https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Ansturm beim Silvesterlauf
02.01.2020 - 00:00 Uhr
Von Elke Rohwer

Gaggenau - Bei strahlendem Sonnenschein nahmen rund 130 Teilnehmer am Freiolsheimer Silvesterlauf teil. Die Veranstaltung lässt nicht nur eine sportliche Tradition wieder aufleben, sondern gilt auch als sportlicher Abschluss des Jubiläums "800 Jahre Freiolsheim" (siehe "Zum Thema").

"Mit diesem Ansturm hatten wir nicht gerechnet", gestand Roland Schwall, Vorsitzender des veranstaltenden Vereins SC Mahlberg Freiolsheim 1977. Statt der erwarteten 70 Teilnehmer hatten sich 26 Walker, sechs Wanderer und 98 Läufer registriert, darunter acht Kinder und Jugendliche im Alter zwischen fünf und 16 Jahren.

Neben Freiolsheimer Bürgern traten auch Freizeitsportler aus Gaggenau, Michelbach, Bad Rotenfels, Moosbronn, Bad Herrenalb, Althof, Spessart, Ettlingen, Malsch und Völkersbach an. Die Rehaklinik Freiolsheim war ebenfalls mit dem therapeutischen Leiter Wolfgang Indlekofer und Patienten vertreten. Einer der Läufer wurde von seiner Rhodesian-Ridgeback-Hündin Simba begleitet.

Die Stimmung unter den Teilnehmern war heiter und ausgelassen. "Beim Silvesterlauf geht es nur darum, Spaß zu haben an der Bewegung in der Natur. Wir verzichten auf eine offizielle Zeitnahme. Das ganze Jahr über herrscht Zeit- und Leistungsdruck, da wollen wir den letzten Tag des Jahres entspannt angehen", unterstrich Marianne Krauss.

Nach begrüßenden Worten durch den Ortsvorsteher Ferdinand Schröder traten zunächst die Walker und Wanderer an. Start und Ziel war der Parkplatz beim Friedhof. Nach dem Countdown und Startsignal durch Kooperator und Wallfahrtspfarrer Friedbert Böser gab es für die Sportbegeisterten kein Halten mehr. Zeitlich versetzt starteten dann die Läufer. Die 8,8 Kilometer lange Strecke mit 150 Höhenmetern führte um den Mahlberg herum mit einer Versorgungsstation, an der sich die Sportler mit Obst, Wasser und Tee stärken konnten. Die für das Ortsjubiläum angefertigten Holzblumen informierten die Sportler am Streckenrand über die gelaufenen Kilometer. Betreut wurden die Teilnehmer durch das DRK Gaggenau.

Auch wenn es keine offizielle Zeitnahme gab, ist es bemerkenswert, dass der schnellste Läufer nach 32 Minuten im Ziel eintraf. Als Erinnerung an den Silvesterlauf erhielten die Teilnehmer von Marianne Krauss und Nicole Schön je einen handgefertigten Holzschuh mit der Prägung "800 Jahre Freiolsheim", hergestellt von einem elsässischen Holzschuhmacher.

Veranstaltung künftig wieder regelmäßig?

Im Anschluss an den Lauf lud der SC Mahlberg Freiolsheim zu süßen und pikanten Speisen in die Mahlberghalle ein. Roland Schwall zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung. Vor rund acht Jahren fand der Silvesterlauf, der jahrelang von der Rehaklinik Freiolsheim veranstaltet wurde, letztmals statt. "Durch die positive Resonanz können wir uns gut vorstellen, den Silvesterlauf im kommenden Jahr wieder zu organisieren."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
´Jesus wird auch heute in Bühl Mensch´

27.12.2019
Tausende Gläubige in der Stadtkirche
Bühl (wv) - In der festlich geschmückten Stadtkirche strömten über Weihnachten tausende Gläubige in insgesamt sieben sehr gut besuchten Gottesdiensten zusammen. Am Heiligabend fasste das große Gotteshaus den Ansturm nur, weil auch die Stehplätze stark genutzt wurden (Foto: wv). »-Mehr
Baden-Baden
Die kleine ´Kira´ ernennt sich selbst zur Wachhündin

24.12.2019
Viele Tiere finden neues Zuhause
Baden-Baden (hez) - Ein dreifach kräftiges "Miau" für die BT-Leser. Im Rahmen der Aktion "Wer will mich haben?" konnten in diesem Jahr 78 Prozent der vorgestellten 60 Tierheim-Bewohner ein neues Zuhause finden. Und darunter waren diesmal besonders viele Katzen (Foto: zei). »-Mehr
Bühl
Situationskomik und Slapstick gepaart mit Lokalkolorit

25.11.2019
Komodie mit Lokalkolorit
Bühl (jure) - "Töchter zu verschenken" heißt das Lustspiel von Heidi Mager, das die Laienspielgruppe der Schartenberghexen in der Schartenberghalle aufführte. Stets gepaart mit etwas Lokalkolorit sorgten die Darsteller für einen unterhaltsamen und kurzweiligen Theaterabend (Foto: jure). »-Mehr
Baden-Baden
Besucheransturm auf die ´Roten´

18.11.2019
Besucheransturm bei Rotwein-Nacht
Baden-Baden (cn) - Groß war der Besucheransturm bei der ersten Rotwein-Nacht des Fördervereins Wein, Tourismus, Kultur und Kunst im Rebland. Die Gäste konnten die edlen Tropfen genießen und erfuhren von den Winzern viel über die Entstehung des Weins (Foto: cn). »-Mehr
Baden-Baden
4,20 Meter großes Mühlrad soll zum Hingucker werden

08.11.2019
Großes Mühlrad als Hingucker
Baden-Baden (hol) - 2020 soll die Geroldsauer Mühle ihr eigenes Wasserkraftwerk bekommen. Martin Weingärtner (Mitte, Foto: Holzmann) und seine Söhne Peter (links) und Felix freuen sich, Besuchern bald ein 4,20 Meter großes Mühlrad als Hingucker präsentieren zu können. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Experten befürchten, dass sich das Coronavirus weiter ausbreiten könnte. Haben Sie Angst vor der Lungenkrankheit?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz