Weihnachtsbaum mit Format für Berlin

Weihnachtsbaum mit Format für Berlin

Loffenau (vgk) - Bastelarbeiten, Adventskränze und Gestecke, Holzkunst, Schmuck und Nikoläuse in unterschiedlichen Größen: Seit fast drei Jahrzehnten lockt der Loffenauer Weihnachtsmarkt zahllose Besucher auf den Platz vor das evangelische Gemeindehaus hinter der Kirche. Die Stände sind mit viel Liebe weihnachtlich geschmückt, unzählige Lichter verbreiten eine heimelige Atmosphäre. Glühweinduft liegt in der Luft.

Der Bauhof hat einen besonders schönen Weihnachtsbaum herausgesucht und vor der Kirche aufgestellt, befand Markus Burger. Der Bürgermeister orakelte: "Wenn ich ein Bild unseres Baums nach Berlin schicke, dann kommt womöglich im kommenden Jahr die Anfrage, ob der Weihnachtsbaum 2019 nicht aus Loffenau kommen kann."

Ein Weihnachtsmarkt gehört zwischenzeitlich zum Advent wie Plätzchen und der Nikolaus. Viel wurde wieder im Vorfeld von den Markt-Teilnehmern gebastelt und gebacken. Organisiert wird das vorweihnachtliche Spektakel jährlich von Heidrun Adam, Elke Braun und Regina Ebner.

Im Gemeindehaus offerierten die Loffenauer Künstler Holzkunst und weihnachtliche Accessoires. Dort informierte auch der Förderverein Escuela-Arco Iris zur Förderung von Straßenkindern im Chaco von Paraguay über seine Arbeit. Auch konnte Schmuck erworben werden.

Dicht umlagert präsentierten sich die Stände. Die angebotene Kulinarik reichte von Brat- und Currywurst über arabisches Fingerfood, angeboten vom Arbeitskreis Integration, bis hin zu wärmenden Getränken, Kaffee und Kuchen. Seit drei Jahren bereichern die Freunde aus der italienischen Partnergemeinde Montefelcino mit Leckerem aus den Marken den zweitägigen Weihnachtsmarkt.

Angekündigt waren Weihnachtsgeschichten und am Sonntagnachmittag der Nikolaus. In der evangelischen Kirche verbreitete s'Chörle weihnachtliche Stimmung. Ebenso ein Magnet ist die lebende Krippe der Schäferei Studer aus Bad Rotenfels. Besonders die beiden kleinen Lämmchen erregten die Aufmerksamkeit der jüngeren Besucher. Zum Kinderprogramm gehörte auch das Ponyreiten. Weihnachtliche Weisen trug die Bläserklasse, bestehend aus Musikverein und Grundschule Loffenau, vor.

zurück