https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Wichtiger sozialer Akzent der Gemeinde
Wichtiger sozialer Akzent der Gemeinde
02.01.2020 - 00:00 Uhr
Loffenau (red) - Der Bezirk Baden-Baden/Loffenau der evangelisch-methodistischen Kirche und damit auch die Gemeindearbeit in Loffenau sind seit Jahresende Geschichte. Pastor Erwin Ziegenheim erinnert in einer dreiteiligen Serie, die heute endet, an das 95-jährige Wirken der Kirchengemeinde.

Das Ferienheim Loffenau war bis zuletzt ein wichtiger sozialer Akzent der Gemeinde. Von Anfang an war es als Gemeinschaftshaus mit "Betsaal" (Gottesdienstraum) für die Gemeinde und als Gruppenhaus für Freizeiten und Seminararbeit mit bis zu 60 Personen gebaut worden.

Die Schlafsäle und die Wohnung für die Pastorsfamilie in den beiden oberen Stockwerken wurden 1966 zu Mehrbettzimmern umgebaut. Bis heute ist das Ferienheim ein Selbstversorgerhaus mit 29 Betten in acht Zimmern. "Auf diese Weise waren wir als Christen für andere da", betont Ziegenheim.

Im Ferienheim gibt es einen Aufenthaltsraum, den Gottesdienstraum (künftig ein großer Gruppenraum), die geräumige Küche, einen Speisesaal und einen Sportraum. Ein Kaminzimmer steht über den Garagen zur Verfügung. Wer mehr sehen will, kann sich gerne informieren auf der Homepage www.ferienheim-loffenau.de. Dort sind auch Bilder eingestellt. Bis 1965 gab es auf dem Ferienheim ein kleines Türmchen, viele Gäste haben von dort aus hinausgeschaut.

"Für uns als Gemeinde war das Ferienheim Treffpunkt und geistliche Heimat", blickt Ziegenheim zurück. Der Gottesdienstraum und die Möglichkeit, auch die Einrichtung des Ferienheims zu nutzen, waren schon immer sehr wertvoll. So gab es für die Basare der Kirchengemeinde, den Adventsbrunch und viele andere Veranstaltungen gute räumliche Voraussetzungen. Die Gemeinde hat die Arbeit im Ferienheim über Jahrzehnte durch viel Mitarbeit getragen.

Mehr als 50 Gruppen pro Jahr zu Gast

Jährlich kamen etwas mehr als 50 Gruppen ins Haus. Viele Menschen haben durch ihren Aufenthalt im Ferienheim Loffenau und seine herrliche Umgebung entdeckt.

Ins Ferienheim kommen kirchliche Gruppen (Konfirmanden, Ministranten, Vorstände, Erwachsenengruppen, Kinder und Jugendliche). Private Familiengruppen feiern und übernachten. Auch die unterschiedlichsten Vereine verbringen ein gemeinsames Wochenende. Wochenseminare verschiedenster Einrichtungen sind wichtig für die Auslastung.

Loffenauer haben das Ferienheim auch schon für ihre Familienfeiern oder als Übernachtungsquartier entdeckt. Hier kann man preisgünstig, unabhängig von Essenzeiten und selbstbestimmt seine Tage gestalten. Wer nicht kochen will, lässt sich etwas bringen oder geht zum Essen aus.

Durch das Bezirksende musste das Anwesen verkauft werden (das BT berichtete). "Wir freuen uns, dass die Käufer das Ferienheim als Unterkunft für Gruppen weiterführen. Der Betrieb geht weiter, es gibt schon viele langfristige Belegungsverträge", schreibt Pastor Erwin Ziegenheim in seinem Bericht über die Geschichte des Anwesens abschließend.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Heilquelle im Ortsschild

02.01.2020
Heilquelle im Ortsschild
Gaggenau (red) - Ab 1. Februar darf Gaggenau für seinen Ortsteil Bad Rotenfels als einzige Stadt im Landkreis die Bezeichnung "Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb" auf dem Ortsschild führen. Das gab das baden-württembergische Innenministerium bekannt (Foto: Stadt). »-Mehr
Bühl
OB-Verpflichtung und Empfang

02.01.2020
OB-Verpflichtung und Empfang
Bühl (hol) - Der Bühler Gemeinderat kommt am Donnerstag, 9. Januar, um 17 Uhr im Friedrichsbau zusammen, um Oberbürgermeister Hubert Schnurr (Foto: bema/av) für dessen neue Amtszeit zu verpflichten. Danach gibt es den Neujahrsempfang im Bürgerhaus. »-Mehr
Krefeld
Krefelder Zoo bleibt geschlossen

02.01.2020
Krefelder Zoo bleibt geschlossen
Krefeld (dpa) - Nach dem verheerenden Brand im Affenhaus bleibt der Krefelder Zoo am Donnerstag weiter geschlossen. Bei dem Feuer waren in der Nacht zu Neujahr mehrere Menschenaffen gestorben, darunter Orang-Utans, Gorillas und ein Schimpanse (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Funkelnde Ballnacht im Kurhaus

02.01.2020
Glanzvoller Silvesterball
Baden-Baden (red) - Glanz und Glamour strahlte der traditionsreiche Baden-Badener Silvesterball im Kurhaus aus. Im Bénazetsaal tanzten die Besucher hinein ins neue Jahr. Für weitere Unterhaltung sorgten ein Schnellzeichner und Karikaturist sowie ein erstaunlicher Harlekin (Foto: vr). »-Mehr
Gaggenau
Ansturm beim Silvesterlauf

02.01.2020
Ansturm beim Silvesterlauf
Gaggenau (red) - Mit 70 Teilnehmern hatten die Organisatoren gerechnet - fast doppelt so viele gingen beim Silvesterlauf in Freiolsheim an den Start (Foto: Rohwer). Angesichts der 130 Starter denkt der SC Mahlberg Freiolsheim darüber nach, den Lauf wieder regelmäßig durchzuführen. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der ADAC hat seine ablehnende Haltung in Sachen Tempolimit aufgeweicht. Befürworten Sie eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen?

Ja.
Nein.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz