Innenstadtmensa hat sich etabliert: Gute Nutzerzahlen
Innenstadtmensa hat sich etabliert: Gute Nutzerzahlen
13.06.2018 - 17:20 Uhr
Baden-Baden (hol/red) - Die Innenstadtmensa an der Realschule in Baden-Baden hat sich etabliert. Laut Bürgermeister Roland Kaiser essen dort mittlerweile täglich 100 bis 120 Schüler zu Mittag. Damit sind vier Jahre nach dem Start die Schülerzahlen erreicht worden, mit denen zu Beginn kalkuliert worden war.

"Wir gehen allerdings davon aus, dass diese Zahlen noch weiter steigen", meint Kaiser.

Die Mensa war im Mai 2014 an den Start gegangen. Sie war für vier Schulen in der Innenstadt konzipiert - neben den Realschülern sollten auch Grundschüler der Vincentischule und Gymnasiasten vom Markgraf-Ludwig-Gymnasium und vom Gymnasium Hohenbaden dort zu Mittag essen. Das klappt auch. Laut Kaiser kommen etwas über 50 Grundschüler, knapp 50 Realschüler und einige Gymnasiasten regelmäßig in die Mensa. "Das sind gute Zahlen", sagt der Dezernent.

Die Einrichtung sei ja "recht klein und bescheiden gestartet", sagt Kaiser. Bei solchen Projekten brauche man aber einen langen Atem. "Es war völlig richtig, die Mensa gleich größer zu planen." Weil der Ganztagsunterricht an der Realschule in den kommenden Jahren weitere Klassenstufen erfassen werde, gehe er von weiter steigenden Zahlen in den kommenden Jahren aus.

Nach der Eröffnung der Mensa hatte es einige Kritik wegen der geringen Nutzerzahl gegeben. Immerhin hatte es 450.000 Euro gekostet, den ehemaligen Vereinspavillon auf dem Realschulgelände zu sanieren und dort zwei Speisesäle, eine Essensausgabe und eine Toilettenanlage einzurichten. Anfangs speisten dort nur 20 bis 40 Schüler pro Tag.

Archivfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Zukunftsforscher bei ´Baden im Gespräch´

13.06.2018
Zukunftsforscher bei "Baden im Gespräch"
Rastatt (red) - Prof. Armin Grundwald (Mitte) hat spannende Aufgaben. Der renommierte Zukunftsforscher berichtete am Dienstagabend bei "Baden im Gespräch" über seine Tätigkeit, bei der er unter anderem Gefahren im Auftrag der Bundesregierung abschätzt (Foto: Margull). »-Mehr
Rheinmünster / Baden-Baden
--mediatextglobal-- In diesem Haus in Söllingen spielte sich am 9. September 2017 das Drama ab.  Foto: Siebnich/av

13.06.2018
Mordprozess gegen Kasachen
Rheinmünster/Baden-Baden (sie) - In einem Mordprozess vor dem Landgericht Baden-Baden hat der Angeklagte gestern gestanden, seinen Stiefsohn im September 2017 in Söllingen erstochen und seine Ehefrau schwer verletzt zu haben. Der Prozess wird morgen fortgesetzt (Foto: Siebnich). »-Mehr
Konstanz
--mediatextglobal-- Aleida und Jan Assmann: Der Preis an das Wissenschaftler-Ehepaar wird auch als politisches Zeichen vergeben.  Foto: dpa

13.06.2018
Preis für Jan und Aleida Assmann
Konstanz (red) - Ihre Stimme hat Gewicht: Die Literaturwissenschaftlerin Aleida und der Ägyptologe Jan Assmann werden in diesem Jahr mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Die Forscher setzen sich für ein friedliches Zusammenleben ein (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Leer: Der Behälter für den Defi am Leo enthält keines der lebensrettenden Geräte. Foto: Kröner

13.06.2018
Notruftaste funktioniert nicht
Baden-Baden (nie) - Wie kann es sein, dass es in der in der Kurstadt nicht gelingt, die angebrachten Defibrillatoren instand zu halten? Fakt ist, dass die Defibrillatoren zwar benutzbar sind, die Notruftaste aber nicht funktioniert und es immer wieder zu Vandalismus kommt (Foto: Kröner). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- August-Schneider-Straße beim Bahnhof: Tagsüber ist die Situation meistens im grünen Bereich. Nachts sei der Verkehrslärm oft unerträglich, klagen Anwohner. Foto: Senger

13.06.2018
Anwohnern ist es immer noch zu laut
Gaggenau (tom) - Wenn die Nächte warm und deshalb lang sind, dann pulsiert zuweilen lautstark das Leben. Wer im Umfeld des Bahnhofs wohnt, der weiß ein Lied davon zu singen. Die "Interessengemeinschaft gegen den mutwilligen Lärm in der Innenstadt"lässt nicht locker (Foto: Senger). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsgrüße per Brief oder Karte werden zum Auslaufmodell. Verschicken Sie noch Weihnachtsgrüße per Post?

Ja.
Nein, via Handy und E-Mail.
Ich verschicke keine Weihnachtsgrüße.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz