http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Rückruf für Tiefkühl-Gemüse
cms-netcontent.de
12.07.2018 - 10:20 Uhr
Stuttgart (red) - Der Hersteller Greenyard Frozen Belgium erweitert seinen Lebensmittel-Rückruf für Tiefkühlemüse von Anfang Juli (wir berichteten). Jetzt wird zusätzlich zum "Freshona Gemüsemix" auch der "Green Grocer's Gemüsemix" zurückgerufen. Das Produkt wurde in Baden-Württemberg über Lidl vertrieben. Es könnte mit Listerien verunreinigt sein.

Listeria monocytogenes kann Auslöser von schweren Magen-/Darmerkrankungen sein und Symptome verursachen, die einem grippalen Infekt ähneln. Bei bestimmten Personengruppen wie zum Beispiel Schwangeren, kleineren Kindern, älteren Menschen und Immungeschwächten können sehr ernste Krankheitsverläufe auftreten.

Bei dem Produkt "Gemüsemix" des Herstellers Greenyard Frozen Belgium kam es in der Vergangenheit zu einer Umstellung der Eigenmarken von Green Grocer's auf Freshona, ohne dass das Produkt dabei verändert wurde. Daher ist auch das Produkt "Green Grocer's Gemüsemix" unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum von dem Rückruf betroffen.

Rückgabe in allen Lidl-Filialen möglich

Aufgrund des Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und die betroffenen Produkte nicht verzehren, heißt es.

Lidl hat die Produkte bereits aus dem Handel genommen. Bereits gekaufte Gemüsebeutel können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden; der Kaufpreis wird erstattet, auch wenn der Kunde keinen Kassenbon mehr hat.

Foto: Hersteller

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
Daimler stoppt Diesel-Auslieferung

24.06.2018
Daimler stoppt Diesel-Auslieferung
Berlin (dpa) - Der Autohersteller Daimler hat die Auslieferung mehrerer Diesel-Modelle gestoppt. Es soll sich um einige Hundert Fahrzeuge handeln. Betroffen sind wohl ein Modell der C-Klasse sowie ein Motor, der im CLA, GLA, GLE und der A- und B-Klasse verbaut ist (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Handelskonflikte und Diesel-Affäre: Daimler-Aktie rutscht ab

21.06.2018
Daimler-Aktie rutscht ab
Stuttgart (dpa) - Internationale Handelskonflikte und die Dieselaffäre belasten den Autobauer Daimler. Der Dax-Konzern kappte vor allem wegen der voraussichtlich steigenden Zölle in China auf US-Importautos seine Prognose für das laufende Jahr. An der Börse kam das nicht gut an (Foto: dpa). »-Mehr
Lohne
Salmonellen: Rückruf von Bio-Eiern

20.06.2018
Rückruf von Bio-Eiern
Lohne (red) - Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit weist auf einen Rückruf von Bio-Eiern wegen Salmonellen-Befalls hin. Die Eier wurden in mehreren Discountern in Baden-Württemberg verkauft, unter anderem bei Kaufland, Aldi und Lidl (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Hamburg
Iglo ruft Kräuter zurück

16.06.2018
Iglo ruft Kräuter zurück
Hamburg (dpa) - Iglo Deutschland hat den Rückruf für das Produkt "Iglo Petersilie" wegen des Verdachts auf gefährliche Bakterien erweitert. Es wird vor dem Verzehr von sieben Artikeln gewarnt, in denen Petersilie enthalten ist. Käufer sollen die Tiefkühlware entsorgen (Foto: dpa/Iglo). »-Mehr
Berlin
Spiegel´: Scheuer droht Daimler mit Milliarden-Bußgeld

01.06.2018
Droht Daimler Milliardenstrafe?
Berlin (dpa) - Nach den Abgas-Vorwürfen an Dieselfahrzeugen von Daimler hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) dem Autobauer einem "Spiegel"-Bericht zufolge ein Ordnungsgeld von bis zu 3,75 Milliarden Euro angedroht (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fernsehserie „Lindenstraße“ wird 2020 nach gut 34 Jahren beendet. Bedauern Sie das?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz