http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Panne beim Abi: Lehrer empört
Panne beim Abi: Lehrer empört
16.05.2019 - 13:00 Uhr
Stuttgart (lsw) - Lehrer in Baden-Württemberg haben empört auf eine Panne beim Gemeinschaftskunde-Abitur und das Verhalten des Landesultusministeriums reagiert.

Die Landesvorsitzende der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW), Doro Moritz, sagte am Donnerstag, dass das Kultusministerium versuche, die Schuld den eigenen Lehrern zuzuschieben. "Bei der GEW melden sich Lehrkräfte, die übereinstimmend berichten: Die Abi-Aufgabe war falsch formuliert." Das Verhalten des Ministeriums sei eine Frechheit.

Die Prüfung im Fach Gemeinschaftskunde soll an 130 Gymnasien wiederholt werden, wie "Mannheimer Morgen" und "Heilbronner Stimme" (Donnerstag) berichteten. In einer Teilaufgabe wurde nach Informationen der GEW der Begriff "Kategorienmodell" vorausgesetzt. Dieser Begriff sei aber in dem Fach überhaupt nicht üblich und werde auch in der Wissenschaft nicht verwendet, sagten einige Lehrer der GEW. Nach Informationen des Kultusministeriums handele es sich aber um Pflichtstoff aus dem Bildungsplan, trotzdem hätten viele Lehrer den Begriff nicht behandelt. Wie viele Schüler betroffen sind, ist unklar, weil zwei Prüfungsaufgaben zur Wahl standen.

Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Offenbar doch Panne beim Abitur

15.05.2019
Offenbar doch Panne beim Abitur
Stuttgart (lsw) - Beim Abitur im Südwesten ist es offenbar doch zu einer Panne gekommen - im Fach Gemeinschaftskunde. Die Prüfung soll an 130 Gymnasien wiederholt werden. Anfang Mai hatte das Ministerium noch einen reibungslosen Start der Abiprüfungen verkündet (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Wohnmobil Raub der Flammen

12.05.2019
Wohnmobil geht in Flammen auf
Bühl (red) - Weithin sichtbar war heute der Brand eines Wohnmobils auf der Autobahn nahe der Anschlussstelle Bühl. Wie eine Polizeisprecherin berichtete, habe der Fahrer sein Gefährt zunächst wegen einer Panne auf den Standstreifen gelenkt, bevor das Feuer ausbrach (Foto: Wagner). »-Mehr
Berlin
Geheim-Operation ´Nachtsprung´

04.12.2018
BND-Umzug nach Berlin
Berlin (dpa) - Es war einer der geheimsten Umzüge der deutschen Geschichte. Die Agenten des Bundesnachrichtendienstes, zuvor im Münchner Vorort Pullach tätig, sind in ihr neues Hauptquartier in Berlin gezogen. Das Ganze lief unter der Geheim-Operation "Nachtsprung" ab (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Großmutters Gerichte sind gefragt

27.11.2012
Deftige Gerichte sind gefragt
Baden-Baden (ela) - Gehaltvoll, deftig und lecker: Viele Gerichte, die die Großmutter bereits kannte, erfreuen sich heute noch großer Beliebtheit. Regional und saisonal sind die Zutaten - schließlich ging der Transport schnell verderblicher Lebensmittel damals nicht rund um den Erdball (Foto: ela). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Erste Hilfe rettet Leben. Hand aufs Herz: Wüssten Sie, was zu tun ist?

Ja.
Nein.
Teilweise.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz