https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Kappler Linde wird gestutzt
Kappler Linde wird gestutzt
13.03.2018 - 07:10 Uhr
Bühl (red) - Am heuitgen Dienstag soll es nun soweit sein: Die Kappler Linde wird aus Verkehrssicherheitsgründen zurückgeschnitten. Der erste Termin am 5. Februar musste wegen Krankheit des Baumpflegers verschoben werden.

Die Stadtverwaltung folgt mit diesem Schritt der Empfehlung des Offenburger Baumgutachters Dr. Thomas Herdt, der den 285 Jahre alten Lindenbaum begutachtet und den Mitgliedern des Technischen Ausschusses bei einem Ortstermin die Maßnahme erläutert hatte. Große Äste und meterlange Austriebe drohten aus dem Kranz des ausgehöhlten Stamms herauszubrechen. Die Hauptstämme der Krone werden aus diesem Grund oberhalb der derzeitigen Stützgalerie um rund acht Meter zurückgenommen. Dabei werden die Hauptständertriebe um mindestens ein Drittel der heutigen Höhe eingekürzt.

Nach diesem Eingriff soll der Baum neu austreiben. Durch regelmäßige Pflegeschnitte lassen sich die neuen Austriebe steuern. Mit dieser Maßnahme soll die "Tanzlinde", gepflanzt im Jahr 1737, noch möglichst lange erhalten bleiben.

Haltestellen können nicht bedient werden

Für die Baumpflegearbeiten muss laut Stadtverwaltung die Kappelwindeckstraße im Bereich zwischen Klotzbergstraße und Nelkenstraße von 7.30 bis 17 Uhr voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über Klotzbergstraße, Hohbaumweg und Brombachweg. Es wird empfohlen, den Bereich großräumig zu umfahren. Ab 7.30 Uhr werden auch die Haltestellen Haus Seifried, Brombachweg, Klotzbergstraße, die Bedarfshaltestelle Seifried, Kirche Kappelwindeck sowie Bühlertalstraße/Kappelwindeckstraße nicht angefahren. Die Fahrgäste der Haltestelle Schreinerei Rapp können an der Ecke Kappelwindeckstraße/Brombachweg zusteigen.

Archivfoto: hap

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Sinzheim
Wertschätzung für außerordentliche Leistungen

12.03.2018
Ehrungen für mehr als 200 Personen
Sinzheim (cn) - Bei der siebten Ehrengala der Gemeinde Sinzheim sind rund 210 Personen von Bürgermeister Erik Ernst mit Urkunden geehrt worden. Sie alle erbrachten im vergangenen Jahr entweder im sportlichen oder im kulturellen Bereich außerordentliche Leistungen (Foto: Nickweiler). »-Mehr
Bühl / Bühlertal / Ottersweier
Ferienregion mit neuer Homepage

03.03.2018
Ferienregion mit neuer Homepage
Bühl/Bühlertal/Ottersweier (gero) - Die Ferienregion Bühl/Bühlertal/Ottersweier hat eine neue Homepage. Die Texte sind knapp und informativ gehalten und sollen Lust auf einen Ausflug in die Region machen. Auch wichtige Veranstaltungen sind aufgeführt (Foto: pr/red). »-Mehr
Bühl
Burgruine vorläufig geschlossen

22.02.2018
Burgruine vorläufig geschlossen
Bühl (jo) - Erwin Junker, neuer Burgherr von Altwindeck, hat den Zugang zur Ruine geschlossen. Vor einer Wiederöffnung will er eine sicherheitstechnische Prüfung vornehmen lassen. Grund dafür ist, dass immer wieder Besucher auf die Zinne steigen und sich in Gefahr begeben. (Foto: jo) »-Mehr
Bühl
Perlendes für Druck- und Schluckwillige

13.02.2018
Närrischer Markt im Exil
Bühl (wv) - War er bisher ein Ereignis im Quadrat (des Marktplatzes) gewesen, so stellte er sich gestern als Event im langen Rechteck (der Eisenbahnstraße) dar: Der Närrische Markt öffnete wegen der Sanierung des Bühler Paradeplatzes seine Pforten im Exil nördlich des Rathauses (Foto: wv). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Der Himmel hält dicht, die Stimmung ist gut: Der Große Bühler Fastnachtsumzug wird ein Erfolg. Foto: Margull

12.02.2018
Drei Preise für Weitenung
Bühl (jo) - Alles, was die Große Kreisstadt an Zünften und närrischen Gruppen zu bieten hat, marschierte auf. Schätzungsweise 15 000 Besucher säumten die Innenstadt, um den Höhepunkt der Bühler Straßenfastnacht zu erleben (Foto: bema). Drei Jury-Preise gingen nach Weitenung. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
http://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen