http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Aumatt: Zweiter Abschnitt im August
Aumatt: Zweiter Abschnitt im August
19.04.2018 - 11:12 Uhr
Baden-Baden (hez) - Die Sanierung der Sportanlagen im Bereich des Aumattstadions soll in diesem Jahr mit dem zweiten Bauabschnitt fortgesetzt werden.

Vorgesehen ist bei diesem zweiten Schritt die Erneuerung der leichtathletischen Anlagen und des Rasenspielfeldes. So sollen die Kunststoffsportflächen (Kampfbahn, Segmente Ost und West) einen neuen Belag erhalten. Die bestehende Weitsprunganlage an der Stirnseite des Kunstrasenplatzes wird zurückgebaut, denn sie liegt zu weit abseits und ist für Pflegefahrzeuge nicht gut zu erreichen. Sie erhält einen neuen Standort im sogenannten Segment Ost beim Rasenspielfeld.

Die jetzt dort vorhandene Kugelstoßanlage wird auf die Rasenfläche oberhalb der Stehstufenanlage verlegt. Einen kompletten Neuaufbau gibt es auch für die Diskusanlage im Segment West.

Das Rasenspielfeld erhält eine neue Beregnungsanlage. In den Rasen-Randbereichen soll künftig ein höhengleicher Übergang zu den Kunststoffsportflächen entstehen. Das Spielfeld selbst wird neu eingesät.

Zur Verbesserung der Zufahrtsmöglichkeit zu den leichtathletischen Anlagen, die gepflegt werden müssen, will man die breite Treppenanlage im Haupteingangsbereich verschmälern. Im Kurvenbereich der Kampfbahn werden mehrere Kleinbauten (zum Beispiel Fertiggaragen) aufgestellt, die zur Lagerung von Sportgeräten dienen.

Die Gesamtbaukosten dieses zweiten Bauabschnitts belaufen sich auf 755.000 Euro. Mit den Arbeiten will man nach den Bundesjugendspielen in den Sommerferien Anfang August beginnen. Ab Frühjahr 2019 sollen die sanierten und erneuerten Sportanlagen zur Verfügung stehen.

Archivfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

An vielen Gerichten in Deutschland fehlen Schöffen. Könnten Sie sich vorstellen, als solch ein Laienrichter tätig zu sein?

Ja.
Nein.
Ich bin oder war bereits Schöffe.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen