http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Schlägerei im Zug
Schlägerei im Zug
14.11.2017 - 17:02 Uhr
Karlsruhe (red) - Zwei Gruppen junger Männer sind am Montagabend in einem Zug von Hamburg nach Basel aneinandergeraten. Laut Bundespolizei warfen sie im Bordbistro mit Flaschen und Gegenstände um sich. Am Karlsruher Hauptbahnhof zogen die Beamten sie dann aus dem Verkehr. Durch den Vorfall hatte der Zug eine Verspätung von 25 Minuten.

Drei Männer im Alter von 16, 19 und 20 Jahren sollen nach derzeitigem Ermittlungsstand durch Provokationen mit der anderen Männergruppe in Streit geraten sein. Aus der zunächst verbalen Auseinandersetzung entwickelte sich eine Schlägerei, bei der die jungen Männer ihre Kontrahenten im Alter von 20, 21 und 35 Jahren angegriffen haben sollen, die sich daraufhin wehrten.

Mann muss ins Krankenhaus eingeliefert werden

Im Hauptbahnhof Karlsruhe wurde die Bundespolizei verständigt. Die vermeintlich Geschädigten warteten bereits am Bahnsteig auf die Polizisten. Einer der Männer erlitt durch die Auseinandersetzung eine Platzwunde am Kopf sowie eine Schnittverletzung an der Hand. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Beschuldigten, die in der Schweiz wohnhaft sind, wurden im Zug vorübergehend festgenommen und auf die Dienststelle im Hauptbahnhof Karlsruhe gebracht. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung wurde eingeleitet. Der genaue Hergang des Geschehens ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
Rentiere und Zimtduft

14.11.2017
Weihnachtsdeko darf nicht stören
Berlin (dpa) - Adventszeit ist Dekorationszeit. Doch außerhalb der eigenen vier Wände müssen bestimmte Regeln für den Christbaum im Treppenhaus oder die Neonbeleuchtung im Vorgarten beachtet werden. Die grobe Richtschnur lautet: Es darf den Nachbarn nicht stören. (Foto: dpa). »-Mehr
Bruchsal
Streit zwischen Autofahrern eskaliert

07.11.2017
Streit zwischen Autofahrern eskaliert
Bruchsal (red) - Nach einem riskanten Überholmanöver am Montag auf der B35 bei Bruchsal sind zwei Autofahrer aneinandergeraten. Einer der Beteiligten sprühte dabei seinem Kontrahenten Pfefferspray ins Gesicht. Der BMW-Fahrer muss mit mehreren Anzeigen rechnen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Mann bei Schlägerei schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen

02.11.2017
Bei Schlägerei schwer verletzt
Rastatt (red) - Bei einer Schlägerei am Dienstagabend wurde ein 44 Jahre alter Mann in der Rastatter Innenstadt schwer verletzt. Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die den 44-Jährigen noch attackiert haben sollen, als dieser bereits auf dem Boden lag. (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bruchsal
Müllwerker im Landkreis Karlsruhe streiken

26.10.2017
Müllwerker im Warnstreik
Bruchsal (lsw) - Im Landkreis Karlsruhe sind am Donnerstagum 4.30 Uhr etwa 120 Mitarbeiter des Entsorgungsunternehmens Suez Süd in einen ganztägigen Warnstreik getreten. Das wirkt sich laut der Gewerkschaft Verdi auf mehrere tausend Haushalte aus (Themenfoto: dpa). »-Mehr
Berlin
Schäuble zum Bundestagspräsidenten gewählt

24.10.2017
Schäuble ist Bundestagspräsident
Berlin (dpa) - Der CDU-Politiker Wolfgang Schäuble ist neuer Bundestagspräsident. Der 75-jährige frühere Bundesfinanzminister erhielt 501 von 704 abgegebenen gültigen Stimmen. Schäuble ermutigte das Parlament zu einer zivilisierten Streitkultur (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Temperaturen klettern laut Vorhersage im Laufe der Woche auf 16 Grad. Machen Ihnen die Temperaturschwankungen zu schaffen?

Ja.
Nein.
Ab und zu.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen