Motorrad fällt in die Murg

Bei einem Verkehrsunfall gestern Vormittag in Weisenbach fällt ein Motorrad in die Murg und muss geborgen werden.  Foto: Feuerwehr Weisenbach

Weisenbach (mm) - Ein 78-jähriger Opel-Fahrer war gestern Vormittag auf der Weisenbacher Bahnhofstraße unterwegs und wollte gegen 9.20 Uhr von dort aus in die übergeordnete Hauptstraße, die B462, einbiegen. Hierbei übersah der Mann nach ersten Erkenntnissen der Polizei einen 29 Jahre alten Motorradfahrer.

Er kollidierte mit dem Zweirad, so dass der 29-Jährige auf die Fahrbahn stürzte und dort liegenblieb. Dessen Honda dagegen fiel rund acht Meter tief eine Böschung hinunter in die Murg.

Der Motorradfahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu, die nach einer ersten notärztlichen Behandlung in einem Krankenhaus versorgt werden mussten. Die alarmierten Beamten der Verkehrspolizei Baden-Baden bilanzieren einen Gesamtschaden von rund 9 000 Euro.

Das Motorrad musste von der Freiwilligen Feuerwehr Weisenbach aus der Murg geborgen werden. Für den Einsatz des angeforderten Kran-Abschleppwagens war eine halbseitige und kurzfristig ganzseitige Sperrung der Bundesstraße erforderlich. Dies führte zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Gegen 12 Uhr war die Bergung des Motorrads beendet. Die Feuerwehr war mit 16 Angehörigen und zwei Fahrzeugen im Einsatz. Eine Umweltgefährdung wegen auslaufender Kraftstoffe hat laut Feuerwehr nicht bestanden.

zurück