http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Erneuerung der Fahrbahn zwischen Gernsbach und Hilpertsau
Erneuerung der Fahrbahn zwischen Gernsbach und Hilpertsau
12.09.2018 - 11:44 Uhr
Gernsbach (red) - Auf der B 462 zwischen Gernsbach und Hilpertsau wird seit über einem Jahr gebaut. Nachdem am Dienstag die Arbeiten in Richtung Gernsbach abgeschlossen wurden, wird nun ab dem heutigen Mittwoch der Fahrstreifen in Richtung Rastatt erneuert.

Seit Juli 2017 wird die Fahrbahn der B 462 zwischen Gernsbach und Hilpertsau auf einer Länge von rund 2,9 Kilometern erneuert. In dem von der Sanierungsmaßnahme betroffenen Abschnitt zwischen dem Knotenpunkt B 462/L 76b und dem Tunnel in Gernsbach werden die Fahrbahn und die Straßenentwässerung teilweise grundlegend erneuert.

Die Gesamtbaumaßnahme wurde laut einer Mitteilung des Regierungspräsidiums (RP) Karlsruhe vom Mittwoch in drei Bauabschnitte mit jeweils mehreren Bauphasen aufgeteilt.

Arbeiten in Richtung Gernsbach abgeschlossen

Nachdem am Dienstag die Asphaltarbeiten zwischen der Talstraße und der Markgraf-Berthold-Straße in Richtung Gernsbach fertiggestellt werden konnten, wird nun der Fahrstreifen Richtung Rastatt erneuert. Dafür wird die Straße halbseitig gesperrt und eine Ampelanlage aufgebaut.

Vollsperrungen notwendig

Voraussichtlich ab Ende Oktober 2018 wird an zwei Wochenenden der Bereich vor dem Tunnel Gernsbach erneuert und über die gesamte Strecke eine lärmmindernde Asphaltdeckschicht eingebaut, heißt es in der Mitteilung weiter.

Die Termine für die hierfür erforderlichen Vollsperrungen der B 462 und die Umleitungsstrecken sollen rechtzeitig bekanntgegeben werden, erklärt das RP.

Archivfoto: ham

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Zu wenig Platz für Radfahrer? Die Querungshilfe bei der Tennishalle im Berliner Ring sorgt für Diskussion.  Foto: Mauderer

12.09.2018
Kritik an Querungshilfe
Rastatt (ema) - Die Proteste von Anwohnern des Berliner Rings und der Baldenaustraße wegen des Verkehrs sind weitgehend verstummt. Dafür gibt es jetzt im Ratssaal Kritik- gegen eine Querungshilfe, die für mehr Sicherheit und weniger Lärm im Berliner Ring sorgen soll (Foto: ema). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Der Ortschaftsrat erhofft sich eine Verkehrsberuhigung für die Sandweierer Straße durch Parkplätze und einen Radweg. Foto: Archiv/Zorn

12.09.2018
Weniger Tempo in Sandweier
Baden-Baden (hez ) - Für eine gewisse Umgestaltung der Sandweierer Straße im Bereich von der Ortsmitte (ab Ende des Tempo-30-Bereichs) in Richtung Rastatt hat sich der Ortschaftsrat Sandweier in seiner Sitzung am Montagabend einstimmig ausgesprochen (Foto: Zorn). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Sanierung, die hier beginnt, erstreckt sich im ersten Abschnitt über rund 200 Meter bis zur Häfnergasse.  Foto: Ernst

12.09.2018
Bewohner und Betriebe im Blick
Baden-Baden (red) - Fundiert wurde in der jüngsten Rebland-Ortschaftsratssitzung über die geplante langwierige Sanierung der Steinbacher Yburgstraße diskutiert. Dabei hatten die Räte besonders die Belange der Anwohner und der ansässigen Betriebe im Blick (Foto: Ernst). »-Mehr
Karlsruhe
Kleinlaster klemmen Pkw ein

11.09.2018
Vier Unfälle im Baustellenbereich
Karlsruhe (red) - Vier Unfälle haben sich sich am Dienstagmorgen im Baustellenbereich auf der A5 bei Karlsruhe ereignet. Bei einem Unfall wurde eine Frau leicht verletzt. Bei drei anderen entstanden Sachschäden. Da zeitweise gesperrt wurde, bildeten sich auf beiden Seiten Staus (Symbolbild: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Frau kracht beim Einfädeln auf A5 gegen Lkw

11.09.2018
Unfall beim Auffahren auf A5
Baden-Baden (red) - Auf der A5 hat sich am Montagabend in Höhe der Anschlussstelle Baden-Baden ein Unfall zugetragen. Eine Frau übersah beim Auffahren auf die Autobahn einen Lkw und stieß mit diesem zusammen. Ihr Auto geriet ins Schleudern. Die Fahrerin blieb unverletzt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Kinderlose sollten nach dem Willen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn merklich mehr in die Pflege- und Rentenversicherung einzahlen als Eltern. Finden Sie das gerecht?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz