http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Nach Unfall ins Gefängnis
Nach Unfall ins Gefängnis
13.11.2017 - 19:28 Uhr
Rastatt (red) - Eine überraschende Entwicklung hat die Aufnahme eines schweren Unfalls auf der L77 zwischen Plittersdorf und Rastatt am Sonntagmorgen genommen.

Ein 20 Jahre alter Autofahrer hatte kurz vor 6.30 Uhr auf regennasser Straße die Kontrolle über seinen BMW verloren, war ins Schleudern geraten und danach von der Landstraße abgekommen. Im Anschluss prallte der Wagen gegen einen Baum. Hierbei zog sich der Unfallverursacher schwere Verletzungen zu, sein 19 Jahre alter Beifahrer wurde leicht verletzt. Der Schaden beträgt rund 8.000 Euro.

Bei den polizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass der junge Mann mit deutlich über einem Promille am Steuer des Wagens gesessen war. Zudem besaß er keinen Führerschein und wurde wegen eines zurückliegenden Deliktes zur Begleichung eines Strafbefehls gesucht.

Bruder in JVA eingeliefert

Dem aber nicht genug: Im Zuge der Ermittlungen trafen die Beamten auf den Besitzer des Wagens und gleichzeitig Bruder des Unfallfahrers. Dabei stellten sie fest, dass die Justizbehörde auch ein reges Interesse am Antreffen des 24-Jährigen hatte. Nachdem dieser einen haftabwendenden vierstelligen Geldbetrag nicht vorlegen konnte, wurde er noch am Sonntag in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Seinen jüngeren Bruder erwartet nach Auswertung einer erhobenen Blutprobe eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlabunis.

Symbolfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Ausgeraubt: Einbrecher fesseln Bewohner

13.11.2017
Einbrecher fesseln Bewohner
Gaggenau (red) - Mitten in der Nacht sind Einbrecher in ein Haus in Gaggenau eingestiegen, haben die Bewohner gefesselt und danach ausgeraubt. Wie das Trio in das Haus gelang, ist noch unklar. Die Polizei sucht Zeugen, die Verdächtiges wahrgenommen haben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Seebach
Erster Schnee im Nordschwarzwald

13.11.2017
Erster Schnee im Nordschwarzwald
Seebach (red/lsw) - Nach dem Sturm am Wochenende ist in der Nacht zum Montag der erste Schnee im Nordschwarzwald gefallen. Besucher wie hier am Mummelsee konnten am Montag bei minus ein Grad in dem rund sechs Zentimeter hohen Neuschneespazieren gehen (Foto: bema). »-Mehr
Frankfurt / Berlin
Lufthansa kündigt 1.000 neue innerdeutsche Flüge pro Monat an

13.11.2017
Mehr Flüge, günstigere Tickets
Frankfurt/Berlin (dpa) - Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat 1.000 weitere innerdeutsche Flüge angekündigt. Damit soll der Kapazitätsengpass behoben werden, der durch den Wegfall der Flüge der insolventen Air Berlin entstanden war und zu hohen Ticketpreisen geführt hatte (Foto: dpa). »-Mehr
Mittelbaden
Viele Unwetter-Einsätze für Polizei

13.11.2017
Viele Unwetter-Einsätze für Polizei
Mittelbaden (red) - Rund 30 unwetterbedingte Einsätze meldet die Polizei vom Sonntag aus Mittelbaden. Meistens handelte es sich um umgestürzte Bäume und überlaufende Bäche. An zwei Rohbauten, darunter einer in Gaggenau, entstanden allerdings hohe Schäden (Foto: dpa). »-Mehr
Murgtal
--mediatextglobal-- Eine heftige Sturmböe lässt im Gaggenauer Stadtteil Sulzbach ein Baugerüst und einen Holzgiebel umstürzen.  Foto: Bracht

13.11.2017
Unwetter fordert Feuerwehren
Murgtal (mm) - Die Feuerwehren hatten gestern einiges zu tun. Umgestürzte Bäume, volle Keller und ein eingestürzter Dachgiebel in Sulzbach forderten die Wehrleute. In Rotenfels brach eine Tanne ab und stürzte auf ein Haus. Elf Einsätze hatte die Gernsbacher Wehr (Foto: Bracht). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Temperaturen klettern laut Vorhersage im Laufe der Woche auf 16 Grad. Machen Ihnen die Temperaturschwankungen zu schaffen?

Ja.
Nein.
Ab und zu.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen