https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Hochwasserschutz verschlingt Millionen
Hochwasserschutz verschlingt Millionen
13.12.2019 - 00:00 Uhr
Gernsbach (stj) - Die Umsetzung der Pläne für das Pfleiderer-Areal hängen maßgeblich vom Hochwasserschutz ab. Eine von der Stadt in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie zeigt die Maßnahmen auf, die ergriffen werden können, um die Situation an dem Gewässer erster Ordnung von der Murginsel bis zur Gemarkungsgrenze Gaggenau (circa 150 Meter nordwestlich der Brücke Weinauer Straße) zu verbessern. Es gibt verschiedene Varianten. Sicher ist nur eins: Der Hochwasserschutz in diesem Bereich verschlingt viele Millionen Euro.

Die Machbarkeitsstudie des Büros Wald + Corbe (Hügelsheim), die am Montag, 16. Dezember, in der öffentlichen Sitzung des Gernsbacher Gemeinderats (ab 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses) vorgestellt wird, unterbreitet zwei Lösungsvorschläge. Lösungsvorschlag eins sieht die Herstellung eines 100-jährlichen Hochwasserschutzes im Bereich Gewässer erster Ordnung durch die Gewässeraufweitung auf dem Pfleiderer-Areal sowie Ufererhöhungen an diversen Schwachstellen vor. In Lösungsvorschlag Nummer zwei wird zusätzlich vom Neubau der Stadtbrücke ausgegangen, was zu einer deutlichen Absenkung der Wasserspiegellagen oberhalb der Stadtbrücke führt. Bis zu einem Brückenneubau kann dabei zunächst ein 100-jährlicher Hochwasserschutz mit dem Ausbau der Wasserspiegellagen aus dem Lösungsvorschlag eins hergestellt werden. Bei einem späteren Neubau der Stadtbrücke werden die Wasserspiegel reduziert, sodass die bereits hergestellten Hochwasserschutzmaßnahmen dann auch den Lastfall Klimaänderung (siehe Stichwort) berücksichtigen.

Die Studie der beratenden Ingenieure aus Hügelsheim sieht mehrere Maßnahmen vor - unter anderem an der Schlossmühle (Uferbrücke, Triebwerkkanal), an der Schlossstraße (Objektschutz), der Igelbachstraße (Schutzmauer am Gehweg), Katz'scher Garten / Bleichstraße (Mauererhöhung, Objektschutz), Pfleiderer-Areal (Gewässeraufweitung um circa zehn Meter, Ufermauer am Auslauf des Triebwerkkanals Sägmühle, Auffüllung des Geländes), Nordstadt (Einbau von Schützen am Triebwerkkanal der Firma Glatfelter, Gebäude- und Dammerhöhungen, Schutz der Kläranlage). Die Bruttokosten der Mindestmaßnahmen aus Lösungsvorschlag eins betragen inklusive der Baunebenkosten (25 Prozent) rund 8,4 Millionen Euro; mit Berücksichtigung des Brückenneubaus (Lösungsvorschlag zwei) liegen die Bruttokosten bei 15,1 Millionen Euro.

Die Planer von Wald + Corbe stellen die Ergebnisse ihrer Machbarkeitsstudie am Montag im Gemeinderat vor. Das Gremium soll dann mit einem entsprechenden Beschluss die Voraussetzungen schaffen, um die weiteren Schritte zur Herstellung eines ausreichenden Hochwasserschutzes für die Stadt Gernsbach im Bereich des Gewässers erster Ordnung machen zu können.

In der letzten öffentlichen Gemeinderatssitzung des Jahres 2019 beschäftigen sich die Kommunalpolitiker zudem mit der Beteiligung am Projekt "Stolpersteine" zum Gedenken an die Opfer des NS-Regimes, einem Sachstandsbericht zum Thema Flüchtlinge, der Kalkulation der Gebühren für die Benutzung von Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkünften der Stadt, der Erhöhung der Kurtaxe von einem Euro auf 1,50 Euro, dem Umbau der Von-Drais-Schule (Kosten: 1,8 Millionen Euro), dem Ausbau der Alten Dorfstraße in Staufenberg, der Erweiterung des Kindergartens Fliegenpilz (Arbeitsvergaben) und mit dem Nutzungs- und Kulturplan des Forstbetriebs. Bürgerfragestunde, die Annahme von Spenden, Bekanntgaben und Anfragen runden die Sitzung ab.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Sasbach
Startschuss für Millionenprojekt

05.12.2019
Startschuss für Millionenprojekt
Sasbach (sp) - Es tut sich etwas bei der Heimschule Lender in Sasbach: Dort soll für 8,4 Millionen Euro eine Mehrzweckhalle gebaut werden. Am Dienstag wurde der Grundstein gelegt. Eine Zeitkapsel wurde neben der künftigen Bühne der Mehrzweckhalle eingelassen (Fot: sp). »-Mehr
Gaggenau
Glasdach - und noch viel mehr

21.09.2019
Glasdach und noch viel mehr
Gaggenau (tom) - Wer schon ein Haus saniert hat, der kennt es: Eigentlich wollte man ein Glasdach reparieren - dann wurde es ein richtig teures Vorhaben. So auch an der Carl-Benz-Schule. Gut vier Millionen Euro schwer wird die Investition an der beruflichen Schule (Foto: Senger). »-Mehr
Sasbach
Millionenprojekt an der Lender

02.08.2019
Millionenprojekt in Sasbach
Sasbach (sp) - Der Campus der Heimschule Lender in Sasbach erhält ein neues Schmuckstück, Musiker und Theaterspieler ein ganz neues Raumerlebnis: Es entsteht eine Mehrzweckhalle mit einem Kostenvolumen im höheren einstelligen Millionenbereich (Foto: Spether). »-Mehr
Gernsbach
55 neue Betreuungsplätze entstehen

30.07.2019
55 neue Betreuungsplätze
Gernsbach (stj) - "Wir freuen uns, dass es jetzt endlich los geht", betonte Eva Schiller. Die stellvertretende Leiterin des Kindergartens Fliegenpilz und ihre Schützlinge begrüßten am Montag zahlreiche Gäste zum offiziellen Baubeginn in ihrer Einrichtung mit zwei passenden Liedern (Foto: Juch). »-Mehr
Gernsbach
Millionenprojekt im Straßenbau

26.06.2019
Millionenprojekt im Straßenbau
Gernsbach (stj) - Zum Start des Ausbaus der Böhmstraße trafen sich Vertreter der Verwaltung und der beteiligten Firmen in der Schwarzwaldstraße. Dort beginnt das Großprojekt, das etwas mehr als eine Millionen Euro (brutto) verschlingt und rund zwölf Monate dauert (Foto: Juch). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

In Genf werden Verkehrsschilder installiert, auf denen auch Senioren, Frauen und Paare abgebildet sind. Würden Sie sich solche Schilder auch in Deutschland wünschen?

Ja.
Nein.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz