http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Mutter zu Haftstrafe verurteilt
Mutter zu Haftstrafe verurteilt
17.05.2018 - 11:50 Uhr
Karlsruhe (lsw) - Weil sie ihre beiden Töchter und sich selbst vergiftete, hat das Landgericht Karlsruhe eine Mutter zu drei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt.

"Das fällt uns nicht leicht, aber wir müssen uns an das Gesetz halten. Was Sie gemacht haben, war ein versuchter Mord", sagte der Vorsitzende Richter, der die 27-Jährige am Donnerstag wegen dieser Straftat sowie gefährlicher Körperverletzung verurteilte (1 Ks 200 Js 21399/17).

Im Juni vergangenen Jahres hatte die Frau aus Marxzell sich und ihre Kinder im Alter von zwei und vier Jahren mit einer Limonade vergiftet, in der sie verschiedene Schmerzmittel aufgelöst hatte - offenbar aus Verzweiflung über ihre Lebenssituation ohne Job, Mann und sicheren Wohnsitz. Alle drei wurden rechtzeitig gerettet, da der getrennt lebende Ehemann aus Sorge die Polizei verständigt hatte.

Mit seinem Urteil blieb das Gericht nahe an der Forderung der Staatsanwaltschaft, die dreieinhalb Jahre Haft gefordert hatte. Der minimale Strafrahmen beträgt bei versuchtem Mord drei Jahre. Der Verteidiger der Angeklagten hatte für eine Freiheitsstrafe plädiert, die auf Bewährung ausgesetzt werden kann - also maximal zwei Jahre.

Die Richter sahen jedoch eine klare Tötungsabsicht gegeben, da die Frau geäußert hatte, ihr Leben und das ihrer Kinder beenden zu wollen. Außerdem habe die Mutter das Vertrauen und die Wehrlosigkeit ihrer Töchter ausgenutzt. Ein Gutachter konnte für den Zeitpunkt der Tat keine psychische Störung bei der 27-Jährigen feststellen, sie gilt deshalb als voll schuldfähig. Gegen das Urteil kann die Frau innerhalb einer Woche Revision einlegen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühlertal
--mediatextglobal-- Christian Bahrmann (in Führung liegend) war in der Hirschbach gleich in zwei BMX-Klassen auf dem Rad. Foto: RSV

17.05.2018
Robin Kalender holt Tagessieg
Bühlertal (red) - Der vierte lauf des BaWü- und Beginners-Cup führte die BMX-Fahrer nach Bühlertal. Dabei erkämpften sich etliche heimische Fahrer vom RSV Falkenfels Podestplätze in ihren jeweiligen Altersklassen. Robin Kalender sicherte sich gar einen Tagessieg (Foto: RSV). »-Mehr
Freiburg
Urteil in Staufener Missbrauchsfall

16.05.2018
Urteil in Staufener Missbrauchsfall
Freiburg (lsw) - Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Jungen im Raum Freiburg ist ein Soldat der Bundeswehr zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Zudem ordnete das Landgericht Freiburg am Mittwoch die Zahlung von 12 500 Euro Schmerzensgeld an (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ötigheim
--mediatextglobal-- Völlig zugemüllt und verdreckt haben die Mieter die Wohnung im Haus von Ralph und Elisabeth Bastian verlassen. Der Gestank in den Räumen ist bestialisch.  Foto: Vetter

15.05.2018
Wohnung verwüstet
Ötigheim (yd) - Dreck, Unrat - und ein bestialischer Gestank: Das sind die Hinterlassenschaften der Mieter in dem Haus in der Ötigheimer Mühlstraße, das der Bischweierer Ralph Bastian im vergangenen Jahr geerbt hat. Inzwischen ist die Familie ausgezogen. Der Ärger aber blieb (Foto: fuv). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Eine berührende Maiandacht gestaltet ´ProVokal´ in der Pfarrkirche St. Peter und Paul.  Foto: wv

15.05.2018
Berührende Maiandacht
Bühl (wv) - Den Leitgedanken "Maria, Mutter der Barmherzigkeit" deu tete die gut besuchte Maiandacht aus, die der gemischte Chor "ProVokal" in der Pfarrkirche St. Peter und Paul einfühlsam mit Chor- und Gemeindegesang, Gebeten und Meditationen gestaltete (Foto: wv). »-Mehr
Ludwigsburg
´Persönlich ist nicer´

13.05.2018
"Persönlich ist nicer"
Ludwigsburg (lsw/red) - Die Polizei berät nicht nur in Sachen Kriminalitätsprävention: Muttertagsgrüße via Twitter machen keinen Sinn, wenn Mama da nicht mitmacht. Und wenn doch: "Persönlich ist nicer", rat die Polizei in Ludwigsburg ihre Followern (Symbolfoto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In Kanada ist seit kurzem Cannabis als Genussmittel zugelassen. Pro Person darf man 30 Gramm besitzen. Sollte Kiffen auch in Deutschland erlaubt sein?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen