http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Marktplatzfest geht in zweite Runde
Ein gastronomisches Angebot und ein Rahmenprogramm für die ganze Familie werden beim zweiten Marktplatzfest geboten.  Foto: BBE
20.07.2018 - 07:12 Uhr
Baden-Baden (red) - Nach der erfolgreichen Premiere 2017 geht das Marktplatzfest mit Weindorf in seine zweite Runde: Von Freitag, 20. Juli, bis Sonntag, 22. Juli, erwarten die Besucher ein großes Musik- und Showprogramm auf der Bühne, leckere Speisen, Baden-Badener Vereine und ein großer Kinderbereich (nur Samstag und Sonntag), versprechen die Veranstalter.

Entlang des Alten Dampfbads entsteht ein atmosphärisches Weindorf, in dem regionale Winzer ihre feinen Tropfen ausschenken. Die Eröffnung des Marktplatzfests übernimmt am Freitag um 19 Uhr Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Bereits ab 18 Uhr spielt der Musikverein Lichtental.

Das Bühnenprogramm wird von Baden-Badener Vereinen und Bands gestaltet. So kommt Pop- und Rockmusik von den Lokalmatadoren Easy Road (Freitag) und Timeless (Samstag). Auftritte und Aufführungen von Baden-Badener Sportvereinen und Tanzschulen sorgen für abwechslungsreiche Unterhaltung, heißt es weiter. Zum Abschluss am Sonntag tritt auch in diesem Jahr die Big-Band des Bundespolizeiorchesters München auf. Das Repertoire der 18-köpfigen Band beinhaltet Stücke im Glenn-Miller-Sound bis hin zu Rock und Funk.

Für Kinder und Familien gibt es am Samstag und Sonntag zwischen 12 und 18 Uhr ein buntes Rahmenprogramm. Zum kostenlosen Kinderangebot zählen unter anderem Bungee-Jumping, Luftballonkünstler, Kinderschminken, eine Mal- und Bastelecke, Quiz und Lesungen. Spannende Aktionen "Rund um das Martinshorn" gibt es an den Ständen des Deutschen Roten Kreuzes, des Technischen Hilfswerks, der Feuerwehr und der Polizei. Nachfolgend die einzelnen Akteure und Programmpunkte im Überblick:

Freitag, 20. Juli: 18 Uhr Musikverein Lichtental, 19 Uhr Eröffnung und Fassanstich Oberbürgermeisterin Margret Mergen, 20.30 Uhr Easy Road.

Samstag, 21. Juli: 12 Uhr Associazione Filarmonica Moncalieri, 13 Uhr Marching Samba und Drums Show der Clara-Schumann-Musikschule Baden-Baden, 14 Uhr Jugendorchester der Stadtkapelle Gernsbach. 15.15 Uhr Kindertanzgruppe des TSC Baden-Baden, 16 Uhr Jugendkapelle des Musikvereins Baden Oos/Sandweier, 17.15 Uhr Jazztanz mit "Edi's Dance", 18Uhr Jazz- und Popsongs mit Murzarella and The Tomatoes, 20.30 Uhr Timeless.

Sonntag, 22. Juli: 12 Uhr Associazione Filarmonica Moncalieri, 13.15 Uhr Hip-Hop-Tanzgruppe der Tanzschule Tanzkraftwerk, 14 Uhr Musikverein Haueneberstein, 15.15Uhr Hip-Hop-Tanzgruppe der Tanzschule Dance Station, 16 Uhr: Musikverein Balg, 18 Uhr Big-Band des Bundespolizeiorchesters München.

Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei. Beginn des Programms ist am Freitag um 18Uhr, am Samstag und Sonntag um 12 Uhr. An allen drei Tagen des Marktplatzfests wird ein kostenloser Bus-Shuttle zwischen dem Augustaplatz und dem Marktplatz eingerichtet. Abfahrt am Augustaplatz ist zu jeder vollen Stunde (Freitag von 18 bis 23 Uhr, Samstag von 12 bis 23 Uhr, Sonntag von 12 bis 20 Uhr). Die letzte Rückfahrt ist jeweils nach Programmende. Veranstaltet wird das Marktplatzfest mit Weindorf von der Baden-Baden Events GmbH.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Geothermie-Bohrungen sind nicht unproblematisch. In Rottach-Egern ist 2016 danach eine Straße abgesackt. Foto: dpa

20.07.2018
Bedenken wegen Erdwärmeprojekt
Baden-Baden (hez) - Mit großen Bedenken sieht man bei der Stadt Baden-Baden die Pläne der Deutschen Erdwärme GmbH, in der Region Erdwärme und Sole zu fördern, was natürlich mit Bohrungen verbunden ist, die andernorts (Foto: dpa) zu manchen Schäden geführt haben. »-Mehr
Bühlertal
Alarmstufe eins in der Talgemeinde

20.07.2018
Alarmstimmung im Haus Mecki
Bühlertal (gero) - In der Talgemeinde herrscht Alarmstufe eins: Und dafür sorgen regelmäßig Bewohner im Haus Mecki, die dort in der Flüchtlings-Anschlussunterbringung wohnen und durch vorsätzliche Manipulation von Rauch- und Thermomeldern Feueralarm auslösen (Foto: Margull). »-Mehr
Baden-Baden
Viel Lob für einen begeisterten Pädagogen

20.07.2018
Roland Reiner verabschiedet
Baden-Baden (red) - Mit vielen lobenden Worten wurde der Schulleiter des Baden-Badener Markgraf-Ludwig-Gymnasiums, Roland Reiner, in den Ruhestand verabschiedet. Die Entlassurkunde überreichte Anja Bauer, Abteilungspräsidentin des Regierungspräsidiums Karlsruhe (Foto: gib). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Hänferrat, ´Junge Wilde´ und ein Helferteam stemmen am Wochenende wieder das Lindenbrunnenfest. Foto: Seiler

20.07.2018
Lindenbrunnenfest im Hänferdorf
Bühl (hes) - Der Fassanstich mit Freibier stimmt am 21. Juli, 18 Uhr, wieder auf das zweitägige Lindenbrunnenfest im Händerdorf ein. Mit der 30. Auflage schreiben der Hänferrat und die nicht mehr ganz so jungen "Jungen Wilden" erfolgreiche Hänferdorf-Geschichte fort (Foto: hes). »-Mehr
Sinzheim
--mediatextglobal-- Cordula Lorenz (links) geht, die Litfaßsäule bleibt: Sabine Pföhler verabschiedet die langjährige Lehrerin.  Foto: Ernst

20.07.2018
Generationen von Schülern geprägt
Sinzheim (nie) - Nach sage und schreibe 27 Jahren an der Grundschule Sinzheim wurde die Lehrerin Cordula Lorenz nun im Kreis ihrer Kollegen in den Ruhestand verabschiedet. In der Stabsgemeinde hat sie mit ihrer Arbeit ganze Generationen von Schülern geprägt (Foto: Ernst). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen bietet eine Sprechstunde für Bürger per WhatsApp an. Finden Sie so ein Angebot sinnvoll?

Ja, das sollten mehr Politiker tun.
Nein.
Ich habe die Möglichkeit schon genutzt.
Ich habe kein WhatsApp.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz