http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mit Schneeschuhen unterwegs
Auf frisch gespurten Loipen und wolkenlosem Himmel wie auf unserem Bild zwischen Unterstmatt, Mummelsee und Seibelseckle macht Langlauf noch mehr Spaß. Und der nächste Schneefall kommt bestimmt.  Foto: Hermann Schmider/Naturpark
03.01.2018 - 07:00 Uhr

Bühlertal/Schwarzwaldhochstraße (red) - Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord bietet auch im Winter jede Menge Freizeitmöglichkeiten und Ausflugsziele für Erholungssuchende: Neben den klassischen Winterangeboten wie Langlaufen und Schneeschuhwandern in den Höhengebieten laden auch geführte Wanderungen und Naturausstellungen zu einem Ausflug in den mittleren und nördlichen Schwarzwald ein.

Das Natur-Infozentrum Kaltenbronn gibt mit der Sonderausstellung "Und wenn der Wolf kommt?" einen spannenden Einblick in das Leben der Raubtiere und ihre Bedeutung für den Menschen. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Infozentrums zu sehen (Mittwoch bis Freitag von 13-17 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag von 10- 17 Uhr). Weitere Informationen unter www.infozentrum-kaltenbronn.de.

Geführte Wanderungen in der kalten Jahreszeit bieten sowohl das Infozentrum Kaltenbronn ("Winterwald-Wintermoor", 7. und 20. Januar, 17. Februar) als auch die Schwarzwald-Guides ("Schneeschuhtour auf dem Hochkopf" mit Bernd Schneider, 28. Januar und 4. Februar) an. Wer lieber auf eigene Faust die Winterwelt im Naturpark erkunden möchte, ist auf Winterwanderwegen und Erlebnispfaden bestens aufgehoben, etwa auf dem Wildkatzenpfad in Bad Herrenalb. Auch die Naturpark-Aussichtspunkte - die "Augenblicke" mit angeschlossener Rundwanderung sind immer einen Ausflug wert (www.naturpark-augenblicke.de).

Wer auf Schneeschuhen die Region erkunden möchte, kann Schneeschuhe, Gamaschen und Wanderstöcke bei vielen Tourist-Infos der Region gegen eine Gebühr leihen. Um besonders empfindliche Tiere und Pflanzen zu schützen, sollten Wanderer beim Ausflug in die Natur Rücksicht walten lassen und sich nur in ausgewiesenen Schneeschuhbereichen bewegen. Dafür werden Wanderer mit wundervollen Ausblicken in die Täler des Schwarzwalds und die Rheinebene belohnt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Weitere Tipps, Adressen und Tourenvorschläge für einen Ausflug in den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord unter

www.naturparkschwarzwald.de (Link "Aktiv unterwegs").

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Weisenbach
Schlecksel für 252 Läufer

02.01.2018
Schlecksel für 252 Läufer
Weisenbach (vgk) - Der Schlecksellauf in Weisenbach (Foto: Gareus-Kugel) hat sich inzwischen in der Region etabliert. Aus einer Gruppe von ehemals fünf Teilnehmern entstand ein Starterfeld aus stattlichen 252 Läuferinnen und Läufern, die am Ziel mit Schleck sel belohnt wurden. »-Mehr
Baden-Baden
Messerattacke in Oos: Opfer schwer verletzt

02.01.2018
Messerattacke nach Silvesterfeier
Baden-Baden (red) - Nach einer Silvesterfeier wurde ein 30-jähriger Mann am Neujahrsmorgen gegen 5 Uhr in Oos unweit der Sinzheimer Straße das Opfer einer Messerattacke von mehreren Personen. Dabei wurde der Mann schwer verletzt, die Polizei sucht Zeugen (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Messerangriff auf Mann in Baden-Baden

01.01.2018
Mann mit Messer angegriffen
Baden-Baden (red) - Ein 30-Jähriger ist am Montag in Baden-Baden Opfer einer Messerattacke geworden. Der Mann wurde laut der Polizei vermutlich von mehreren Tätern angegriffen. Er musste intensivmedizinisch betreut werden. Die Polizei sucht Zeugen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Schneeglätte: Auto rutscht Böschung hinab

31.12.2017
Auto rutscht Böschung hinab
Bühl (bema/red) - Starker Schneefall hat am Freitag Autofahrern im Schwarzwald zu schaffen gemacht. Ein Wagen ist dabei zwischen Wiedenfelsen und Bühlertal von der Fahrbahn abgekommen und eine Böschung rund zehn Meter in die Tiefe hinabgerutscht (Foto: Margull). »-Mehr
Karlsruhe / Stuttgart
Feuerwerkskörper auf Passanten geworfen

31.12.2017
Böller auf Passanten geworfen
Karlsruhe/Stuttgart (red/lsw) - Unbekannte haben am Samstag am Europaplatz Passanten mit Knallkörpern beworfen. Polizei und Feuerwehren im ganzen Land mahnen indes zu einem sorgsamen Umgang mit Böllern - denn jedes Jahr verletzen sich zahlreiche Menschen (Foto: dpa). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Laut aktuellem „Urlaubsreisetrend“ dürfte auch 2018 ein gutes Jahr für die Branche werden. Haben Sie schon Ihren nächsten Urlaub gebucht?

Ja.
Nein.
Ich verreise nicht.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen