http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Schwäne im Wohngebiet nicht stören
Schwäne im Wohngebiet nicht stören
23.05.2019 - 16:00 Uhr
Gaggenau (tom) - Mit ihren fünf Jungen ist die Schwanenfamilie vom Bad Rotenfelser Glasersteg bei Aldi in der Rindeschwenderstraße und im angrenzenden Wohngebiet Hammerschmiede unterwegs gewesen. Nach Rücksprache mit Vogelexperten bittet die Stadtverwaltung, die Tiere in Ruhe zu lassen und auf deren Instinkt zu vertrauen.

Vor allem solle man sich den Schwänen, insbesondere den Jungtieren, nicht nähern, denn die Eltern sind in Verteidigungsbereitschaft und durchaus in der Lage, Menschen zu verletzen.

Foto: Roland Flügler

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Erneuter Einsatz an der Murg

22.05.2019
Unwetter: Junge Schwäne gerettet
Rastatt (fuv) - Die Rastatter Schwäne hatten bei dem Unwetter am Dienstag mit den Wassermassen zu kämpfen. Die drei in der vergangenen Woche vom Vogelschutzbeauftragten gesicherten Nester wurden vom stark angestiegenen Murgpegel bedroht, eines musste aufgegeben werden (Foto: F. Vetter). »-Mehr
Gaggenau
Schwanennachwuchs: Fünf Tiere geschlüpft

18.05.2019
Fünf Schwanenküken geschlüpft
Gaggenau (red) - Nur wenige Meter vom Murgufer in Gaggenau entfernt haben sich zwei Höckerschwäne einen Brutplatz ausgesucht - zwischen Glasersteg und Rotherma-Brücke. Jetzt ist der Nachwuchs da. Fünf junge Schwäne sind geschlüpft (Foto: Frank Seibold). »-Mehr
Rastatt
Nachwuchs im Vogelschutz

11.05.2019
Nachwuchs im Vogelschutz
Rastatt (kie) - Pierre und sein Enkel Kevin Fingermann haben gestern gemeinsam mit Feuerwehrleuten ein Schwanennest an der Murg auf ein Floß gesetzt. Wie dabei zu erfahren war, will Kevin Fingermann in Zukunft die ehrenamtliche Arbeit seines Großvaters fortführen (Foto: kie). »-Mehr
Gaggenau
Sorge um die Schwanenbrut

13.04.2019
Sorge um die Schwanenbrut
Gaggenau (red/tom) - Es hat schon einige "Dramen" gegeben um Schwanenkinder an der Murg. Ein weiteres bahnt sich an, doch die Stadtverwaltung will es verhindern. Denn einen denkbar ungünstigen Brutplatz haben sich Höckerschwäne ausgesucht: direkt am Murgufer (Foto: Stadt). »-Mehr
Iffezheim
Ungeahnte Karriere einer Vogelscheuche

04.02.2019
Aufklärung über Trauerschwan
Iffezheim (ema) - Die Anglerkameradschaft Iffezheim hat jetzt aufgeklärt, was es mit dem Plastikschwan im Quellloch auf sich hat. Spaziergänger hatten Ende Januar die Polizei alarmiert, weil sie dachten, der vermeintlich festgefrorene Trauerschwan drohe zu sterben (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Jeder vierte Deutsche hat ein E-Book, gedruckte Bücher lesen hingegen acht von zehn Bürgern – so das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Und wie lesen Sie?

Auf Papier.
Digital.
Sowohl als auch.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz