https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
LED-Beleuchtung für die Murgtal-Strecke
28.12.2019 - 00:00 Uhr
Forbach/Gernsbach (red) - Angesichts der Herausforderungen des Klimawandels ist das Thema Klimaschutz derzeit in aller Munde. Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) hat sich in diesem Zusammenhang dafür entschieden, Beleuchtungsanlagen auf mehreren Streckenästen auszutauschen und so einen Beitrag für einen ressourcenschonenden Energieverbrauch zu leisten.

Konkret geht es um mehrere Stadtbahn-Äste: die Murgtalbahn, die Enztalbahn und die Strecken von Bruchsal-nach Menzingen beziehungsweise nach Odenheim. An allen Haltestellen entlang dieser Strecken sollen die bestehenden Leuchtmittel durch energiesparendere und somit klimaschonendere LED-Leuchten ersetzt werden.

"Wir haben bereits mit diesem Austausch der Lampen entlang der Murgtalstrecke begonnen", berichtet Tim Albrecht von der AVG-Instandhaltungsabteilung (Unternehmensbereich Infrastruktur) und ergänzt: "In den kommenden Monaten werden die Mitarbeiter der Bahnmeisterei Forbach hier Haltestelle für Haltestelle umrüsten, bevor wir uns dann anderen Streckenästen zuwenden." Rund 1 500 Leuchtmittel sollen so im Zuge der Gesamtmaßnahme ausgetauscht werden.

Energiebedarf sinkt

auf rund ein Viertel

"Auslöser" des umfangreichen Projekts war der Umstand, dass die Leuchtmittel auf den genannten Strecken bereits seit vielen Jahren in Betrieb sind und erneuert werden müssen. Vor diesem Hintergrund hat sich die AVG entschieden, künftig auf den Betrieb der derzeit noch verwendeten Natriumdampflampen zu verzichten. Ab sofort werden an den Haltestellen nur noch sehr viel sparsamere LED-Leuchten verbaut.

Die bisher an den Haltestellen verwendeten Leuchten benötigen zur Lichterzeugung circa 60 Watt elektrische Leistung. Die effizienteren LED-Leuchten kommen für das Beleuchten der Bahnsteige mit nur circa 15 Watt pro Lichtpunkt - also mit nur rund einem Viertel - aus. So kann beispielsweise durch die Umrüstung der Leuchten zwischen Rastatt und Freudenstadt die benötigte Leistung um fast 30 000 Watt gesenkt werden, berichtet die AVG in einer Mitteilung.

Das Projekt wird im Rahmen der "Nationalen Klimaschutzinitiative" durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) mit dem Projektträger Jülich (Forschungszentrum Jülich) in Höhe von 20 Prozent der Gesamtkosten unterstützt. Die Installation der neuen LED-Leuchten wird von den Elektroabteilungen der AVG an den Standorten in Forbach und Menzingen übernommen. Das Gesamtprojekt soll bis Mitte 2020 abgeschlossen sein.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Murgtal
Silvester-Umfrage

27.12.2019
Silvesterumfrage mit neuen Pfarrern
Murgtal (ham) - Die BT-Redaktion befragt Menschen aus dem Murgtal, wie sie Silvester verbringen, welche Vorsätze sie haben für 2020 und was Ihnen von 2019 in Erinnerung bleibt. Den Auftakt machen die zwei neuen Pfarrer in Loffenau: Matthias Weingärtner und Florian Lampadius (Foto: Metz). »-Mehr
Karlsruhe
AVG installiert LED-Lampen

24.12.2019
AVG installiert LED-Lampen
Karlsruhe (red) - Die Albtal-Verkehrsgesellschaft (AVG) hat damit begonnen, auf mehreren Stadtbahn-Strecken - darunter im Murgtal - die Beleuchtungseinrichtungen an den Haltestellen auszutauschen. Zum Einsatz kommen energiesparende LED-Lampen (Foto: KVV). »-Mehr
Kuppenheim
Murgtalstraße: Happy-End vor Weihnachten

24.12.2019
Happy-End vor Weihnachten
Kuppenheim (sawe) - Happy-End kurz vor Weihnachten: Zwei Frauen mit Pflegegrad, denen der Mietvertrag für ein städtisches Wohnhaus in Kuppenheim fristgerecht gekündigt worden war, konnten nach mehrmonatiger intensiver Suche anderweitig untergebracht werden (Foto: sawe). »-Mehr
Baden-Baden
Die kleine ´Kira´ ernennt sich selbst zur Wachhündin

24.12.2019
Viele Tiere finden neues Zuhause
Baden-Baden (hez) - Ein dreifach kräftiges "Miau" für die BT-Leser. Im Rahmen der Aktion "Wer will mich haben?" konnten in diesem Jahr 78 Prozent der vorgestellten 60 Tierheim-Bewohner ein neues Zuhause finden. Und darunter waren diesmal besonders viele Katzen (Foto: zei). »-Mehr
Forbach
Brunnenbau von Hand mit Murgtäler Hilfe

24.12.2019
Brunnenbau mit Murgtäler Hilfe
Forbach (kv) - Seit drei Jahren ist Pfarrer Dr. Innocent Oyibo Urlaubsvertretung in der katholischen Seelsorgeeinheit Forbach-Weisenbach. Bei einem Abstecher nach Afrika besuchte er ein Brunnenbauprojekt, das vor allem mit Spendengeldern aus dem Murgtal finanziert wird (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der Bundestag lehnt die Widerspruchslösung ab. Damit bleiben Organspenden weiter nur mit ausdrücklicher Zustimmung erlaubt. Finden Sie diese Entscheidung richtig?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz