https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mit dem Tod gedroht
Mit dem Tod gedroht
14.02.2019 - 12:08 Uhr
Karlsruhe (red) - Wegen eines offenbar geklauten Handys sind zwei Männer in Karlsruhe aneinandergeraten. Im Verlauf des Streitgesprächs soll ein 38-Jähriger gedroht haben, seinen Bekannten umzubringen.

Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, hatte der Mann seinem 54-jährigen Bekannten unterstellt, dass er ihm sein Handy gestohlen habe, was er auch so bereits bei der Polizei angezeigt hatte.

Beim Aufeinandertreffen der beiden Männer am Mittwochnachmittag in der Werderstraße in der Südstadt soll der 38-Jährige von dem Älteren dann die Herausgabe des Handys gefordert haben. Als der vermeintliche Dieb den Besitz verneinte, ging der Täter nach Angaben des 54-Jährigen auf ihn zu, riss ihm die Bierflasche aus der Hand, zerschlug sie auf dem Boden und bedrohte ihn mit dem abgebrochenen Flaschenhals.

In der Folge soll er nach dem Geldbeutel des 54-Jährigen gegriffen und daraus Bargeld entnommen haben. Außerdem habe der 38-Jährige seinen Bekannten mit dem Tod bedroht, wenn er ihm sein Handy nicht innerhalb von 24 Stunden zurückgebe. Der Tatverdächtige wird am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am 16. Oktober ist Welternährungstag. Laut einer aktuellen Prognose leiden allein im südlichen Afrika 41 Millionen Menschen an Hunger. Spenden Sie für Hilfsorganisationen?

Ja, regelmäßig.
Ja, manchmal.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz