https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Kein Rückzug aus sozialen Netzwerken
Kein Rückzug aus sozialen Netzwerken
14.01.2020 - 16:01 Uhr
Stuttgart (lsw) - Die Landesregierung plant entgegen einem Vorstoß des Landesdatenschutzbeauftragten keinen Rückzug aus den sozialen Medien. Man habe eine entsprechende Empfehlung von Stefan Brink mit großer Überraschung zur Kenntnis genommen, sagte ein Regierungssprecher am Dienstag in Stuttgart.

"Wir sind der Meinung, dass wir, um über unsere Arbeit zu informieren, die sozialen Netzwerke brauchen." Er verwies auf den Auftrag in der Verfassung, den Bürger zu informieren. Man sei da in der Bringschuld. "Es ist natürlich utopisch zu glauben, dass man ohne Facebook und Twitter alle erreicht." Man sei sich aber der Problematik bewusst und habe eine juristische Expertise in Auftrag gegeben. Zudem warte man auf Einschätzungen des Bundesdatenschutzbeauftragten und des Bundesjustizministeriums. "Dann werden wir uns verhalten."

Datenschutzbeauftragter hat Bedenken geäußert

Der Landesdatenschutzbeauftragte Stefan Brink hatte zum Jahreswechsel angekündigt, sich wegen rechtlicher Bedenken aus Twitter zurückzuziehen. Twitter sammle im Hintergrund Nutzerdaten. Er könne nicht gleichzeitig Datenschutzbeauftragter beziehungsweise Aufsichtsbehörde sein und gleichzeitig Nutzer eines womöglich datenschutzrechtlich problematischen Netzwerks. Brink hatte angekündigt, mit Behörden und Unternehmen sprechen zu wollen, die seinem Schritt dann gegebenenfalls folgen.

Symbolfoto: Monika Skolimowska/zb/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Kein Frieden in der Friedensstraße

14.01.2020
Kein Frieden in der Friedensstraße
Baden-Baden (hez) - Keine Durchfahrt (Foto: Zorn). Die Stadtverwaltung hat zu Jahresbeginn die Zufahrt zu einer Dauerbaustelle in der Friedensstraße mit einem Felsbrocken blockiert - zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren. Das Projekt geht einfach nicht voran. »-Mehr
Bühl
Botschafter für das Handwerk

14.01.2020
Preisträger im Porträt
Bühl (co) - Wie er zu der Ehre kommt, das weiß Tim Bauer gar nicht so genau. Er ist der Gewinner des erstmals ausgelobten städtischen Förderpreises für junge Handwerker der Stadt Bühl. Das BT stellt den jungen Elektroniker vor, der auch bei der Feuerwehr und in Vereinen aktiv ist. »-Mehr
Stuttgart
Neuer Kurs bei Daimler

13.01.2020
Neuer Kurs bei Daimler
Stuttgart (dpa) - Daimler-Chef Ola Källenius richtet den Firmenkurs angesichts knapperer Kassen neu aus und sortiert die Prioritäten neu. Eine Abkehr von Zukunftsprojekten wie den Roboterautos sieht er darin nicht - auch wenn diese teilweise etwas zurückgestellt werden (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Schnitzel löst Einsatz aus

13.01.2020
Schnitzel löst Einsatz aus
Baden-Baden (red) - Der Versuch, ein Schnitzel anzubraten, ist am Sonntag in Oos gehörig schief gegangen: Am Ende musste die Feuerwehr eingreifen. Denn das Öl fing Feuer und das Fleisch verbrannte. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Kleiner Mann mit großem Herz und Unterhaltungswert

13.01.2020
Witze-Erzähler mit Kultstatus
Bühl (urs) - Oliver "Olli" Gimber ist ein echtes Social-Media-Phänomen - und seine Witze haben inzwischen Kultstatus. Er muss nur die Bühne betreten und das Publikum rastet völlig aus. Auch im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl ließ Gimber die Wände vor Lachen erzittern (Foto: urs). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Eine Milliarde Wildtiere sind bei den Buschbränden in Australien gestorben, zahlreiche wurden verletzt. Nun rufen Zoos zu Spenden auf. Beteiligen Sie sich daran?

Ja, ich habe bereits gespendet.
Ja, ich werde noch spenden.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz