https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Zweiter Verdächtiger in Haft
Zweiter Verdächtiger in Haft
21.10.2019 - 16:58 Uhr

Karlsbad (red) - Nach der Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen junger Männer, bei der am 14. Oktober in Karlsbad-Langensteinbach ein 31-Jähriger getötet worden war, ist am Montag ein zweiter Tatverdächtiger in Untersuchungshaft genommen worden.


Wie berichtet, waren zwei Gruppen von je drei Männern in Streit geraten und mit Messern aufeinander losgegangen. Dabei wurde ein 31-Jähriger so schwer verletzt, dass er noch am Tatort starb. Alle Beteiligten stammen aus Afghanistan.

Zwei Verdächtige festgenommen

Die Polizei hatten kurz darauf zwei Tatverdächtige festgenommen. Ein 18-Jähriger kam in Untersuchungshaft, ein 20-Jähriger wurde hingegen nach seiner Vorführung beim Haftrichter wieder auf freien Fuß entlassen.

Tatverdacht habe sich erhärtet

Dagegen hatte die Staatsanwaltschaft Beschwerde eingelegt, die das Amtsgericht Karlsruhe nun als begründet einstufte. Der junge Mann wurde daraufhin am Montagmittag verhaftet und soll am Dienstag erneut dem Haftrichter vorgeführt werden, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft. Weitere Ermittlungen hätten den Tatverdacht gegen den Mann erhärtet, woraufhin die Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl wegen des Verdachts auf Mord erwirkt habe.

Symbolfoto: A.Dedert/dpa/Archivbild

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Diebe fordern noch Geld und Handy

18.10.2019
Diebe fordern noch Geld und Handy
Karlsruhe (red) - Zwei junge Männer haben in der Nacht zum Freitag einen 22-Jährigen im Zug bestohlen und sich danach bereit erklärt, das Diebesgut gegen Bargeld zurückzugeben. Doch dann wollten sie noch mehr Geld und das Handy. Sie wurden verhaftet (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsbad
Messerattacke: Haftbefehl erlassen

16.10.2019
Haftbefehl erlassen
Karlsbad (lsw) - Nach einer tödlichen Auseinandersetzung mit Messern zwischen zwei Gruppen junger Männer in Karlsbad (Kreis Karlsruhe) sitzt ein 18 Jahre alter Verdächtiger in Untersuchungshaft. Ein weiterer Tatverdächtiger ist wieder auf freien Fuß gekommen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Esslingen
Polizei kämpft mit Brezeltüten gegen Trickbetrüger

09.10.2019
Mit Brezeltüten gegen Betrüger
Esslingen (lsw) - Mit Aufdrucken auf Brötchentüten will die Polizei Menschen vor Telefonbetrügern warnen. Zum Auftakt der Aktion haben Beamte am Mittwoch erste Exemplare an Passanten verteilt - inklusive jeweils einer Brezel darin (Foto: Iannone/dpa). »-Mehr
Bad Herrenalb
Verdächtiger festgenommen nach Stallbrand

01.10.2019
Verdächtiger festgenommen nach Stallbrand
Bad Herrenalb (dpa/red) - Zwei Tage nach dem Feuer in einem Stall in Bad Herrenalb ist ein Verdächtiger festgenommen worden. Der 41-Jährige sei dem Haftrichter vorgeführt und von diesem in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden, teilte die Polizei mit (Foto: Einsatz-Report24/dpa). »-Mehr
Weimar
´Tatort´ Weimar: Ermittler im Visier

22.09.2019
"Tatort" Weimar: Ermittler im Visier
Weimar (dpa) - Im neuen Weimar-"Tatort" (am heutigen Sonntag, 20.15 Uhr im Ersten) wird das Ermittler-Paar selbst zum Fall. Dabei schlägt der schräge Sonntagskrimi auch gefühlvollere Saiten an. Und bei Kira Dorn kullern die Tränen (Foto: MDR/Wiedemann&Berg/S. Kulbach/dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Rastatt bekommt sprechende Mülleimer. Damit will die Stadt zur korrekten Müllentsorgung motivieren. Halten Sie solch ein Vorgehen für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz