https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Taucher im Einsatz
Taucher am Tunnel im Einsatz
13.06.2019 - 13:41 Uhr
Rastatt (red) - Im südlichen Bereich des Tunnels Rastatt in Niederbühl betoniert die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Tunnel Rastatt den letzten großen Abschnitt der Grundwasserwanne Süd. Die Rund-um-die-Uhr-Arbeiten beginnen heute Nacht, 13. auf 14. Juni, und sollen im Laufe des 15. Juni beendet sein.

Taucher bringen laut Mitteilung innerhalb von 30 Stunden rund 3.800 Kubikmeter Beton ein. In mehreren Schichten sind dazu jeweils sechs speziell ausgebildete Industrietaucher im Einsatz. Durch den Einsatz der Betonpumpen und anderer Baustellenfahrzeuge kann es zu Lärmbeeinträchtigungen kommen, teilt die Deutsche Bahn mit.

Foto: Frank Vetter/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Wenn der Roboter durchs Feuer geht

07.06.2019
KIT: Roboter als Helfer
Karlsruhe (lsw) - Roboter nehmen Menschen schon jetzt einiges ab - als lernende Systeme könnten sie demnächst auch Lebensretter sein. Technisch ist vieles bereits möglich. Die Frage ist, was der Mensch will. Einige Roboterexemplare stellte das KIT jetzt vor (Foto: KIT/dpa). »-Mehr
Au am Rhein
Auer Grund: Gefürchtete Engstelle

07.06.2019
Erneut Havarie auf dem Rhein
Au am Rhein (ema) - Der zweite Schiffsunfall auf dem Rhein innerhalb weniger Tage rückt den Auer Grund in den Blick. Nachdem in der vergangenen Woche ein Tankmotorschiff havariert war, erwischte es in der Nacht zu Donnerstag ein Kreuzfahrtschiff an derselben Stelle (Foto: fuv) . »-Mehr
Straßburg
Drei Tote bei Bootsunglück

30.05.2019
Drei Tote bei Bootsunglück
Straßburg (AFP) - Bei einem Schlauchboot-Unglück auf dem Rhein sind am Donnerstag mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sei ein sechsjähriges Mädchen sowie ein Zeuge, der versucht habe, die Insassen des Bootes zu retten (Foto: dpa). »-Mehr
Weitenung
Badestelle ´Witstung´ eingerichtet

09.04.2019
Badestelle eingerichtet
Weitenung (red) - 15 ehrenamtliche Mitglieder der DLRG Mittelbaden stiegen am Samstag ins Wasser, um die künftige Badestelle "Witstung" im Weitenunger Baggersee für den Badebetrieb vorzubereiten. Die Badestelle wurde auf 50 Meter Breite und 100 Meter Weite im See markiert (Foto: Gangl). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Erstmals gibt es in Deutschland eine Professur für die Erforschung der Auswirkungen von Klimaveränderungen auf die Gesundheit. Ist dieser Schritt nötig?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz