https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Bosch mit starkem Umsatzplus
Bosch mit starkem Umsatzplus
08.03.2018 - 10:40 Uhr
Leinfelden-Echterdingen (lsw) - Die Elektrowerkzeugsparte von Bosch hat im vergangenen Jahr vor allem vom Geschäft in aufstrebenden Märkten profitiert.

Weltweit habe die Sparte 2017 beim Umsatz in mehr als 30 Ländern zweistellig zugelegt, darunter auch China, Indien und Russland, sagte Henning von Boxberg, Chef von Bosch Power Tools, am Donnerstag in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart.

Insgesamt erwirtschafteten die rund 20.000 Mitarbeiter der Sparte 2017 einen Umsatz von 4,7 Milliarden Euro - fünf Prozent mehr als im Vorjahr. 85 Prozent der Erlöse wurden im Ausland erzielt. Für die Märkte in sogenannten Schwellenländern produziert Bosch eigens günstigere, robuste und einfach zu wartende Elektrowerkzeuge. Zum Ergebnis gab es keine Angaben.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Vortrag: Autofahren in der Zukunft

08.03.2018
Vortrag: Autofahren in der Zukunft
Gaggenau (red) - Das "Autofahren heute und morgen" ist Thema beim Rentner- und Seniorenclub am heutigen Donnerstag. Pascal Oser von der Firma Robert Bosch wird aufzeigen, womit die Verkehrsteilnehmer in den kommenden Jahren rechnen können (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ottersweier
--mediatextglobal-- Kommandant Stefan Höß, Ehren-Abteilungskommandant Bernd Hogg und Bürgermeister-Stellvertreter Linus Maier (von links). Foto: Fuß

06.03.2018
Vorbild für junge Menschen
Ottersweier (mf) - "Menschen wie er sind es, die Ottersweier ein Gesicht geben." Mit diesen Worten würdigte Bürgermeister-Stellvertreter Linus Maier die Tätigkeit von Bernd Hogg, der zum Ehren-Abteilungskommandanten der Ottersweierer Wehr ernannt wurde (Foto: mf). »-Mehr
Berlin
Bosch: Keine eigene Batteriezell-Produktion

01.03.2018
Bosch: Keine Batteriezell-Produktion
Berlin (dpa) - Das Bundeswirtschaftsministerium ist enttäuscht über die Entscheidung von Bosch gegen eine Batteriezell-Produktion. Der Konzern hatte mitgeteilt, dass er auch künftig Batteriezellen für Elektroautos nicht selbst produzieren und auch aus der Forschung aussteigen wolle (Foto: dpa). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Bei der Winterzählung dürfen sich die 13 000 Helfer im Ländle besonders oft über Kohl- und Blaumeisen freuen.  Foto: dpa

15.02.2018
Deutlich vollere Vogelhäuschen
Gernsbach (ham) - Die Vogelzählung des NABU in diesem Winter hat erfreuliche Zahlen zutage gefördert: Haussperling, Kohl- und Blaumeise (Foto: dpa) wurden häufiger entdeckt. Dennoch sieht der Gernsbacher Stefan Eisenbarth als einer der 13 000 Helfer keinen Grund für Entwarnung. »-Mehr
Stuttgart
Wintervögel: Haussperling am häufigsten gesichtet

12.02.2018
Haussperling am häufigsten gesichtet
Stuttgart (lsw) - In den Gärten im Südwesten sind wieder mehr Wintervögel unterwegs. Bei der "Stunde der Wintervögel" in wurden nach Angaben des NABU 347.808 Vögel in Gärten gezählt. Mehr als 13.000 Menschen beteiligten sich an der Mitmachaktion (Foto: dpa). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Streit in der Union über Zurückweisungen von Migranten an den Grenzen ist vertagt. Glauben Sie, dass CDU und CSU noch zu einer Einigung finden?

Ja.
Nein.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
http://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen