L 76 b: Sanierung verzögert sich

L 76 b: Sanierung verzögert sich

Gernsbach (vgk/tom) - Die begonnene Sanierung der L 76 b oberhalb von Reichental verzögert sich: Die beiden ausstehenden Bauabschnitte sind jeweils um ein Jahr verschoben worden. Dies gab Ortsvorsteher Bernhard Otto Wieland in der Sitzung des Ortschaftsrats am Freitagabend bekannt.

Wie berichtet erfolgten bereits Arbeiten von Sprollenhaus bis zum Kaltenbronn sowie in einem zweiten Abschnitt vom Kaltenbronn in Richtung Reichental. Von den auf dieser Seite verbleibenden rund neun Kilometern Strecke sind noch etwa sechs Kilometer zu sanieren. Und diese haben es offensichtlich in sich, so der Ortsvorsteher auf BT-Anfrage. Die F ahrbahn weist generell erhebliche Schäden wie Risse und viele Flickstellen auf. Darüber hinaus müssen aber unter anderem Stützmauern komplett erneuert werden. Die Bauabschnitte drei und vier sollten 2019 und 2020 erfolgen. Nach erfolgten Sondierungen und Erkundungsbohrungen kann der vorgesehene Zeitplan aber nicht eingehalten werden.

zurück