http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Gartenstadt darf alles verkaufen
Gartenstadt darf alles verkaufen
12.07.2018 - 13:45 Uhr
Rastatt (ema) - Bei ihrem Bauprojekt "Murg-Carrée" wird die Baugenossenschaft Gartenstadt nun doch nicht 24 der 87 Wohnungen für mindestens zehn Jahre als Mietobjekte im eigenen Bestand halten.

Ursprünglich hatte sich die Gartenstadt dazu gegenüber der Stadt Rastatt vertraglich verpflichtet. Der Gemeinderat ist jetzt aber einer Bitte der Baugenossenschaft nachgekommen, sie von der Verpflichtung zu entbinden. Die Stadt reagiert damit auf einen entsprechenden Wunsch des Vorstands.

Die Geschäftsführung hatte in einem Brief an OB Hans Jürgen Pütsch darauf hingewiesen, dass die Wohnungen nicht zu Preisen vermietet werden können, die ins Preissegment der Gartenstadt passen. Durch den Beschluss kann die Baugenossenschaft nun alle 87 Einheiten verkaufen. Dadurch, so der Vorstand, habe man die Möglichkeit, verstärkt in die Erneuerung des eigenen Wohnungsbestands zu investieren.

Archivfoto: red/sb

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit Angelique Kerber hat am Wochenende nach 22 Jahren erstmals wieder eine Deutsche den Wimbledon-Cup gewonnen. Wird das in Deutschland einen neuen Tennis-Boom auslösen?

Ja.
Nein.
Das kann ich nicht beurteilen.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz