.11.2019 - 00:00 Uhr
Weisenbach (rag) - Mit geänderter Vorstandschaft geht der Heimatpflegeverein Weisenbach in die neue zweijährige Vereinsperiode. Nach 18 Jahren als erster Vorsitzender stellte sich Roland Hürst aus Gesundheitsgründen nicht mehr zur Wahl. Einstimmig votierten die Mitglieder für den bisherigen Kassierer Michael Essig als Nachfolger. Mit Saeed Amiri-Soltani konnte auch ein zweiter Vorsitzender gefunden werden.





Die Finanzverwaltung übernimmt in Zukunft Karin Gluth. Rudolf Fritz wird weiterhin die Aktivitäten des Vereins als Schriftführer dokumentieren. Paul und Siegfried Krieg sowie Adi Marxer bleiben in der Verwaltung, neue Beisitzer sind Monika Drews und Christian Bleier sowie Bürgermeister Daniel Retsch, der auch die Wahlen leitete. Kassenprüfer bleiben Friedbert Wörner und Otmar Großmann.

Vor den Wahlen hörten die Anwesenden die Berichte des Vorsitzenden und des Schriftführers. Der Stubenabend im Januar 2018 wurde von Liedermacher Serge Rieger bereichert. Ein Halbtagesausflug führte die Mitglieder in die Pfalz, beim Kelterhock im September 2018 unterhielt Peter Faißt die Gäste.

Der Heimatpflegeverein unterstützte mit Leihgaben die Ausstellung "Von Eisen, Sandstein und Granit" im Gaggenauer Unimog-Museum. Auf drei Schautafeln wurde das Leben und Wirken des großen Weisenbacher Baumeisters Johann Belzer dargestellt. Das Jahr 2019 begann mit dem Stubenabend, bei dem die Mundartdichterin Sybille Gogeißl Dialekt-Geschichten zum Besten gab. Das Schulmuseum in Zell-Weierbach war das Ziel des Ausflugs im Juli 2019. Beim Kelterhock sorgten die "Gausbacher Jungs" für die Unterhaltung.

In den zwei zurückliegenden Jahren fanden zahlreiche Führungen durch die Heimat- und Kelterstube statt. Diese wurde auch von vielen Hochzeitspaaren für eine feierliche standesamtliche Trauung genutzt. Die Kassenführung von Michael Essig fanden die Prüfer fehlerfrei.

Bürgermeister Daniel Retsch lobte die Vereinsführung und dankte dem scheidenden ersten Vorsitzenden für dessen Wirken im Verein und in der Gemeinde. "Roland Hürst hat das Leben in der Gemeinde viele Jahre mitgestaltet", lobte Retsch.

Nach einer Information von Michael Essig über die Datenschutzgrundverordnung gab Roland Hürst die geplanten Aktivitäten der kommenden beiden Jahre bekannt. Jährlich werden ein Stubenabend, ein Ausflug und der Kelterhock veranstaltet. Höhepunkt wird 2020 die Ausstellung "175 Jahre Wendelinus-Kirche" sein.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Etwa jeder zweite Kunde in Deutschland nimmt nach einem Einkauf den Kassenbon mit. Stecken Sie die Auflistung ein?

Ja, immer.
Manchmal.
Nur wenn es um eine Garantie geht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz