http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Viel geboten am Museumstag
Viel geboten am Museumstag
19.05.2019 - 07:30 Uhr
Rastatt (red) - Am Internationalen Museumstag, der am heutigen Sonntag, 19. Mai, stattfindet, beteiligen sich auch Einrichtungen in der Region.

Es nehmen folgende Museen teil: Badisches Landesmuseum Karlsruhe, Badisches Schulmuseum Karlsruhe, Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte Rastatt, Flößereimuseum Steinmauern, Murgtalmuseum Bermersbach, Museum Arbeit am Rhein Elchesheim-Illingen, Museum beim Markt Karlsruhe, Museum Ettlingen, Museum für Siedlungsgeschichte im Pamina-Raum, Museum Geiserschmiede Bühlertal, Museum LA 8 - Museum für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts Baden-Baden, Naturschutzzentrum Karlsruhe-Rappenwörth, Pfinzgaumuseum Karlsruhe, Riedmuseum Rastatt-Ottersdorf, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, Naturkundemuseum Karlsruhe, Stadtmuseum Baden-Baden, Stadtmuseum Karlsruhe, Unimog-Museum Gaggenau.

Unter dem Motto "Mitmachen!" bietet beispielsweise die Erinnerungsstätte im Rastatter Schloss von 9.30 bis 17 Uhr ein Programm. Darunter "Wunschführungen" um 11, 14 und 15 Uhr, bei der die Besucher selbst entscheiden, über welche Objekte und Inszenierungen der Dauerausstellung sie mehr erfahren wollen (Dauer: etwa 45 Minuten). Zum 70-jährigen Bestehen des Grundgesetzes gibt es zudem Aufnahmen aus alten Wochenschauen, historische Dokumente und Fotografien. Interaktive Angebote wie der "Wahlkompass 1919" zur Wahl der Weimarer Nationalversammlung und das "Spiel der Lebenswege", mit dem man die Entscheidungen eines aus dem Ersten Weltkrieg heimkehrenden Soldaten nachvollziehen kann, runden das Programm ab. Der Eintritt ist frei.

In der Städtischen Galerie steht um 13.30 Uhr ein Künstlergespräch mit Ralf Cohen an. Im Rahmen der Sonderausstellung "SYNTHESE - Ralf Cohen. Fotoarbeiten 1972-2019".

In der Historischen Bibliothek bietet Bibliothekarin Heike Endermann um 11 Uhr eine Führung durch die historische Schulbibliothek an, deren wertvolle Bestände in einer Dauerausstellung im ehemaligen Refektorium des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums präsentiert werden.

Auch die Pamina-Rheinpark-Museen nehmen teil:

Das Museum "Arbeit am Rhein" Elchesheim-Illingen hat am 19. Mai von 14 bis 17 Uhr geöffnet (Eintritt frei). Zu sehen ist eine Fotoausstellung anlässlich des 33-jährigen Bestehens der "Elchinger Hexen", einem Fastnachtsclub.

Das Flößereimuseum in Steinmauern ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt frei. Gezeigt wird eine Bildpräsentation zu den Dorfjubiläen 1989 und 2014.

Das Riedmuseum in Ottersdorf ist am 18. und 19. Mai von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Am Sonntag um 15 Uhr startet eine Führung durch Museum und Wohnhaus am Kirchplatz.

Das Museum LA8 in Baden-Baden lädt mit kreativen Workshops für alle Altersgruppen und Führungen bei ganztätig freiem Eintritt ein. Der Kurator Philipp Kuhn führt um 12 Uhr durch die aktuelle Ausstellung "Schein oder Sein. Der Bürger auf der Bühne des 19. Jahrhunderts". Um 13 Uhr sind Familien und Kinder mit oder ohne ihre Eltern zur Führung mit der Handpuppe Friederike eingeladen.

Eine weitere allgemeine Führung wird um 15 Uhr angeboten. Von 13 bis 17 Uhr heißt es "Wer bin ich?" in einem offenen Workshop für Groß und Klein.

Das Museum Geiserschmiede in Bühlertal öffnet von 14 bis 18 Uhr seine Türen und Tore.

Foto: Redaktion

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Kunsthalle: Einblicke in Ausstellung

14.03.2019
Einblicke in Ausstellung
Baden-Baden (lsw) - Die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden gibt am Donnerstag (11 Uhr) einen Einblick in ihre neue Ausstellung "Psyche als Schauplatz des Politischen". Vier von zehn in der Schau vertretene Künstler stellen dabei ihre künstlerischen Positionen dar (Foto: dpa). »-Mehr
Bühlertal
Investitionen in moderne Infrastruktur

14.01.2019
Investition in Infrastruktur
Bühlertal (eh) - Zum Neujahrsempfang begrüßte Bürgermeister Hans-Peter Braun zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Er zeigte an vielfältigen Beispielen auf, dass in Bühlertal zukunftsweisend in moderne Infrastruktur investiert wird (Foto: kkö). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Geldinstitute dürfen von ihren Kunden für Ein- und Auszahlungen am Schalter die dabei entstehenden Kosten als Extra-Gebühr berechnen, entschied der Bundesgerichtshof. Gehen Sie dafür noch an den Schalter?

Ja, immer.
Manchmal.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz