https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Deutlich mehr als reine Auszeichnungen
02.12.2019 - 00:00 Uhr
Von Ulrich Jahn

Gaggenau - Abwechslungsreich, kurzweilig, das sind zwei Attribute, die auf den Gaggenauer Sportlerempfang zutreffen. Traditionell am ersten Advent fand die Veranstaltung in der Gaggenauer Jahnhalle statt.

Dass ein Schautanz gleichbedeutend mit Sport ist, machten gleich zu Beginn die "Murgspatzen" der Narrenzunft "Schmalzloch" Hörden deutlich. Und hatten ein aktuelles und nachdenkliches Thema ausgewählt. "Weg mit Plastik,."

"Der Eingang ist etwas umständlich", entschuldigte sich Oberbürgermeister Christof Florus für die noch nicht abgeschlossenen Außenarbeiten an der Jahnhalle nach Umgestaltung des Foyers und Neugestaltung des Eingangsbereichs. Schnell leitete das Stadtoberhaupt über zum gestrigen Anlass - den Sportlern. In diesem Zusammenhang kritisierte er den "Regulierungswahnsinn" vom Staat, der für Vereine immer stärker werde.

Eindrucksvoll sind die Zahlen für Gaggenau: 33 Sportvereine, 30 Sportstätten und mehr als 15 000 Sportler, wie Moderator Thomas Riedinger, der souverän durch die Veranstaltung führte, darlegte. Viele Gaggenauer würden auch auswärts Sport betreiben. "Hilfe zur Selbsthilfe leisten für die Vereine", das sei das Ziel des Sportausschusses, wie dessen Vorsitzender Gerd Pfrommer hervorhob.

Aufgeteilt wurde dieses Jahr der Jugendförderpreis, gestiftet vom Sponsor, Protektorwerk Florenz Maisch Gaggenau. In Empfang nahmen den Preis Oliver Maier (TV Sulzbach sowie Manfred Striebich und Frank Hocke (Tischtennisabteilung Sportvereinigung Ottenau). Übergeben wurde der Preis von Stefan Hauer, Leiter der Personalabteilung bei Protektor.

Ausnahmsweise nicht beim TV-Fußballstammtisch "Doppelpass", sondern beim Sportlerempfang in Gaggenau war Christoph Ruf. Der Buchautor und Sportjournalist stammt aus Gaggenau, ist unter anderem für das Badische Tagblatt tätig und hat mehrere Bücher geschrieben, wie Riedinger verdeutlichte. Sein neuestes Werk unter dem Titel "Fußball anders" befasst sich mit dem Fußball-Bundesligisten SC Freiburg und der Ära des Trainers Christian Streich.

Sportliche Höchstleistungen präsentierten Sportler des TV Sulzbach. Unter der Leitung von Matthias Kohl zeigten sie einen Querschnitt dessen, was in den Übungsstunden des Vereins einstudiert und trainiert wird.

In mehrere Blöcke unterteilt waren die Ehrungen. Als Erstes kamen 37 engagierte Mitarbeiter aus den Vereinen auf die Bühne, deren Einsatz mit Bronze, Silber und Gold honoriert wurde.

Die stolze Zahl von 159 Sportlerinnen und Sportler wurden gestern mit Bronze, Silber oder Gold ausgezeichnet. Ein Hauch von Motorsport zog durch die Halle, als drei Sportler mit ihren Motorrädern auf die Bühne fuhren. Es waren Tim Anselm, Elias Dannenmaier und Tom Stößer, alle drei aus Gaggenau, die aber beim MSC "Puma" Kuppenheim Motoball betreiben, das es in der Großen Kreisstadt ein solches Angebot nicht gibt.

Erneut mit "Gold" dekoriert wurden Marianne Gerhard und Gisela Theunissen, Geherinnen vom TB Gaggenau, und Tennisspielerin Isabelle Wilk vom TC Blau-Weiß Gaggenau, ebenso wie die Judo-Welt- und Europameister Zlatko Garic, Ralph Rösler und Dagmar Schulmeister vom TB Bad Rotenfels. Die beiden Letztgenannten zeigten auf der Bühne Ausschnitte aus ihrem Programm.

Groß war die Überraschung für Renate Kappler von der Narrenzunft "Schnalzloch" Hörden. Sie erhielt von Gertraud Spitschan den Hanns-Spitschan-Ehrenpreis. Seit vier Jahrzehnten ist Kappler mit viel Herzblut Trainerin für Gardetanz. Die "Murgperlen" boten nach ihrem Auftritt das passende Bild für die Ehrung ihrer Trainerin.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bonn
Vier Fragen an: Arnulf Salmen

01.12.2019
Vier Fragen an: Arnulf Salmen
Bonn (sga) - Das Leben in einer geistlichen Gemeinschaft kommt für viele Menschen in der heutigen Zeit nicht in Frage. Mit Pressesprecher Arnulf Salmen spricht BT-Volontärin Sarah Gallenberger darüber, woran das liegt und ob es zukünftig noch Klöster geben wird (Foto: DOK). »-Mehr
Berlin
SPD-Vorsitz: Duo Esken/Walter-Borjans gewinnt

30.11.2019
Duo Esken/Walter-Borjans siegt
Berlin (dpa) - Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken (Foto: dpa) haben die Stichwahl um die SPD-Spitze mit 53,06 Prozent gewonnen. Ihre Konkurrenten Vizekanzler Olaf Scholz und die Brandenburger Politikerin Klara Geywitz kamen lediglich auf 45,33 Prozent. »-Mehr
Sinzheim
Sinzheim: Strompreis steigt

30.11.2019
Sinzheim: Strompreis steigt
Sinzheim (nie) - Die Gemeindwerke Sinzheim haben eine Anhebung der Strompreise angekündigt. Demnach wird der Strom ab dem 1. Januar um rund 70 Cent pro Kilowattstunde teurer. Das seien für einen durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt rund 30 Euro Mehrkosten im Jahr (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Zustimmung mit ´Zähneknirschen´

30.11.2019
Zuschuss für Kirchensanierung
Bühl (sre) - Nach einigem Hin und Her hat der Bühler Gemeinderat den Zuschuss für die Jahre zurückliegende Sanierung von St. Peter und Paul nun doch gewährt. Diskutiert worden war insbesondere, warum vor Jahren nicht schon der Gemeinderat in der Sache befragt wurde (Foto: Wendorff). »-Mehr
Bietigheim
Das Gesicht zur Marke

30.11.2019
Das Gesicht zur Marke
Bietigheim-Bissingen (vo) - Immer mehr Unternehmen setzen auf sogenannte Markenbotschafter. Beispiel Olymp: Beim Hemdenhersteller ist der Schauspieler Gerard Butler omnipräsent und steigert somit den Bekanntheitsgrad der Marke, wie Olymp-Chef Mark Bezner sagt (Foto: dpa). »-Mehr
Umfrage

Die persönlichen Ausgaben bei der Pflegeversicherung dürften laut der aktuellen Bertelsmann-Studie in den kommenden Jahrzehnten deutlich steigen. Bereitet Ihnen das Sorgen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz