https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Grundlagen für beste berufliche Aussichten
Grundlagen für beste berufliche Aussichten
16.12.2019 - 00:00 Uhr
Gernbach (ueb) - Dass die Gernsbacher Handelslehranstalt (HLA) nicht so im Fokus der Öffentlichkeit steht wie andere Schulen, mag an der relativ kurzen Verweildauer der Schülerinnen und Schüler liegen. Und an der spezialisierten Ausbildung derer, die nach Schulabschlüssen weitere, höhere Abschlüsse (Realschulabschluss oder Abitur) erreichen wollen und in die Wirtschaft streben.

Dabei bietet diese kaufmännische Schule mit ihrem differenzierten Bildungsangebot im Bereich der Wirtschaftsoberschule, der Berufskollegs, der Berufsfachschule Wirtschaft und der kaufmännischen Berufsschule viel, um diese Ziele (in Voll- und auch Teilzeit) zu erreichen.

Am Freitag hatte die HLA ihre Schultüren weit geöffnet, um Besonderheiten und Angebote zu präsentieren. Wer am Kennenlernen interessiert war, erlebte schon im Foyer vorweihnachtliche, fast familiäre Atmosphäre mit Schülerinnen und Schülern, die gut gelaunt Gebackenes anboten, Kaffee und Glühwein ausschenkten. Auch die Schülerfirma "Schul-Marktstand", im Normalfall auf dem Gernsbacher Wochen- und dem Weihnachtsmarkt vertreten, bot ihre Waren an. Naturbelassenes Quellsalz aus Portugal, Kaffee von einer mexikanischen Finca sowie bunte Pfefferkörner stießen auf großes Interesse. Dominik Israel sorgte mit Gitarre und guter Stimme und für die musikalische Atmosphäre.

"Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich bei der Vorbereitung viel Mühe gegeben", betonten sowohl Schulleiter Christian Bruder als auch Fachabteilungsleiter Stefan Fettig. Und immer wieder boten sich Schülerinnen und Schüler an, als "Schulguides" durch die Unterrichtsräume zu führen. Wer das Glück hatte, einen solchen Rundgang mit Hannah Glasstetter, Sarah Fritz und Elian Karnasch mitmachen zu können, erfuhr Überraschendes über Schulprojekte, die Besonderheiten und Unterschiede zwischen Discounter und Supermarkt, konnte Häppchen kosten, vergleichen und bewerten. Er staunte, welche Gedanken sich die HLA-ler machen, wenn es darum geht, scheinbar nutzlose Stoffe durch "Upcycling" in nützliche, schicke und neuwertige Produkte zu verwandeln.

Die Schüler machen sich Gedanken zu Themen künstlicher Intelligenz, Technikeinsatz im menschlichen Körper, vergleichen erneuerbarer Energien, planen eine Website zum Thema Müllverwertung. Sie denken über das "Büro der Zukunft" und über die CO 2 -Bilanz nach und hinterfragten Konsum-, Bewegungs- und Essverhalten. Sie präsentierten in einer Spendenaktion gut gefüllte Geschenkkisten für Kindergärten, Altenheime und Tierheime.

Bei sich selbst angekommen, machten sie auf die Suchtgefahren durch Handys aufmerksam und entwickelten einen "Spick Stop", der Abschreiben vom Tischnachbarn während Klassenarbeiten praktisch unmöglich macht. Auch war es bewundernswert, in einem Unterrichtsraum Valentina Heinz zu erleben, die stolz darauf ist, dass alle Schülerinnen und Schüler schon vor eventuellen Fahrschulprüfungen unter dem Motto Baden-Württembergs "Löwen retten Leben" Reanimation bei plötzlichem Herzstillstand erlernen.

Natürlich stand am Freitag auch Fachliches auf dem Programm. Unterstützt durch Vertreter mehrere Partnerfirmen lernten junge Frauen und Männer, die eigene Reserviertheit zu verlassen, um Verkaufsgespräche mit potenziellen Kunden zu führen. Sie simulierten einen Verkauf, stellten Bestellungen, Lieferscheine und Rechnungen aus. Sie schrieben Aufträge, berechneten die Mehrwertsteuer und schienen Spaß am künftigen Beruf im Einzelhandel zu haben.

Ebenfalls viel Spaß war in einem filmischen Rückblick zu sehen, den auch in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs 2 und der Wirtschaftsoberschule während einer Studienfahrt in New York hatten. Unter dem Thema "Nachhaltigkeit schulischer Bildung" ernteten sie viel Aufmerksamkeit.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
´Jungmusikerin´ mit 70

11.12.2019
Erfolgreiche Jungmusikerin
Rastatt (as) - Seit vier Jahren lernt sie Trompete, spielt in der Stadtkapelle Rastatt, bei der KNG-Guggenmusik und im Musikverein Wintersdorf - und hat als eine der ersten ihrer Altersklasse das Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze abgelegt: Monika Steinmacher (70; Foto: die). »-Mehr
Baden-Baden
Suche nach Schulleiter geht weiter

06.12.2019
Suche nach Schulleiter geht weiter
Baden-Baden (marv) - Die Stelle des Schulleiters der Vincenti-Grundschule ist nach wie vor unbesetzt. Seit sich der langjährige Rektor Werner Schmall im Sommer 2018 in den Ruhestand verabschiedet hat, leitet die Lehrerin Theresa Wunsch die Schule kommissarisch (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ötigheim
Apfelschuss und Jubiläumsfieber

04.12.2019
BT-Mitarbeiterin auf der Bühne
Ötigheim (manu) - 110 Jahre nach der erstmaligen Aufführung des "Wilhelm Tell" auf der Ötigheimer Freilichtbühne bereiten die Volksschauspiele eine Neuinszenierung vor. BT-Mitarbeiterin Manuela Behrendt spielt mit und wird ihre Erlebnisse in einer Serie schildern (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Kostenlose Beratunsangebot

30.11.2019
Kostenloses Beratungsangebot
Baden-Baden (red) - Wer Baden-Badener ist, unter 27 Jahre alt ist oder Kinder hat, der kann ab dem 5. Dezember einmal wöchentlich in die offene Sprechstunde der Psychologischen Beratungsstelle kommen. Familien- und Schulprobleme stehen im Fokus der Beratungen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Forbach
Viel Lob für Claudia Mutschler

30.11.2019
Abschied und Verpflichtung
Forbach (mm) - Viel Lob gab es für Claudia Mutschler (rechts) bei der Verabschiedung als Ortsvorsteherin von Bermersbach Es sei ihr ein Anliegen, ihre Arbeit zu würdigen, sagte Bürgermeisterin Katrin Buhrke. Sie verpflichtete Eberhard Barth als neuen Ortsvorsteher (Foto: mm). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der ADAC hat seine ablehnende Haltung in Sachen Tempolimit aufgeweicht. Befürworten Sie eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen?

Ja.
Nein.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz